Sie konnte sich in ein Geschäft retten

Lana: Frau in den Abendstunden überfallen

Dienstag, 06. Februar 2018 | 17:25 Uhr

Lana – In Lana ist am Montag eine Frau in den Abendstunden (18.30 Uhr) in der Andreas-Hofer-Straße unterwegs gewesen, als sie von einer männlichen Person von hinten angegangen wurde.

Der Mann, der laut Informationen, die Südtirol News vorliegen, aus Afrika (südlich der Sahel-Zone) stammt, griff die Frau an und zerrte an ihrem Rucksack.

Das Opfer des körperlichen Überfalls konnte sich glücklicherweise losreißen und in das Geschäft „Lana-Drink“ flüchten, wo ihr geholfen wurde. Carabinieri und Gemeindepolizei wurden verständigt. Das war auch nötig, da der Mann der Frau bis vors Geschäft gefolgt war.

google

Die Gemeindepolizei, die sofort zur Stelle war, konnte den Angreifer identifizieren. Die Frau zeigte den Vorfall dann bei den Carabinieri von Lana an. Der Afrikaner, der schon mehrmals negativ in Erscheinung getreten war, befindet sich derzeit noch auf freiem Fuß.

Die Carabinieri gehen davon aus, dass der Mann der Frau den Rucksack entwenden wollte.

Bei dem Afrikaner handelt es sich nicht um einen der Flüchtlinge, die in Lana untergebracht sind.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

43 Kommentare auf "Lana: Frau in den Abendstunden überfallen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
15 Tage 8 h

Es gilt die Unschuldsvermutung! Kommentare mit Vorverurteilungen und Spekulationen werden nicht veröffentlicht!

Waltraud
Waltraud
Tratscher
15 Tage 7 h

Tabernakel

Warum Unschuldsvermutung?
Der Mann griff die Frau an und zerrte an ihrem Rucksack.
Dabei ist es unerheblich, woher er kam.

Waltraud
Waltraud
Tratscher
15 Tage 7 h

Tabernakel

Warum Unschuldsvermutung?
Der Mann griff die Frau an und zerrte an ihrem Rucksack.
Dabei ist es unerheblich, woher er kam.

Waltraud
Waltraud
Tratscher
15 Tage 7 h

Tabernakel

Warum Unschuldsvermutung?
Der Mann griff die Frau an und zerrte an ihrem Rucksack.
Dabei ist es unerheblich, woher er kam.

Tabernakel
15 Tage 6 h

@Waltraud

Er kam von vorne?

Staenkerer
15 Tage 6 h

aha, des hoaßt de frau und olle onderen, inklusive der NS lügen?
den vorfoll hots gebn und daher a an täter … oder nit?

Tabernakel
15 Tage 3 h

@Staenkerer

Die NS haben schon immer die Menschen belogen.

knoflheiner
knoflheiner
Superredner
14 Tage 20 h

@Tabernakl
 wie kannst du nur südtiroler so hassen und die gauner beschützen

Waltraud
Waltraud
Tratscher
14 Tage 20 h

@Tabernakel

Er stellte sich ihr in den Weg. Also such dir aus, was passt.

Evi
Evi
Tratscher
14 Tage 18 h

Und das bestimmt wer? Ein Taber?

Tabernakel
14 Tage 6 h

@Waltraud

Sagt wer?

Pro
Pro
Grünschnabel
15 Tage 9 h

Noch auf freien Fuß. Und so werts a bleibn!
Des isch jo nimmr normal

Septimus
Septimus
Superredner
15 Tage 9 h

…noch auf feien Fuß🤔🤔..jeden Tag aufs neue…Krimi-Time in Südtirol…wie oft soll der noch negativ in Erscheinung treten…integration fehl geschlagen.

Staenkerer
15 Tage 7 h

jo, des stimmt, der isch so long auf freien fuß bis eppas ernstes passiert, nor erst dorf er an tog im knast de vollpension geniesen und nor geats weiter 😨😱!
de politiker solln de augn und ohren aufmochn, nit jetz im wahlkampf groaß de kla…, sell brings nit!

prontielefonti
prontielefonti
Tratscher
15 Tage 8 h

Herr Kompatscher was gedenken Sie zu tun?
Aufwachen, es ist Zeit!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
15 Tage 6 h

Er gedenkt das zu tun was er am besten kann und immer macht: Nichts und dazu schön grinsen!

ando
ando
Superredner
15 Tage 9 h

…das muss aufhören! auch wenn ich dabei einen rechten weg einschlagen muss! wenn wir auf die gutmütigkeit gewisser politiker vertrauen müssen…dann: gute nacht südtirol!

