LH Kompatscher verärgert

Nach Corona-Party: “Schluss mit solchem Leichtsinn”

Dienstag, 02. Februar 2021 | 09:37 Uhr

St. Ulrich – Am gestrigen Montag hat vor allem eine Nachricht in Südtirol hohe Wellen geschlagen: Die Carabinieri von St. Ulrich haben in Gröden eine Party beendet, die gegen die Corona-Maßnahmen verstoßen hat. Rund 200 junge Leute wurden dicht zusammengedrängt in einem bekannten Lokal in Wolkenstein entdeckt, in dem selbst zu normalen Zeiten nur 80 Personen Platz hätten. Der Vorfall löste Unverständnis und Wut aus, sind es gerade solche Feiern, die immer wieder zu neuen Corona-Herden führen.

Deutlich sind auch die Worte von Landeshauptmann Arno Kompatscher. Wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet, spricht er von inakzeptablem Verhalten, das zu verurteilen und zu bestrafen sei. Während Tausende Personen in Südtirol um ihren Arbeitsplatz oder die Zukunft ihres Unternehmens bangen, gebe es Personen, die nur an sich denken und damit andere Menschen auch noch in Gefahr bringen. Der Fall in Gröden ist herausragend, es gibt aber auch viele andere Meldungen von Ereignissen, wo Corona-Regeln in den Wind geschlagen werden. Überfüllte Tische, Ansammlungen vor Bars oder private Feiern.

Auch Landesrat Daniel Alfreider ist verärgert. Alles, was man tun müsse, sei, die Regeln zu befolgen. Ansonsten würde man im Kampf gegen die Pandemie immer wieder zurückgeworfen.

Empörung ist auch bei Manfred Pinzger zu vernehmen, dem Präsident des Hotel- und Gastwirteverbandes. Sollten die Anschuldigungen der Carabinieri korrekt sein, dann müsse das Lokal geschlossen werden. Die wenigen schwarzen Schafe würden die Anstrengungen vieler anderer zunichtemachen.

Die Inhaberin des Lokals sieht die Sache völlig anders. Im Interview mit Alto Adige betont sie, dass die Schilderungen der Carabinieri nicht richtig seien. Sämtliche Plätze seien reserviert gewesen. Zwei Türsteher hätten die Lage im Blick gehabt. Ihre Gäste seien zudem sehr diszipliniert gewesen. Sie kündigt Rekurs an, sollten Sanktionen wie eine Lokalschließung auf sie zukommen.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

81 Kommentare auf "Nach Corona-Party: “Schluss mit solchem Leichtsinn”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
corona
corona
Superredner
1 Monat 3 Tage

Logisch miassn si iatz olle entrüstet sein, sogor der Pinzger… dass i net loch.😂😜
Und in ondra Täler fohr die Carabinieri ba do volln Bar vorbei und schaugn auf der ondern Seite ban Fenschto außi… geah geah. So wird des nia nix.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage
Bitte ALLE Beteiligten saftig strafen! Wegen solcher Vollpfosten ist diese unendliche Geschichte eine noch unendlichere und WIR ALLE müssen dafür büßen! dem Betreiber des Lokals würde ich außerdem die Corona-Hilfen streichen um die er evtl. ansucht!! übrigens genauso den Hotelieren die JETZT DEUTSCHE Urlauber beherbergen – es kann doch nicht sein, dass die “supergscheiden” Deutschen ihren Lockdown missachten und einfach nach Südtirol in den Urlaub fahren und alle beteiligten dann auch noch ungestraft davon kommen! übrigens hat das gestern eine deutsche Urlauberin selbst erzählst während sie fröhlich beim shoppen war! Niemand hat sie an den Grenzen kontrolliert!!!!!
Suedtiroler89
Suedtiroler89
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Deshalb muss alles wieder geschlossen werden!
Logische Maßnahme!

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Die Schulen bis Ende Juni, Strafe muss sein
Ironie off

hage
hage
Tratscher
1 Monat 3 Tage

die Carabinieri und Polizisten sein holt a net fehlerfrei: grod des Wochenende gesehen: 2 im Auto ohne Maske! i gehamol dofin aus, dass es net 2 vom gleichen Hausholt worn… wos wellnen selche Leit strofen?????

corona
corona
Superredner
1 Monat 3 Tage

@²hage
solche schlechten Beispiele sind natürlich katastrophal…

patrick2
patrick2
Neuling
1 Monat 3 Tage

@tom wieso die Kinder strofn?

versteherin
versteherin
Tratscher
1 Monat 3 Tage

tantemitzi….und schon geht das Gehacke auf die Gäste los, die wenigen, die da sind. Wie frustriert bist du eigentlich?

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 3 Tage

@ versteherin es sollten keine da sein, ganz einfach.

Skifreak
Skifreak
Neuling
1 Monat 2 Tage

@Tantemitzi , auch in Deutschland gibt es dumme Menschen!!! Die kommen nach Hause und brüsten sich damit, das sie in Südtirol zum Urlaub waren! Und unsereins schliesst sich zu Hause ein, damit es uns bald besser geht und wir werden von diesen Menschen ausgelacht!

mithirnundherz1
mithirnundherz1
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Tantemitzi fi sella leit sot berufs verbot ausgschoebn wern weil san gefor fi de wosn auo af die orbat nindost hingion zi feirn wosn a familie zi wenern hom a voontwortung trogn missn und de wosn kindo und familie hom und des ols wurst isch und is gelt zuidem vosaufn in de die zeit et zi schode isch kert soffl in oarsch zi stoasn weil man konn a normal sich utoholtn und mit mosnomen eppas untonemm man muss et feirn une holt…

mithirnundherz1
mithirnundherz1
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@versteherin fu tschecksch wo nimmma la weile apor extra € trikngeld krigsch in freinde in münchn beadis südtirola san satn summo nimma hoam kem zi ihre elton und de corona leugna kem doher mochn fein urlab und noa kenn insra kindo widdo indo kloan wohnung huckn wegn sa …..

mithirnundherz1
mithirnundherz1
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Skifreak in orsch tretn in de müsch

Lana2791
Lana2791
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Do hosch recht …Selber gsegnafder Mebo.Wochenende Chaos, Während ondere Barn und Restaurants zuasperrn miaßn , oder lei zum mitnehmen Boomt zem s Geschäft…Wisou gilt zem nit a Take away , bei einige derfsch sogor beim Pudl zui konsumieren! Der Virus isch Lizenzenobhängig , des gibt lei bei ins

Grossmaul
Grossmaul
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

und wer isch verontwortlich das 1000 leit um ihren orbeitsploz bangen miasn?
wol der der ounschofft das zue gsperrt muas sein. herr l.k.

Uuuups
Uuuups
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Wenn wir uns alle mehr an die Regel halten würden und auch manchmal auf gewisse Sachen verzichten könnten, dann würde sich das Virus auch nicht so schnell ausbreiten und die Wirtschaft würde weniger darunter leiden.

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Ein Jahr und noch immer nichts verstanden.

oasterhos
oasterhos
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Du XXX noch weniger 👎 traurig…

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Grossmaul ….. fir sel konn do Herr K. nicht! weil Corona gibts auf der ganzen Welt und jede Regierung schaut die eigene Bevölkerung irgendwie durch den Sturm zu rudern! Um in Arbeitsplatz bangen net la 1000 Leit! a in Deutschland, Österreich, Frankreich …….. überall hom se die gleichen Probleme – wenn inso Landeshauptmann is Patentrezept hätt, noa war die gonze Welt froha, wenn er es ihnen verraten tat!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

…. und du, oasterhos, wohl am Allerwenigsten!!!!!

servus13
servus13
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Wenn zu normale Zeiten 80 Leit plotz hattn, nor wert die Betreiberin nit sogn kennen, dass iatz mit Corona 200 leicht plotz kop hobn und olle in Sicherheitsobstond kop hobn?? So a Lokal keart mol fir a weilele zuagsperrt und die Gäste gstroft! Hem warn olm de bled, de sich an die Regeln holten, wenn settige nit gstroft werdn.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

… spricht er von inakzeptablem Verhalten, das zu verurteilen und zu bestrafen sei…

Worten sollten aber auch Taten folgen Herr LH 🤔

mithirnundherz1
mithirnundherz1
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

jo und wenne so am begegnsch und der steckt de un af do stros na bravo …

Ratziputz
Ratziputz
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@servus 13
genau so sig i des a, teiflisch strofen und für 1 Johr die Lizenz entziechen, donn hot sie nu die Courrage zu sogen, sie mocht Anzeige, weil die ormen “Gäste” verschreckt wurden?😏Also in Gröden lafen die Uhren wirklich ondersch, lei zu schamen👎

Suedtiroler89
Suedtiroler89
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Schließt den Laden!
Wir halten uns an die Regeln und die werfen uns wieder zurück!
Die Inhaberin soll eine hohe Strafe zahlen müssen!

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Sperre von 30 Tagen vom 8.Dez. bis 8. Jänner damits richtig wehtut.

Klaro777
Klaro777
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Schön, dass du zwei Monate hinten bist!!!

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
1 Monat 3 Tage

Ohne Gefängnisstrafe sollte das nicht durchgehen.

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 2 Tage

PeterSchlemihl: nein dass muss nicht noch mehr den Steuerzahler kosten, sinnvoll einsetzen, Covidstation disinfizieren usw…

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 2 Tage

tom: nana, noch eine ganze Winter Saison aber ohne vorwarnung. 8Dez bis 8 Jänner isch a klaks.

MickeyMouse
MickeyMouse
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Es ist höchste Zeit, dass für so ein Verhalten endlich Konsequenzen folgen! Die Wirtin soll nicht lange um den Dreck herumreden und über ihr Verhalten nachdenken, sie sagt, es waren 90 Personen, die. Ordnungskräfte 200. Ganz egal, schlimm ist es allemal! 

faif
faif
Superredner
1 Monat 3 Tage

…ven unfong un isch olm zu wianig/genau kontrolliert gworden und iatz laft de gonze situation schian longsom ausn ruader!

genau
genau
Kinig
1 Monat 3 Tage

Die Leute haben keine Geduld mehr!
Dies ist gut und richtig!

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@genau 10 Milliarden Viren gefällt dein Kommentar.

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 2 Tage

faif: ja beim ersten lockdown hattense schun kontrolliert, ba ins im Tal sein Carabinieri und Militär sogor mot Ponzerwagen herun gwesn, do hot jo der Herr und Frau Südtiroler sofort geschrien so ein Polizeistoot wo seimer denn und olle empört gwesn so dass Politiker interwenieren mussten jo jetzt homer in cheiss, wenns gehoasn hot Weihnachten alleine oder im kleinen kreise wieder die Südtiroler geschrien, Schulen zu wieder Geschrien und jetzt olle mux mäuschen still und die Schuld ban nächsten suachn

MeineMeinung123
MeineMeinung123
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Die “Holzköpfe” aus dem Grödner Tal!!! Sehr gute Leistung! Hoffe sie sperren diese Bude zu!!!!
+ a saftige Strafe wäre das Mindeste 👍🏻

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Und ich frage mich trotzdem noch – wie haben in einem Lokal 200 Personen platz wenn es sonst nur 80 sind? Sitzen die übereinand oben??

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

In den Gängen?

hage
hage
Tratscher
1 Monat 3 Tage

stehend….ganz einfach

mithirnundherz1
mithirnundherz1
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@hage aufeinander ganz gewiss …

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 3 Tage

leichtsinn ist das was sie machen! verbote erlassen und keinen plan wie er zu finanzieren ist!…. arbeitslose ohne ende..deprimierte jugend ohne ende…. usw..

.

Cristian
Cristian
Neuling
1 Monat 3 Tage

Ist eine einflussreiche Familie wird nicht viel passieren

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Wird wohl so sein, nicht mal der Bürgermeister hatte gestern die 🥚🥚sich den Medien zu stellen.
Hoffentlich gibt es Konsequenzen für alle Beteiligten, zur saftigen Geldstrafe sollten noch einige Sozialstunden in den Covidstationen dazukommen.

mithirnundherz1
mithirnundherz1
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

de ort fa famielien gibs in jedn tal vermehrt aber die sind ja nicht krank

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 3 Tage

Wenn alle Plätze reserviert waren, dann bedeutet das doch automatisch, dass in dem Restaurant normalerweise inklusive Sicherheitsabständen an die 200 Leute Platz haben. Laut Angabe aber nur 80 ohne Abstände (also wohl ca. 30-40 mit Abständen).

Also irgendwie glaube ich, dass die Wirtin die Wahrheit hier etwas … zurechtbiegt. Bei 40 Plätzen wäre jeder Platz 5 mal reserviert gewesen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 3 Tage

genau wegen Diesen Menschen müssen Wir jetzt …😓

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 3 Tage

… weinen, weil wir zuhause hocken?

Ich sicher nicht, ich mache beides nicht 😉

algunder
algunder
Superredner
1 Monat 3 Tage

über dem herrn kompatscher sein mir long schun verärgert !!

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 3 Tage

… und werden auch nciht müde, das bei jeder Gelegenheit zu sagen.

algunder
algunder
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Neumi
genau!!

