Hinweisschilder in den betroffenen Zonen

Meran: Giftköder zur Rattenbekämpfung werden wieder ausgelegt

Freitag, 20. Januar 2023 | 12:47 Uhr

Meran – Im Auftrag der Dienststelle für Grünanlagen und Umwelt der Stadtgemeinde Meran werden im Zeitraum zwischen Februar und Dezember 2023 in verschiedenen Stadtteilen wieder Giftköder zur Rattenbekämpfung ausgelegt, und zwar in eigens dafür vorgesehenen Behältern.

Die betroffenen Stadtbereiche sind folgende: Entlang der Passer, von der Gartenstraße bis zur Mündung in die Etsch, entlang des Stadtwaals, vom Bahnhofsplatz bis zum städtischen Friedhof und von dort der Viehmarktstraße entlang bis zur Mündung in die Etsch, entlang mehrerer Bewässerungskanäle, entlang der Bahnlinie in der Wolkensteinstraße und bei der Eisenbahnbrücke, an verschiedenen Stellen in der Innenstadt, im Stadtviertel Maria Himmelfahrt, im Stadtviertel St. Vigil, in Obermais, Untermais und Sinich.

Dies ist der Zeitplan für die Eingriffe zur Rattenbekämpfung, die jeweils donnerstags (ab 8 Uhr) von der Trientner Fachfirma Garbari servizi srl durchgeführt werden: 26. Januar, 23. Februar, 23. März, 20. April, 18. Mai, 15. Juni, 20. Juli, 24. August, 21. September, 19. Oktober, 16. November, 14. Dezember.

Alle betroffenen Zonen werden mit eigenen Hinweisschildern entsprechend gekennzeichnet.

Die Dienststelle für Grünanlagen und Umwelt weist darauf hin, dass das Liegenlassen – auf öffentlichem und privatem Grund – von Lebensmitteln, die für Hunde, Katzen und Vögel bestimmt sind, die Wirksamkeit der Rattenbekämpfung einschränkt und dem Nagetierbefall Vorschub leistet.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz