Neue unabhängige Ansprechpartnerin

Missbrauch in der Diözese: 50 Meldungen seit 2010

Mittwoch, 03. Januar 2018 | 13:22 Uhr

 

Bozen – Seit 1. Jänner ist Maria Sparber die neue Ansprechpartnerin der Ombudsstelle für sexuellen Missbrauch und andere Formen von Gewalt in der Diözese Bozen-Brixen. Sie löst Werner Palla ab, der seit 2010 die Aufgabe als Ombudsmann innehatte. Während seiner Tätigkeit haben sich über 50 Personen an ihn gewandt.

Der Schutz und die Prävention von sexuellem Missbrauch und anderen Formen von Gewalt ist der Diözese ein prioritäres Anliegen. Dazu gehört auch die Wahrnehmung und Aufarbeitung vergangener und aktueller Missbrauchsfälle.

Die Ombudsfrau versteht sich als unabhängige Ansprechperson für alle innerkirchlichen Missbrauchsfälle, auch wenn diese zeitlich zurückliegen. An die Ombudsfrau können sich alle wenden, die direkt oder indirekt betroffen sind bzw. waren, ebenso die Täter. Mit der Ombudsfrau können alle, die einen Vorfall oder einen Verdachtsfall melden oder diesbezüglich Informationen brauchen, direkt Kontakt aufnehmen. Sie garantiert in ihrem Dienst Vertraulichkeit und Transparenz. Wer sich an die Ombudsfrau wendet, dem wird ein offenes Ohr und kompetente Unterstützung angeboten.

In ihrem Dienst als Ombudsfrau handelt sie unabhängig und frei, um das Wohl und den Schutz der Betroffenen entsprechend dem Kirchenrecht und dem Zivilrecht zu sichern. Ihr steht ein Fachbeirat zur Seite, der sie bei ihrer Arbeit berät und unterstützt. In diesem sind auch nichtkirchliche Fachleute vertreten, um die Offenheit und Transparenz in der Auseinandersetzung mit dem Thema Missbrauch zu gewährleisten.

Maria Sparber kann über die Email-Adresse ombudsstelle@bz-bx.net erreicht werden. Die Beratung durch die Ombudsstelle ist kostenfrei.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Missbrauch in der Diözese: 50 Meldungen seit 2010"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Blitz
Blitz
Superredner
12 Tage 20 h

Do, Bischof; wos soggsch do dozua ? Na; nix; ober sischt schun sich überoll einmischn !
zB Dopplpass..und…und…..!

andr
andr
Tratscher
12 Tage 15 h

Was hat der Duppelpass mit dieser Geschichte zu tun

rosenstock2017
rosenstock2017
Grünschnabel
12 Tage 17 h

Es gibt auch gute Priester,sogar ganz gute.Man muss sie nicht alle in einem Topf werfen.

Tschoegglberger.
12 Tage 15 h

nein, aber gerade deswegen sollten die Schuldigen ohne wenn und aber rausgeworfen werden.

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
12 Tage 11 h

@Tschoegglberger. Genau, des isch schon viel zu long unter den Tisch gekehrt gwordn

typisch
typisch
Superredner
12 Tage 10 h

@der Vinschger
das wird auch noch in 1000 jahren untern tisch gekehrt, zum schämen

jack
jack
Tratscher
12 Tage 2 h

mann muss sie nur finden

rosenstock2017
rosenstock2017
Grünschnabel
11 Tage 23 h

@typisch
jo mon sogg jo,die Kotz konns mausn net lossn

werner66
werner66
Tratscher
12 Tage 18 h

Mittlerweile weiß man ja, welchen “Segen” die Pfaffen ihren Ministranten erteilen.