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Das ist die Spitze des Eisbergs!
Was sonst noch in den Dörfern unter der Oberfläche passiert… bleibt oft unbekannt – und doch wissen sehr viele darüber Bescheid!
Und auch, wie es in den Bars ausgesehen hat – alles andere als “alles unter Kontrolle” – wo selbst die Barbetreiber die Maske lediglich als Kinnschutz verwendet haben und ohne Probleme auch am “Pudel” aufgeschenkt haben…

Bei soviel Eigenverantwortung, die wir stolze Tiroler an den Tag legen, kann es nichts werden…!!!

mithirnundherz1
mithirnundherz1
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

so ischs

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 3 Tage

Des isch mit Sicherheit net dia oazige Fete wo die Obstondsregln et inkoltn wörschtn sein. Und wieviele Privstpartys jedes Wöchnende steign wo koando afn Obstond schaug. Lot die Betriebe offn! Sem isch wenigschtns a bissl Kontrolle als wie wenn privat gfeischt wearscht. Die Leit om die Schnauze voll von de gonzn Vobote.

mithirnundherz1
mithirnundherz1
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

stimb obbo ala beding weil die leit san wie se san voruma jo jo i bin brav hintuma hoch die maschkn lots fest krochn … die bars batoge san ra wioniga is problem…

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 3 Tage

Auch das Verhalten unserer Politiker ist unakzetapel.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 3 Tage

War ja so zu erwarten. Dass lange schon etwas getan werden muss war wohl mit diesen Zahlen augenscheinlich.
Hier hat jemand (haben) übertrieben, alle büßen dafür. Vielen Dank

AlterSchwede
AlterSchwede
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Und wieder stellt sich die Frage: lieber Wirtschaft oder lieber Gesundheit? Dieser vage Mittelweg den diese ganzen Verbote und Dekrete erstellt haben, ist eine Grauzone, welche niemanden wirklich was gebracht hat. Meiner Meinung nach, sollte man sich schleunigst für einen der beiden Wege entscheiden und diesen zur Gänze einschlagen. Schon klar, einer der beiden wird dabei immer verlieren aber vielleicht rettet man damit den anderen ohne gleich beide zu zerstören.

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Das ist zu kurz gedacht. In unserer Welt funktioniert das eine nicht ohne das andere. Dazu reichen schon ein paar Grundlegende Fragen.
Wie soll die Gesundheit aufrecht erhalten werden, ohne Geld aus der Wirtschaft?
Wie soll die Wirtschaft funktionieren, wenn das Gesundheitssystem zusammenbricht? Wir reden dann nicht mehr nur von den Corona Toten die wieder exponentiell steigen würden. Nein, ohne Grundversorgung sterben Menschen auch an ganz banalen Dingen.
Es gibt gar keine andere Möglichkeit auser diesen Schlingerkurs des Mittelweges.
Einfach mal etwas weiter denken, das große ganze sehen und nicht immer nur aus der eigenen Perspektive denken.

AlterSchwede
AlterSchwede
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

@xXx Gut, kann ich verstehen, trotzdem wird man den einen oder anderen Bereich entschieden vorziehen müssen um einen Anfang zu machen. Die aktuelle Lage verrät doch, dass weder die Wirtschaft noch der Gesundheitsbereich in einer sinnvollen Weise unterstützt werden, das widerspiegeln auch die aktuellen Zahlen. Das große Ganze auf langer Sicht ist gut, aber die Entscheidungen müssen jetzt schon getroffen werden, in Kürze, um effektiv gegenwirken zu können, nicht?

hage
hage
Tratscher
1 Monat 3 Tage

des isch woll die Höhe… do tat i gern am laufenden bleiben wos passiert mit Besucher und Gastwirte: in an sellan tat i et la die Bude zuisperren fir a poor Taglan sondern die Lizenz nehmen für immer und ewig!!!!!

bern
bern
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Die Grödner haben die Herdenimmunität schon erreicht. Empörung einstellen!

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

zuerst plärrt der Pinzger, sie sein die Bauernopfer, und jetzt ist er empört?

JouausAfing
JouausAfing
Neuling
1 Monat 3 Tage

#andràtuttobenno

Offline
Offline
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Lasst die jungen Leute gemeinsam feiern. Die Gefahr, dass sie ansonsten dauerhaft schwere psychische Schäden davontragen, sieht man deutlich an den Millionen psychisch Geschädigter, die ihre Jugendzeit in den 20er, 30er, 40er und 50er Jahren des 20. Jahrhundert verbracht haben.

