Drei Männer zu Fuß in Richtung Süden unterwegs

Mit falschem Ausweis über den Brenner – Festnahme

Freitag, 12. Februar 2021 | 18:21 Uhr

Brenner – Am Donnerstagnachmittag hat die Staatspolizei etwa drei Kilometer Südtirol der Brennergrenze drei Männer angehalten, die zu Fuß auf der Staatsstraße unterwegs waren.

Die drei Libyer hatten keine Dokumente bei sich und wurden zur Identifizierung mit auf die Polizeiwache genommen. Dort fanden die Exekutivbeamten bei einem der drei Männer – einem 23-jährigen Nordafrikaner – einen belgischen Ausweis, den dieser im Schuh versteckt hielt. Das Ausweisdokument entpuppte sich jedoch als Fälschung.

Während seine beiden Landsleute wieder zurück nach Österreich gebracht wurden, klickten für den 23-Jährigen wegen Besitzes eines gefälschten Personalausweises die Handschellen und er wurde ins Bozner Gefängnis überstellt.

 

 

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Mit falschem Ausweis über den Brenner – Festnahme"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Italo
Italo
Superredner
23 Tage 22 h

Dei drei Herrn kennen sie sich kolten

OAE
OAE
Grünschnabel
23 Tage 21 h

I tattsi SOFORT gegn DI eintauschn!!!!

Italo
Italo
Superredner
23 Tage 9 h

@OAE Oh do isch wiider oaner aus sein Erdloch gekrochen

Nobbs
Nobbs
Grünschnabel
23 Tage 19 h

Abschieben,nicht zurückschieben,ob on die Heimat und sll schnell.

Mutti
Mutti
Universalgelehrter
23 Tage 21 h

Und a glei testen bitte…

wpDiscuz