Lokale Besonderheiten werden berücksichtigt

Mehr Plätze für zweisprachige Carabinieri – VIDEO

Mittwoch, 18. April 2018 | 19:20 Uhr

Bozen – Im Palais Widmann in Bozen haben die Carabinieri im Rahmen einer Pressekonferenz die neue Kampagne zur Anwerbung für den achten Kurs zur Ausbildung von „Maresciallo“-Anwärtern eröffnet. Regionalkommandant General Massimo Mennitti und Landeshauptmann Arno Kompatscher verkündeten dabei gleich zwei Neuigkeiten.

Der Kurs dauert drei Jahre und steht Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Zweisprachigkeitsnachweis B2 offen. Eine der Neuigkeiten betrifft die Anzahl der Plätze, die von 14 auf 24 angehoben wurden. Die zweite Neuigkeit lautet: Teilnehmen dürfen bereits Oberschüler, die das letzte Schuljahr besuchen.

Interessierte müssen beim Einreichen der Bewerbung nämlich kein Abschlussdiplom vorweisen. Allerdings gilt als Bedingung, dass sie ein solches Diplom am Ende des Schuljahrs 2017/2018 erlangen. Wird die Ausbildung erfolgreich absolviert, können die Teilnehmer mit einer Arbeitsstelle in Südtirol rechnen.

„Die Carabinieri erneuern ihr Engagement auch dieses Jahr, um die Besonderheiten in diesem Gebiet zu berücksichtigen“, erklärte der Regionalkommandant im Rahmen der Pressekonferenz. Die Ausbildung selbst finde an einer der besten Schulen der Carabinieri in Florenz statt. Am Ende winken ein Diplom in Rechtswissenschaften für Sicherheit und der Grad des „Maresciallo“.

Auch Landeshauptmann Arno Kompatscher verlieh seiner Genugtuung Ausdruck und wertete das Angebot als Zeichen der Nähe zur Bevölkerung. Dass Mitglieder der Heerespolizei gut Deutsch verstehen und sprechen können, sei vor allem dann notwendig, wenn Bürger die Hilfe der Ordnungshüter benötigen. Wie General Mennitti erklärte, sei es das Ziel, die Qualität der Dienstleistung zu verbessern. Auch in der Kommandozentrale in der Drusus-Straße in Bozen werden Deutschkurse für Carabinieri von deutschsprachigen Professoren des Heeres angeboten.

Der Wettbewerb wurde auch im Amtsblatt der italienischen Regierung und auf der Internetseite der Carabinieri veröffentlicht. Wer daran teilnehmen möchte, hat Zeit, sich bis zum 26. April 2018 online einzuschreiben.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Mehr Plätze für zweisprachige Carabinieri – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
maulwurf
maulwurf
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Wow… in diesem Werbespot schäumen sie ja gerade vor Enthusiasmus 😂

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 6 Tage

Dann sprechen sie jetzt Calabrese und italienisch? Super 😂

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
1 Monat 6 Tage

Mal ein Schritt in die richtige Richtung.
Aber dass dann alle Carabinieri bei uns zweisprachig werden wird ewig leider dauern…

wpDiscuz