Er fuhr unerlaubt auf der Strecke in Kroatien

Mit Motorrad gegen Hirsch geprallt: Bozner im Koma

Dienstag, 20. September 2016 | 11:28 Uhr

Bozen – Ein 33-jähriger Bozner liegt im künstlichen Koma, nachdem er auf seinem Motorrad auf einer Rennstrecke in Kroatien mit einem Hirsch zusammengeprallt ist.

Der Vorfall soll sich Medienberichten zufolge Samstagnacht ereignet haben. Gemeinsam mit weiteren Motorradfahrern soll der Bozner nach Kroatien gekommen sein, um dort am Sonntag an einem Rennen auf der Rennstrecke im Automotodrom Grobnik stattfinden, das in der Nähe der Stadt Rijeka liegt. In der Vergangenheit wurde im Automotodrom bereits öfter die Motorrad-Weltmeisterschaft ausgetragen.

Offenbar wollte der Bozner nicht länger auf den Start des Rennens warten. Bereits am Samstag soll er sich gegen 23.50 Uhr mit seiner Maschine des Typs Honda unerlaubt auf die Rennstrecke begeben haben, die zu diesem Zeitpunkt nicht beleuchtet war. In der Dunkelheit ist dann zum fatalen Zusammenstoß mit dem Tier gekommen.

Die Maschine prallte frontal gegen die Hirschkuh. Während das Tier auf der Stelle tot war, blieb der Bozner regungslos auf dem Boden liegen.

Freunde des 33-Jährigen verständigten die Rettungskräfte und die Polizei. Der Verletzte wurde in ein Spital nach Rijeka gebracht, wo er sich derzeit noch immer befindet. Wie die Polizei in einer Aussendung erklärte, sei es seit 1978 niemanden gelungen, unerlaubt in das Automotodrom einzudringen. Auch deshalb werden Ermittlungen durchgeführt.

Derzeit kämpfen die Ärzte weiter um das Leben des 33-Jährigen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Mit Motorrad gegen Hirsch geprallt: Bozner im Koma"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mikeman
Tratscher
9 Tage 16 h

wenn man die Regeln nicht beachtet und dann noch Pech hat ….
Versicherung wird sich somit auch drücken.

franzsimmer
Neuling
9 Tage 10 h

Glaubst Du Rennmaschinen sind Kasko versichert? 

Bipa
Neuling
9 Tage 6 h

hirschhausen – der isch volle Kanne gfohrn, foscht via der Moto1 von Falentino Rossi  ,.mamma mia

Tabernakel
Tratscher
9 Tage 9 h

Wie geht es dem Hirschen?

fanalone
Grünschnabel
9 Tage 9 h

Soll das lustig sein?

WM
Tratscher
9 Tage 8 h

Der isch in kochtopf gelondet

ando
Tratscher
9 Tage 7 h

bis jetzt hast du noch nichts vernüftiges in diesem forum von dir lauten lassen… was soll das?

Kiki
Neuling
9 Tage 14 h

Das Schicksal selbst herausgefordert…..

franzsimmer
Neuling
9 Tage 10 h

Naja, trotzdem, eine Rennstrecke, beleuchtet hin oder her, sollte eigentlich durch Zäune vor solchen Begegnungen geschützt sein. Man stelle sich das mal vor, ein aufgeschreckter Hirsch marschiert während eines MotoGP-Rennens über die Strecke….
Nur wegen der Beleuchtung kommt das Vieh trotzdem auf die Strecke. Wenn keine Fahrzeuge rein kommen sollen, sollten das Hirsche eigentlich auch nicht schaffen. 

Jogl
Tratscher
9 Tage 12 h

Unnötige Aktion…………….????🏍

WM
Tratscher
9 Tage 15 h

Schiksal….

der echte Aaron
Grünschnabel
9 Tage 9 h

Fehler macht jeder, einige haben Glück andere Pech! Hoffe für ihn und seine Angehörigen, Freunde das er es überlebt und keine Schäden hinten bleiben.

Schneewittchen
Grünschnabel
9 Tage 8 h

Er soll gesund werden

WM
Tratscher
9 Tage 8 h

Sell hoffen wir olle ohne bleibeschäden

wpDiscuz