Feuerwehreinsatz in Ulten

Nach Vollbrand bleibt von Pkw nicht mehr viel übrig

Sonntag, 18. Juli 2021 | 16:16 Uhr

St. Pankraz – Die Freiwillige Feuerwehr von St. Pankraz ist am heutigen Sonntag kurz vor 10.00 Uhr ausgerückt. Der Grund: Auf der Straße in Richtung St. Helena stand ein Pkw des Typs Renault Clio in Vollbrand.

Aufgrund der Wasserknappheit am Unfallort und wegen des angrenzenden Waldes wurde auf der Anfahrt auch die Freiwillige Feuerwehr von St. Walburg nachalarmiert.

Wie Alto Adige online berichtet, saß eine Frau am Steuer. Sie konnte sich selbst und auch ihren Hund noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Offenbar hatte der Wagen plötzlich Feuer gefangen: Rauch steig aus der Motorhaube auf und in wenigen Minuten stand das Auto in Flammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die genaue Brandursache muss noch ermittelt werden.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Nach Vollbrand bleibt von Pkw nicht mehr viel übrig"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
hundeseele
hundeseele
Superredner
17 Tage 1 h

Warum brennen denn in letzter Zeit immer mehr Autos…?

Mikeman
Mikeman
Kinig
16 Tage 23 h

@ hundeseele
wohl kaum schwierige Antwort , denk mal bisschen drüber nach 😜

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

@hundeseele: immer mehr Elektrik. Heutzutage sind km an Kabel in einem PKW verbaut. Da ist ein Kurzschluss fast unvermeidbar.

Savonarola
16 Tage 8 h

@Mikeman

Klimawandel?

Galantis
Galantis
Grünschnabel
17 Tage 50 Min

..Oha, also brennen doch nicht nur Elektroautos!

Andreas
Andreas
Universalgelehrter
16 Tage 23 h

lei beim löschen isch des holt eindeutig uanfocher….

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
17 Tage 31 Min

Ah nein… Schon wieder ein Brand.
Schon etwas merkwürdig, bald alle Tage brennt es irgendwo.. 🙏

wpDiscuz