Sein Zustand hat sich verschlechtert

Max Leitner in der Psychiatrie

Sonntag, 19. März 2017 | 11:06 Uhr

Bozen – Der ehemalige Bankräuber Max Leitner befindet sich in der Psychiatrie. Der Überwachungsrichter hat Medienberichten zufolge den Hausarrest aufgehoben, nachdem er einige Protokolle der Carabinieri zu Gesicht bekommen hatte. Auch ein Bruder von Leitner soll ein Ansuchen eingereicht haben.

Die Haftstrafe von Max Leitner endet am 13. November 2019. Die letzten Jahre hätte er im Hausarrest am Hof seiner Familie im Hausarrest verbringen dürfen.

Doch die Situation hat sich zunehmend zugespitzt – vor allem noch mehreren heftigen Auseinandersetzungen zwischen Max Leitner und einem seiner Brüder. Nun scheint eine Lösung gefunden worden zu sein.

Das Gericht hat offenbar festgestellt, dass sich Leitner psychischer Zustand auf besorgniserregende Weise verschlechtert hat. Deshalb wurde Leitner nun in die Psychiatrie des Brixner Krankenhauses überstellt. Dort muss Leitner den Rest seiner Haftstrafe abbüßen, erhält aber gleichzeitig die nötige Pflege zur Besserung seines Zustandes.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

33 Kommentare auf "Max Leitner in der Psychiatrie"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kurt
Universalgelehrter
5 Tage 11 h

veröffentlicht ein spendenkonto, würde ihm gern ein paar Euro schenken. ihn hat die volle härte dieser seltsamen italienischen justiz getroffen😉

sturm
Neuling
5 Tage 10 h

Sel war a idee! Der mensch hott jo niamend wea getun! Lei der verfluachte stoot muas mol wieder zoagen wia hort er isch und sel ba souan ormen mensch! Waren genua ondere ummer wous kennt probieren ba die sem wars nit schod!!
Max the hero💪👌😎

witschi
Superredner
5 Tage 9 h

gerechterweise

andy215
Grünschnabel
5 Tage 8 h

@sturm Er hat Banken überfallen. Viele Opfer leiden sicher immer noch darunter. Wäre er nicht immer wieder ausgebrochen und hätte seine Taten, wäre er längst wieder frei.

Oma
Grünschnabel
5 Tage 7 h

pure heuchelei…niemand hindert sie bzw.all jene die glauben psychisch kranke kann man mit geld behandeln… daran in zu besuchen und dabei diese paar euro zuzustecken…

Kurt
Universalgelehrter
5 Tage 7 h

@Oma
danke für den Tipp, 100 pro werd ichs tun👍

denkbar
Superredner
5 Tage 6 h

@sturm Auf Max Leitners Konto gehen mehrere BEWAFFNETE Raubüberfälle auf eine Bank einen Geldtransporte sowie diverse Einbrüche in den 80-er und 90-er Jahren. Dafür wurde er zu 12 Jahren Haft verurteilt. Bis 2002 hätte er im Gefängnis sitzen müssen. 2016 wurde es schließlich, weil er immer wieder ausgebrochen ist, bzw. vom Hafturlaub nicht zurückgekehrt ist. 
Ist so einer wirklich ein Opfer der Justiz? Wohl eher ein Opfer seiner selbst.

Kurt
Universalgelehrter
5 Tage 5 h

@denkbar
und gerade deshalb habe ich mitleid. die ausbrüche werden wohl verzweiflungstaten gewesem sein und wohl nicht bis zur letzten Konsequenz durchdacht. Warens Hilfeschreie, Zeichen seiner Perspektivlosigkeit, des verpfuschten Lebens, des verlorenen Selbstwertes. Vielleicht wäre in den vergangenen 15 Jahren auch mal Gnade vor Recht möglich gewesen. Die ital. Justiz hat schon ganz andere Kaliber in die Freiheit verschickt

Kurios
Tratscher
5 Tage 5 h

@denkbar er kann sich gegen die Brust klopfen “E´mia la culpa”

bon jour
Tratscher
5 Tage 4 h

@sturm
max ist ein verbrecher.
wenn er dich ausrauben würde, tätest wohl anders reden.

wenn nicht einmal die familie mit ihm zurecht kommt, müssten schon die allarmglocken schrillen, aber nein: wenn der ganove einer von uns ist, passt er ja, gell

denkbar
Superredner
5 Tage 4 h

@Kurios Genau so sehe ich das.

denkbar
Superredner
5 Tage 4 h

@Kurt Sehen Sie das bei allen anderen Straftätern die Banken überfallen oder Einbrüche verüben auch so? Haben Sie mit denen auch Mitleid? Sind nicht die meisten die Menschen in Gefängnissen ohne Perspektive, haben ein verpfuschtes Leben, einen verlorenen Selbstwert – rechtfertigt das die Verbrechen die sie begehen?