Tabernakel
15 Tage 6 h

Glaubst Du alles was Dir erzählt wird.

typisch
typisch
Superredner
14 Tage 18 h

@Tabernakel
daber du bist verwirrt

Blitz
Blitz
Superredner
15 Tage 8 h

Unklar sind die Motive !?!?
Jo, wo seimer denn; ob mit den Bursch, ober schnell !!

lupo990
lupo990
Superredner
15 Tage 7 h

So iaz hobn mir olle genuag mitn sichern Landl Südtirol,,,,,

In 4 März kann man die Situation ein für alle mal ändern….
(Richtig wählen)

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
15 Tage 6 h

Für die etwas Naiven: „Richtig wählen“ bedeutet NICHT die Partei zu wählen, die solche Zustände erst ermöglicht hat! Also die linken und sozialen NICHT ankreuzen!

lupo990
lupo990
Superredner
15 Tage 5 h

@PuggaNagga@,,,,,bravo hosch es verstondn

zockl
zockl
Tratscher
15 Tage 8 h

auf freiem Fuß, anstatt abgeschoben? Unsere Politiker sind Scherzkekse, aber die werden ja auch alle gut bewacht 😉

benny77
benny77
Grünschnabel
15 Tage 8 h

Kein Sicherheitsproblem. Ihr Holzköpfe

Lady E.
Lady E.
Grünschnabel
15 Tage 9 h

Unklar sind bislang die Motive für den Angriff.
Aha..😂…vielleicht hot ihm der Rucksock so gfolln….🤣,wos denn sunscht!🤣🤣🤣

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
15 Tage 5 h

Langeweile oder Übermut.Weiss ja dass es keine Bestrafung gibt.Unsere Gefängnisse Sind jednfalls Keine.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
15 Tage 8 h

kann man nicht dafür sorgen, dass solche Elemente nicht mehr in Erscheinung treten?

nobody
nobody
Tratscher
15 Tage 7 h

Savonerola@ Ich glaub,mit den momentanen Gesetzen in Italien leider nicht…🙈

Lucifer
Lucifer
Neuling
15 Tage 7 h
Zach! Isch heintzutog a Raubüberfoll nimmer genua dass sie jemand innsperrn?? Sobold Gewolt oder a lei Androhung von Gewolt in Spiel isch nor ischs kuan Diebstohl mear. I glab i spinn! Sogor erster schun aufgfolln! Egal ob schworz, weiß oder grian, gonz gleich ob uaner Geld hot oder nit! Wer a sou eppes tuat keart ingsperrt, wou kemmemor suscht galing hin? Offensichtlicher konn der Stoot seine Pflicht die Bürger zu schützen nit vernochlässigen! Die Frauen dei noch dor Orbet joggen gian (sig man a poor in Lana dei alluan sein) wearn sich sicher gschützt fühlen von Voter Stoot! Iaz tat… Weiterlesen »
Paul
Paul
Tratscher
15 Tage 7 h

wenns dunkel isch brauch man nimmer. ausi , zu gefàhrlich

efeu
efeu
Tratscher
15 Tage 6 h

Paul
Achso nocher terf i noch 18uhr 30 nimmer außer Haus gian .ABER HALLO

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
15 Tage 6 h

Und ba Tog ischs in bestimmtn Orten a net viel besser.

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
15 Tage 9 h

“Unklar sind bislang die Motive für den Angriff”… naaaa bitte, dass i nit loch… wos werrt denn do a es Motiv sein, als ob hel nit logisch isch

Paul
Paul
Tratscher
15 Tage 8 h

Gefàngniss isch voll , also konn er weitermochn

Paul
Paul
Tratscher
15 Tage 6 h

Hauptsache er úbefàllt kein Schaf oder Apfelbaum..dann wúrde er sofort ausgewiesen

Tabernakel
15 Tage 6 h

Er war von nördlich des Südpols.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
14 Tage 15 h

Aus dem All?

rosenstock2017
rosenstock2017
Grünschnabel
15 Tage 5 h

Man muss wohl ein Hund mitnehmen.

Tirola
Tirola
Grünschnabel
14 Tage 19 h

Es ist schon traurig.

Pazmeyerxx
Pazmeyerxx
Tratscher
14 Tage 20 h

Südlich der Sahel Zone..

Kropfli
Kropfli
Grünschnabel
13 Tage 4 h

Wie oft haben wir das vor 10 Jahren gelesen. Wie oft heute? Der Job der Politik wäre einfach: stellt euch die Frage warum und wie man das wieder in den Griff bekommt? Bei einem Halbwegs gut funktionierenden Hirn dauert die Landtagssitzung 5 Minuten.

wpDiscuz