Offline
Offline
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Partys und Feste, ohne Einhaltung der AHA-Regel, sind in der jetzigen Situation vollkommen fehl am Platz

Zugspitze947
1 Monat 2 Tage

Offline: so ein Quatsch ! wo sind die Millionen ? du bildest dir was ein 🙁

Offline
Offline
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@Zugspitze947…Ironie zu erkennen ist nicht immer einfach

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Das war keine Party und schon gar keine Corona-Party! Es war einfach nur eine Lokal, das regulär bis 22 Uhr geöffnet war und wo die Leute bei Tisch gesessen sind um Getränke und Speisen zu konsumieren. Wer aufstand, setze sich die Maske auf. Der einizige Fehler war, dass die Covid-bedingte Beschränkung der Gästeanzahl überschritten wurde.

Simba
Simba
Superredner
1 Monat 2 Tage

gredner. ein Schwätzer bis du.

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 3 Tage

200 Gäste für ein Lokal wo nur 80 zugelassen sind. Und das soll dann laut Besitzerin in Ordnung gewesen sein?
Na klar. Grösse XS sitzt bei mir auch wie angegossen. ironie aus.

Gustl64
Gustl64
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Bude schließen und zwar für immer, Partyteilnehmer bzw. deren Eltern, die alles beschwichtigen zur Kasse bitten.

Maurus
Maurus
Tratscher
1 Monat 3 Tage

In erster Linie sind die Politiker gefragt um Lösungen zu finden

Skifreak
Skifreak
Neuling
1 Monat 2 Tage

Liebe Leute,

auch wenn ich kein Grödner bin, so kenne ich Euer wunderschönes Tal seit 45 Jahren!! Im Winter wie im Sommer! Ich glaube das viele im Tal zur Zeit erhebliche Probleme haben, weil keine Touristen kommen dürfen!! Die Aktion der 200 Jugendlichen in der Bar ist nicht zu entschuldigen und sollte hart bestraft werden!!! Wenn das so weiter geht, dann werden diesen Winter keine Touristen mehr zugelassen und die Frage ist, was aus der Sommersaison wird!!! Die Jugendlichen bei Euch sind genau so deppert wie bei uns!!! Bleibt gesund und haltet durch!!

Faktenchecker
1 Monat 3 Tage

Da gibt es noch Ärger mit den Finanzern. Ordentliche Einnahmen mit diesem Datum waren wohl nicht verbuchbar gewesen.

kawarider 98
kawarider 98
Tratscher
1 Monat 3 Tage

jo Mensch Gib schlimmeres ondre leit hobm kuan Geld mea die Familie zu drholtn Hel war mol a Thema nit wegen der Fete do

und...
und...
Neuling
1 Monat 3 Tage

net lei in greden werd gfeiert….

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
1 Monat 3 Tage

Ja,weiss denn der Landeshauptmann immer noch nicht, dass der Mensch in seinen Grundzügen gleich bleibt.

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
1 Monat 3 Tage

Des isch net zu entschuldign, obor die politik muss endlich wege findn, MIT den virus zu lebn, weil des au und zua bring nix, und olm lei die gleichn spartn schliessn schun gor net, währends in die ondorn betriebe so richtig rund geat (sig i leider täglich). Des mocht lei die wirtschoft hin und verlofert olles in privatn bereich, weil mittlerweile ischs in gonz viele wurst, zumindest in jene, de olm orbatn derfn und sich net um die existenz sorgn miasn

Kiki
Kiki
Tratscher
1 Monat 2 Tage

An alle die hier so eifrig polemisieren. Ist euch eigentlich bewusst dass seit nunmehr einem Jahr unsere Grundrechte massiv beschnitten werden. Angeblich ist das vielen ja egal aber ich fürchte dass Verlorenes schwer wieder zurückzugewinnen ist. So wie es war wird’s sicher nimmer, meine Meinung.  

doco
doco
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

die Carabinieri haben 155 Strafmandate erteilt die Besitzerin des Lokales hat gesagt es waren nur 70 Personen im Lokal meine Frage waren nur “halbe” im Lokal

Lana2791
Lana2791
Tratscher
1 Monat 2 Tage
Lieber Lh und mit wieviel Leichtsinn handelt die Politik ? LEIDER schun Olm getun , ober in der Zeit iaz…wou olle um Existenzen bongen! War nit an der Zeit Einheitlich am Soal zu ziachn und in die Bürger s Gefühl gebm , s Lond steht hinter ins…..Weil der Virus isch iberoll, nit lei in Baren und Restaurants Olls zua bis af Lebensmittel! Darlehen , Pacht, Mieten , Steuern für de Zeit af Eis legen, zem hatten die Bürger mear Verständnis und Vertrauen in der ganzen Gschicht. Olles ondere isch nimmer zu verstian ob Virus Pandemie oder eher Wirtschofts Pandemie
wpDiscuz