Kurt
Universalgelehrter
5 Tage 2 h

@denkbar
botte nicht verdrehen, habe. die verbrechen nicht gerechtfertigt und klein geredet! er hat seine strafe bekommen und gebüßt. mein, vielleicht laienhafter blick in seine psyche ging in die richtung, wie so er gegen alle vernunft so oft ausbrach und damit zusehends alle chancen verspielte – und da tut er mir jetzt leid. sorry, meine meinung😉

natan
Tratscher
4 Tage 17 h

Max du hast sicher vieles falsch gemacht und viele fehler begangen, wofür du den Knast auch verdient hast, aber durch deine ausbrüche, deine unermüdliche Sehnsucht nach freiheit bist du für viele von uns zum Helden geworden….
Max aus deinem Leben könnte man ein Film drehen…. alles Gute💪

denkbar
Superredner
4 Tage 6 h

@Kurt – Ihr erster Kommentar hatte den Eindruck vermittelt, dass er Ihnen einfach nur leid tut.
Es scheint so, als hätte auch die Familie verstanden, dass er ein Psychopath ist, ein Besessener, von wem auch immer besessen und solche Menschen sind unberechenbar, der könnte jederzeit wieder ein Verbrechen begehen.
Aber ich find gut, dass Sie Herr Kurt und ich zivilisiert miteinander diskutieren können. Das freut mich und ich denke über das was Sie sagen, ja auch nach.

ando
Superredner
5 Tage 13 h

max the hero!

andy215
Grünschnabel
5 Tage 8 h

Wieso hero?

Eppendorf
Grünschnabel
5 Tage 8 h

Einen Verbrecher als Held zu feiern, nur weil er ein Landsmann ist, fällt wohl auch nur Südtirolern ein.

bon jour
Tratscher
5 Tage 4 h

@ Eppendorf
leider!

werner66
Tratscher
5 Tage 12 h

Eine seltsame Argumentation. Ist er nun so lange krank bis er wieder gesund ist oder ist die Psychiatrie jetzt eine Haftanstalt wo er eingesperrt wird bis seine Strafe abgelaufen ist? 
Ein Krankenhaus ist aber keine Haftanstalt.

Snoopy
Grünschnabel
5 Tage 8 h

der ist dumm und lernt nix dazu….einsperren und schlüssel versenken…

putzi
Neuling
5 Tage 6 h

wensa kot ba di auslender di gsetzer amol ah so ganau nambn

Snoopy
Grünschnabel
5 Tage 6 h

Hirnrissig…einen verbrecher der aus etlichen strafanstalten ausgebrochen ist jetzt in einer krankenhausabteilung einsperren…wie blöd muss man sein…nur eine frage der zeit dass dieser wieder ausbüxt…was sollen die armen pfleger da tun?es gibt genug psychiatrische strafanstalten wo er besser aufgehoben wäre

Lex
Tratscher
5 Tage 5 h

Aus dem Krankenhaus abhauen ist nicht leichter als vom Hausarrest abhauen. Wenn er es tut hätte er es also sowieso getan.

Snoopy
Grünschnabel
5 Tage 4 h

@Lex
mit dem feinen unterschied dass er gegen seinen willen im krankenhaus ist…

Obelix
Tratscher
5 Tage 6 h

Wenn ich das Foto so anschaue kommt mir der Gedanken man müsste sich vor seiner Bewachung fast mehr fürchten als vor ihm.

elmar
Tratscher
5 Tage 5 h

Ich wünsche mir das alle die die Straftaten dieses Typen herunter spielen einmal selbst die Ängste durch machen müssen welche die Personen durch machen mussten die er mit Waffengewalt überfallen hat Ihr vergesst nur zu gerne das dieser Tauge Nichts auch auf Menschen geschossen hat und nur weil er ein miserabler Schütze war wurde zum Glück niemand verletzt oder noch schlimmeres !!! Wie es scheint hat das auch seine Familie begriffen es reicht ja schon das der Steuerzahler ihn durchfüttern muss

Nichname
Grünschnabel
5 Tage 2 h

Beim Überfall auf einen Geldtransporter in der Nähe vom Zenzenhof wurde ein österreichischer Gendarm schwer verletzt – ob von Leitner selbst oder von seinen Kumpanen, wurde nie bekannt. Jedenfalls hat er auch geschossen.

Snoopy
Grünschnabel
5 Tage 4 h

kommentar aus der tageszeitung….ich zitiere die angehörigen:die situation ist nicht mehr tragbar wir haben angst er ist unberechenbar wir wurden bedroht hat den bruder angegriffen….frage an die experten was hat max leitner auf einer bettenstation in einem öffentlichen krankenhaus zu suchen???

wecker
Neuling
4 Tage 17 h

jetzt mal abgesehen von den Banküberfällen, die der Max begangen hat, bewaffnet oder nicht, niemanden jemanden etwas zuleide getan, als den Bankangestellten einen schock zugefügt, ist auch schon genug, aber was machen wir mit Berlusconi, der hat Milliarden an € dem Staat gestohlen, und nicht nur das, und viele firmen in den Ruin geschickt, und nur sozialstunden bekommen, ist das gerecht?? und in einigen Strafverfahren sogar freigesprochen wurde, ist das gerecht, eben, der Max Leitner heisst nicht Berlusconi.

Kurt
Universalgelehrter
4 Tage 14 h

und genau in diese Richtung habe ich auch gedacht.
Mafiös, der Berlusco hat sich in die politische Spitzenposition gehievt und als M.P. die Gesetze zu seinen Gunsten gedreht, was nicht mal die finstersten Diktatoren zustande gebracht habben👎

enkedu
Universalgelehrter
5 Tage 5 h

armwr mensch. verkorkstes leben

berthu
Grünschnabel
3 Tage 14 h

Nach so viel verlorener Lebenszeit zurück in die “Normalität”, zum braven, systemhörigen Bürger – das ist eher ein Wunder als eine Chance. Das Gefängnsumfeld ist kein Rehabilitazionszentrum, sondern nur Hölle. Das hat mit Gerechtigkeit, Sühne und Strafe nichts zu tun. Er hat das “System” speziell Italien/Südtirol, gereizt und ist davon gebrochen worden. Ein Exempel, mehr Opfer,  als Täter.

wpDiscuz