Mehrere Feuerwehreinsätze im Eisacktal und am Ritten

Naturspektakel über Bozen nach Unwetternacht

Donnerstag, 23. August 2018 | 07:35 Uhr

Ritten/Klausen – Unwetter haben in der Nacht am Ritten und im Eisacktal gewütet und an mehreren Orten für Feuerwehreinsätze gesorgt.

Kleinere Bäche sind über ihre Ufer getreten oder Erdmaterial wurde auf Straßen gespült.

Feuerwehr Klausen
Feuerwehr Klausen

Die Feuerwehren von Klausen, Villnöss, Lajen, Villanders und Barbian mussten in der Nacht ausrücken.

Pubblicato da Feuerwehren in Südtirol su Mercoledì 22 agosto 2018

Auch am Ritten waren die Wehrmänner wegen mehrerer Unwettereinsätze alarmiert worden. So ist etwa in Wolfsgruben ein Bach übergelaufen.

Pubblicato da Feuerwehren in Südtirol su Mercoledì 22 agosto 2018

Auch in Bozen brachten die Unwetter in der Nacht deutliche Abkühlung und ergiebigen Niederschlag.

Kurz vor 7.00 Uhr morgens wurden die Bozner noch mit einem irrsinnig schönen Naturspektakel verwöhnt. Ein Regenbogen spannte sich im Westen von Glaning bis ins Überetsch.

 

 

Von: luk

Bezirk: Bozen, Eisacktal, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz