Zwei Jugendliche konnten der Polizei nicht entfliehen

Leifers: Versuchter Einbruch nach Hausbrand

Freitag, 03. August 2018 | 13:02 Uhr

Leifers – Gestern Vormittag gab es in der Longonstraße einen Hausbrand, bei dem der Dachboden und das Dach des Hauses beschädigt wurden. Nachdem das Feuer bekämpft war, versuchten sich zwei minderjährige Nomaden in das Haus reinzuschleichen.

Jedoch wurden sie von einer Nachbarin beobachtet, die sofort den Notruf absetzte. Sobald sie erkannt hatten, dass sie entdeckt worden waren, sind die beiden geflüchtet. Erst nach einer 25 Minuten andauernden Suche fanden die Behörden die Flüchtenden in Steinmannwald in der Zone Rotwand. Sie wurden gestoppt und auf die Carabinieri-Kaserne gebracht.

Der Bürgermeister von Leifers hat seine Wertschätzung für die Arbeit der Polizei und der Carabinieri zum Ausdruck gebracht. Er bedankte sich auch für die Zusammenarbeit des ganzen Dorfes.

 

Von: axa

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Leifers: Versuchter Einbruch nach Hausbrand"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rechner
Rechner
Tratscher
12 Tage 3 h

Wie soll dass bloß weiter gehen. Früher gab es fast keine Diebstähle jetzt fast jeden Tag!

Rechner
Rechner
Tratscher
11 Tage 17 h

ok hab nochmal nachgeschaut. Es gab früher auch schon Diebstähle. Sogar mehr als heute aber hier im Forum kann ja alles erzählen(-: Ihr glaubt ja jeden Müll

m69
m69
Universalgelehrter
9 Tage 6 h

Rechner
 Tratscher
2 Tage 22 h
Wie soll dass bloß weiter gehen. Früher gab es fast keine Diebstähle jetzt fast jeden Tag!

ich möchte dich gerne korrigieren es geschieht fast zu jeder Stunde!

m69
m69
Universalgelehrter
9 Tage 6 h

@Rechner 

sagt wer, sagst Du? 

die Realität sieht wohl etwas anders aus…. 
Habe damit jeden Tag zu tun, arbeitsbedingt, das ist keine gefühlte Situatiuon die so mancher so gerne erscheinen lässt. Diese Situation ist leider real! 😡😡😡😡😡😡

Staenkerer
11 Tage 22 h

noch an brand???
wie erbärmlich!!!

wpDiscuz