Er schlich um die Maria Lourdes-Kirche in Laas herum

Mutmaßlicher Opferstock-Dieb im Vinschgau angezeigt

Donnerstag, 21. Oktober 2021 | 10:44 Uhr

Schlanders – Die Carabinieri von Schlanders haben einen 55-jährigen Mann aus Foggia wegen des Besitzes von Einbruchswerkzeug angezeigt.

Der Mann war der Besatzung eines Streifenwagens bei der Maria Lourdes-Kirche in Laas aufgefallen. Er war zu Fuß unterwegs, und da den Carabinieri die Situation verdächtig erschien, führten sie eine Kontrolle durch. Es stellte sich dabei heraus, dass der 55-Jährige mehrfach vorbestraft ist.

Da zudem schön mehrfach Opferstöcke in Kirchen und sakralen Orten geplündert wurden, haben die Carabinieri auch eine Durchsuchung veranlasst. Dabei wurde diverses Material sichergestellt, dass dazu dienen könnte, Münzen und Papiergeld aus Opferkassetten zu ziehen.

Bargeld, welches der Mann mit sich führte, konnte aber keinem Diebstahl zugewiesen werden. Daher entging der 55-Jährige einer Anzeige wegen Hehlerei. Wegen des Besitzes von Einbruchswerkzeug muss er sich nun aber verantworten.

Von: luk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Mutmaßlicher Opferstock-Dieb im Vinschgau angezeigt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Der mutmaßliche Heeler (bzw. Dieb) zittert schon vor dieser Anschuldigung!

Nächstes mal geht er halt in einem anderen Ort *on tour!*

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

gea holt orbatn 🤦‍♂️

Tratscher
1 Monat 16 Tage

Was für ein Typ 🙈 

wpDiscuz