Mann aus Kampanien angezeigt

Schnals: Hotelier geht Betrüger nicht auf den Leim

Donnerstag, 26. April 2018 | 13:19 Uhr

Schnals – Die Carabinieri von Schnals haben einem raffinierten Trickbetrüger das Handwerk gelegt.

Ein Mann aus Kampanien hatte mittels Kreditkarte die Zahlung einer Hotelbuchung simuliert. Anschließend stornierte er den vermeintlichen Urlaub und verlangte das Geld vom Hotelbesitzer zurück – diesmal aber mittels Banküberweisung.

Weil der Hotelbesitzer Verdacht schöpfte, wandte er sich an die Ordnungshüter. Die Carabinieri konnten den Mann ausfindig machen und ihm eine Anzeige verpassen.

Gleichzeitig appellieren die Carabinieri zur Vorsicht in Zusammenhang mit Betrügern. Sollte Bürgern Zweifel aufkommen – egal unter welchen Umständen –, werden sie aufgerufen, die Notrufnummer 112 zu wählen oder sich an die Ordnungshüter zu wenden.

 

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Schnals: Hotelier geht Betrüger nicht auf den Leim"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
silas1100101
silas1100101
Superredner
1 Monat 15 h

Was sollte er tun wenn etwas dazwischengekommen ist?? Dann musste er es stornieren!!

enkedu
enkedu
Kinig
29 Tage 23 h

Host Recht. Aber der durch die Stornierung arbeitslose Hotelier braucht auch Geld. 🙈🙊

nobody
nobody
Tratscher
1 Monat 12 h

Richtig 👍loss mer ins net für blöd verkaafen…

kik
kik
Tratscher
1 Monat 15 h

was nun?Schnals oder Mals??

wpDiscuz