Geschwindigkeit und Ladungssicherheit im Fokus

Leifers: Nebenstraßen und Traktoren sollen kontrolliert werden

Freitag, 22. Oktober 2021 | 11:17 Uhr

Leifers – Die Gemeindepolizei von Leifers intensiviert ihre Verkehrskontrollen auch auf den Nebenstraßen, die von landwirtschaftlichen Fahrzeugen oder zum Umfahren der Staatsstraße genutzt werden.

Vielfach werde auf diesen Straßen, die durch landwirtschaftliches Grün führen, zu schnell gefahren oder die Ladungssicherheit lasse zu wünschen übrig, heißt es vonseiten der Behörde.

Die Tageszeitung Alto Adige berichtet heute, dass daher auch die Traktoren eingehend von den Ordnungshütern überprüft werden – etwa auf das Vorhandensein des Überrollbügels, die richtige Sicherung der Ladung oder die Anbringung der Rückspiegel. Damit soll schweren Unfällen mit Todesfolge vorgebeugt werden.

2020 hat die Gemeindepolizei in Leifers Geldstrafen in Höhe von 110.000 Euro ausgestellt.

 

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

27 Kommentare auf "Leifers: Nebenstraßen und Traktoren sollen kontrolliert werden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Das Land gibt und das Land nimmt.
Gut so!
Bei den vielen Unfällen in der Landwirtschaft höchste Zeit was zu tun,

The Hunter
The Hunter
Tratscher
1 Monat 9 Tage

is Lond gib?? Vielleicht in die Politiker

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Bei den vielen Unfällen in der Landwirtschaft, wos hilft hem dor seitenspiegel oder die ladungssicherung? hel muasch mor iaz a zohl sogen wia viele Landwirtschaftliche Unfälle wegen sowos passiert sein 😂 i sog nix wegen überrollbügel

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
1 Monat 9 Tage

jetzt wen 90% der Bauern fertig haben die Kontrollen wären vor ein Monat gut gewesen, wenn man nur die eingerissen gurten sieht mit den manch ein Bauer rumfährt….

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@So sig holt is Allgemein wird un der Landwirtschaft nicht sucher gearbeitet und warzm sollen sie dann nicht kontrolliert werden.
Ich arbeite in der Industrie und sage dir, niemals dürfte man da so arbeiten wie sie es tun. Selbständige eben!

Rocky
Rocky
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Recht hom si ,Vorschriften sei Vorschriften

yeah
yeah
Tratscher
1 Monat 9 Tage

auf leifers werdn wol eher wianige traktor obstürzen.. höchstens dr bauer aus dr kabine

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@N.G
das Land gibt?
Ja an “calcio nel culo” vielleicht.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@Krissy Bauern sind in Südtirol hoch subventioniert. Allgemein in der EU. Sonst könnten sie schon lange nicht mehr überleben.
Also bekommen sie!

lalala
lalala
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@N. G. Bauern sind in der eu subventioniert damit ihr billig lebensmittel einkaufen könnt. Wäre dem nicht so kostet das kilo mehl und andere lebensmittel mindestens das doppelte.

king76
king76
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Richtig so … so wie viele Bauern umerforen wundert mi e net dass nehr oassiert

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

vergesst dabei nicht, auch die Fahrer zu überprüfen, die nach dem Besuch der Bar auf dem Heimweg sind (oan Weißr geat schun no…)

andr123
andr123
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Richtig so! In die Autofohrer und LKW-Fohrer gian sie ah ollm auf die Ei** 😒

Fantozzi
Fantozzi
Superredner
1 Monat 9 Tage

Des lei gemeindeungstellte und koane polizei

Rocky
Rocky
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Hom obr a s Recht

ghostrider
ghostrider
Neuling
1 Monat 8 Tage

Und muanen sie san die ergstn

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Die Bauer fahren mit ihren schweren Traktoren U mit b Führerschein Hänger bis10 Tonnen ohne Sanktionen,mit b Führerschein darf man nur einen Hänger bis 3,5 Gesamtgewicht Ziehen,Bauer dürfen sich alles Erlauben

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 8 Tage

Ich wüsste nicht, wo die Begrenzung auf 10 Tonnen bei landwirtsxhaftlichen Geräten steht?

Diese fahren auch nur mit 40 km/h ☝🏻

lalala
lalala
Tratscher
1 Monat 8 Tage

1. ein traktor fährt max. 40km/h
2. moderne traktoren dürfen 12t angängelast ziehen, wenn sie hydraulisch gebremst sind, bzw. mit der hydraulischen 2-kreisbremse auch bis zu 23t und es gibt auch lkw fahrer die den Lkw führerschein haben und trotzdem die ladung verlieren, was hat dass dann mit den führerschein zu tun wenn bei manchen das hirn zuhause liegt?

charlybrown
charlybrown
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Bauern geniessen bekanntlich auf allen Ebenen Privilegien, so auch in der Strassenverkehrsordnung. Mit einem normalen kleinen Pkw-Anhänger muss man alle 2 Jahre zur Fahrzeugrevision und das kostet in der Peripherie sage und schreibe 150 Euro! Wie oft müssen Traktoren und Anhänger zum so genannten „collaudo“? Wohl nie. Zum fahren von schweren Fahrzeugen mit Anhänger braucht man normalerweise einen Führerschein der höheren Klasse als B. Bauern fahren mit mehreren Tonnen Ladegewicht herum und raten Sie mal, mit welcher Führerscheinklasse? Und noch was: Selten sieht man Traktorfahrer ohne Handy am Steuer, es wird ja fast nie kontrolliert.

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Und die Radfahrer auf den Gehsteigen und auf die Einhaltung der Lichtpflicht bitte auch gleich mit.

und...
und...
Neuling
1 Monat 9 Tage

des kannten sie in brixen a mol kontrollieren.hem fohren die traktor( voller äpfel) so schnell daher wia wennse af a autobohn warn…

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Diese Kontrollen sollten landesweit rigoros durchgezogen werden.

rex
rex
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Weil in Leifers so viel steiles Gelände gibt…reine Schikane um den Leuten in den Geldbeutel zu steigen.

mermer
mermer
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Über 100.000€… super!! Des nenn i a super einnahmequelle!! Die kontrolln miasn unbedingt ausgeweitet wearn! Z.b af privathaushalte, losst sich sicher wos findn. Toll wäre es wenn nächstes jahr 1.000.000€ in die gemeindekasse eingespühlt würde! Sicherheit un unvollprävenzion interessiert zweitrangig, wichtig geld!!! 👏👏👏🙈🙈

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Wenn man in kurzer Zeit, in einer Gemeinde, Stafen in Höhe von mehr als 110.000€ verhängt hat, dann beweist das wie sorglos Bauern arbeiten. Mit Sicherheitsbewusstsein hat das nicht viel zu tun!
Auserdem, nicht der Bestrafende hat was falsch gemacht, man dreht das ja gerne um, sondern der Bauer!

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Superredner
1 Monat 8 Tage

Und die Gurtpflicht net vergessen 👍

wpDiscuz