WM
WM
Universalgelehrter
12 Tage 13 h

Jooo und die haushäterin wert a auf nocht gefragt ob sie in „segen“ will 😂😂😂

Mamme
Mamme
Tratscher
12 Tage 13 h

Werner !Nicht die Pfaffen,sondern manche Pfaffen!

rosenstock2017
rosenstock2017
Grünschnabel
12 Tage 10 h

Ich hasse dieses Wort “PFAFFEN “.Bitte lasst dieses abscheuliches Wort endich weg.Die jenigen die sie soo nennen,bin i überzeugt ,sind bestimmt nicht ohne Fehler.

jack
jack
Tratscher
12 Tage 2 h

@WM 😅😅Amen

Marta
Marta
Universalgelehrter
12 Tage 18 h

die Kirche soll amol vor der eigenen Türe kehren !!!!—-der Bischof soll bitte Stellung nehmen !!!

Tschoegglberger.
12 Tage 18 h

und? wurden die Priester etc. entlassen oder sind sie noch immer in den Pfarreien … ? 

xyz
xyz
Tratscher
12 Tage 16 h
In der Kirche hat es ohne Zweifel Missbrauchsfälle gegeben…allerdings gab und gibt es diese leider auch in Sportvereinen, Freizeitclubs und vor allem in Familien. Die Kirche will jetzt darauf eingehen- das finde ich gut.  Allerdings müsste es auch für die Täter Konsequenzen geben. Eine Beichte ist zuwenig- da Pädophilie eine Veranlagung und nicht heilbar ist. Deshalb kann und darf es nicht sein, egal ob in der Kirche oder sonst wo, dass diese Menschen wieder im Kontakt mit Kindern sind. Ich spüre in der Kirche manchmal das Denken “ja nur weil er einmal einen Fehler gemacht hat…man muss verzeihen können …usw.”… Weiterlesen »
xyz
xyz
Tratscher
12 Tage 14 h

Die meisten Priester sind doch ziemlich normale Männer…haben vll. ab und zu die Häuserin oder einen Freund im Bett….sind ja auch nur Menschen….aber deswegen bitte verurteilt nicht alle Priester und Ordensleute als Pädophile…!

WM
WM
Universalgelehrter
12 Tage 13 h

Des stimmt nur wer von altar runter redet müsste mit guten beispiel vorangehen

GR
GR
Neuling
12 Tage 2 h

…es geht nicht um die „normalen“ Bedürfnisse eines Menschen. Jemand (Kirche) der jederzeit und zu allem seine Meinung kundtut, selbst aber einen Skandal nach dem anderen liefert sollte sich ein wenig in Demut üben…mehr Scheinheiligkeit geht nicht!

andr
andr
Tratscher
12 Tage 16 h

Ich war auch mal Ministrant hatte wohl einen Schutzengel

Tschoegglberger.
12 Tage 15 h

tja, da hat der Himmel zu wenig Schutzengel …

Septimus
Septimus
Superredner
12 Tage 12 h

Man kratzt vielleicht etwas an der Spitze des Eisberges…und irgendwer wird den Menschen/Medien zum Fraß vor geworfen,bevor sich zu viele empören. Ich denke das “Omega” in dieser Causa ist noch lange nicht gesprochen.Man-oder besser gesagt,diese Großistitution sollte die Spreu vom Weizen trennen,es wäre höchste Zeit dafür,ansonsten wird sie noch mehr an Glaubwürdigkeit verlieren…

gwin
gwin
Neuling
12 Tage 9 h
zum einen: wer sagt, dass es nur um täter geht, ich habe in der arbeit gerade mit einem mann zu tun, der den missbrauch durch eine nonne zu verarbeiten versucht. zum anderen: die täter und täterinnen sind das eine, die christlichen gemeinden sind aber das andere. in dem dorf, in dem ich aufgewachsen bin, wäre der pfarrer aufgeflogen, wenn die erwachsenen uns kindern zugehört hätten. sie wollten es nicht hören und haben ihn mit ihrem schweigen gedeckt. und endlich: täter oder täterinnen sind immer mehr als das. die kirche hat ihnen ihre sexualität zurückzugeben. die gewalt in der kirche würde… Weiterlesen »
jack
jack
Tratscher
12 Tage 2 h

und die Kirchen sein olle Leer auser 3 mol im Johr.
tat sogn mir mochn Partykeller draus

wpDiscuz