Er landet im Gefängnis

Meran: Betrunkener attackiert Carabinieri

Montag, 20. März 2017 | 12:45 Uhr

Meran – Ein 30-jähriger Armenier, der in Meran ansässig ist, wurde wegen Beamtenwiderstands und Körperverletzung festgenommen.

Am Wochenende hat er in einem Lokal wohl ein Gläschen zu viel getrunken. Weil er andere Gäste belästigt hatte, forderte ihn der Betreiber auf, das Lokal zu verlassen. Der 30-Jährige ließ sich allerdings nicht davonjagen und wurde derart ausfällig, dass ein Einschreiten der Ordnungshüter nötig wurde.

Als die Carabinieri eintrafen, schien sich die Situation beruhigt zu haben. Doch plötzlich ging er auf die Carabinieri los und versuchte mit der Faust und Fußtritten, auf sie einzuschlagen. Der Mann wurde ins Bozner Gefängnis gebracht.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Meran: Betrunkener attackiert Carabinieri"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sakrihittn
sakrihittn
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Ausweisen!

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

wir wären wohl mehrheitlich für Regeln, bei denen sich man das Aufenthaltsrecht verspielen kann und dann konsequent abgeschoben wird.

Also bitte Politiker

traktor
traktor
Tratscher
1 Monat 3 Tage

ab in die heimat

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

ob de nit oftramoll gern zruggschlogatn? verstien tat i es!

typisch
typisch
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

armanier. . .

iwoasolls
iwoasolls
Tratscher
1 Monat 2 Tage

op mit den Bursche ! der mog lei ba ihn dahuam zu raafn gian!

gauni2002
gauni2002
Superredner
1 Monat 2 Tage

aha und solche leute werden in ihren Ländern also verfolgt

DMH
DMH
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Und in Rom tiats lei a mol gemiatlich kaffee trinkn und a mol in oller ruhe nochdenkn ob man irgendwann a mol die richtigen asylanten einerlossn sollatn oder passts a so oder fohrn mir frisch ummi sie holen das wianiger verloren gian, oder ach giamor a mol mittog essn und mochmor wieder a mol so a treffn weil haint hobmor wieder zuviel nochgedocht…😰

Gagarella
Gagarella
Superredner
1 Monat 2 Tage

Tja, in der Vergangenheit hatte es die Polizei immer nur mit Friedlichen Süd-Tirolern zu tun. Jetzt schlägt die Zukunft zu.

5vor12
5vor12
Neuling
1 Monat 2 Tage

Die stocker würde ich zu sozialstunden in flüchtlingsheim verdonnern.

wpDiscuz