Corona-Zahlen in Südtirol weiterhin "freundlich"

Neun Neuinfektionen – sieben Hospitalisierte

Mittwoch, 07. Juli 2021 | 11:40 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden 515 PCR-Tests untersucht und dabei sechs Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es drei positive Antigentests.

Erneut gab es zum Glück keinen Todesfall in Zusammenhang mit Corona. Sieben Patienten benötigen wegen Covid-19 Hilfe in den Spitälern – davon ein Patient in der Intensivstation.

296 Südtiroler sind derzeit in häuslicher Isolation.

Bisher (07. Juli) wurden insgesamt 598.494 Abstriche untersucht, die von 224.482 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (06. Juli): 515

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 6

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 48.703

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 598.494

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 224.482 (+180)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.583.521

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 26.236

Durchgeführte Antigentests gestern: 1.703

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 3

Nasenflügeltests Stand 06.07.2021: 763.462 Tests gesamt, 900 positive Ergebnisse, davon 379 bestätigt, 343 PCR-negativ, 178 ausständig/zu überprüfen.

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 6

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 2

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 1 (davon 1 als ICU-Covid klassifiziert)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.180 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 296

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 136.777

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 137.073

Geheilte Personen insgesamt: 73.658 (+5)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 2.043, davon 1.681 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 58, davon 46 geheilt. (Stand: 13.05.2021)

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Neun Neuinfektionen – sieben Hospitalisierte"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ghostbiker
ghostbiker
Superredner
24 Tage 44 Min

Ober a Panik mochn wia gefährlich dei Deltavariante isch…

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
23 Tage 23 h

“meldet das israelische Gesundheitsministerium, die Wirksamkeit der Pfizer/Biontech-Impfung habe in den vergangenen Wochen deutlich nachgelassen, vermutlich wegen der Delta-Variante. Statt der ursprünglich mehr als 90 Prozent sei die Wirksamkeit bei der Verhinderung einer Infektion auf 64 Prozent gesunken.
…die gute Nachricht aus Israel [erst 56 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft], … die Impfung [schützt] immer noch zu 93 Prozent vor einer schweren Erkrankung und Krankenhausaufenthalt…”
https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-neue-daten-aus-israel-zeigen-eine-unbequeme-wahrheit-ueber-das-coronavirus/27396606.html?ticket=ST-3317228-qrTOE5saqi50hbgLJwLA-ap6

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
23 Tage 21 h

@Ghostbiker Das wird dir in ein paar Wochen nicht schnell genug gehen, wirst sehen 😏 Ich weiss jetzt schon, dass du dann einer der ersten und lautesten Schreier sein wirst 😄

hogo
hogo
Tratscher
23 Tage 14 h

@allesnurzumschein wir werden alle sterben 🙈jeder hat mal di Zeit am Ende….. ich kenne keinen der das Leben überlebt hat…

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
22 Tage 23 h

@hogo Und ich kenne zu viele, die so deppert sind wie du 😉

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
23 Tage 22 h

De LR hot eh net ongst von der Deltavariante, schunscht hettn sie es kostenlose testen net aufgeben..
Ober wichtig isch, die Lait unter Druck zu stelln, damit sich olle impfn… 🙃

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
23 Tage 21 h

Kurz- bis mittelfristig gibt es nur die Wahl zwischen infiziert oder geimpft. Eine erschreckend hohe Anzahl an Südtirolern hat leider einen zu großen Vertrauensvorschuss in das Virus, sprich, dass bei manchen Menschen offenbar eine größere Angst vor Impfschäden besteht als vor den Spätfolgen des Coronavirus. Dabei ist doch Long-Covid selbst eine sehr große Unbekannte, die Erwachsene und Kinder gleichermaßen betrifft (10-20% aller Infektionsfälle!!). Also ohne Immunität durch Impfung auch keine Normalität! Da soll man noch jene versuchen zu verstehen, welche mit dem kl. Zeh denken und Entscheidungen über Ihre Zukunft treffen

verwundert
verwundert
Grünschnabel
23 Tage 3 h

allesnurzumschein…. laut Sanität über 1.500 geimpfte Personen in Südtirol infiziert und… ich lebe mit meiner natürlichen Immunität sehr gut…. also wie schaut es nun aus mit Ihren Behauptungen ???

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
22 Tage 23 h

@verwundert BIS JETZT vielleicht einfach nur Schwein gehabt? Soll es auch geben

verwundert
verwundert
Grünschnabel
22 Tage 19 h

@allesnurzumschein was heisst hier Schwein gehabt?? Natürliche Immunität heisst Krankheit durchgemacht und nun die Immunität ärztlich bestätigt… Sie können sich impfen lassen wie oft Sie wollen, aber respektieren Sie auch andere Anschauungen

Dagobert
Dagobert
Kinig
23 Tage 20 h

Jojo, auf Ungeimpfte kemmen horte Zeitn zue! ☝

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
23 Tage 19 h

@dagobert… Horte Zeitn sein für mi, wenn es nix zum essn gibt..😉

Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 19 h

Gestern hatten die Gemeinde eppan 2 neu infizierte. In Quarantäne 1 Person.
Heute 07.07. wieder 2 neuinfizierte. In Quarantäne insgesamt 2 Personen !
Bei den 700 Infizierten täglich habe ich vielleicht verstanden, dass man mit dem Rechnen sich schwer tut. Aber bei so wenigen ?

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
23 Tage 18 h

Hallo @Storch24,

das könnte so sein.
6.7 bringt 2 Infizierte, einer ist in Quarantäne
Der gestrige in Q ist draussen, die beiden Neuen sind drin.

Bei den Gemeinden passt es mit den Zahlen, nur in Sconoscoiuto ist es haarsträubend.
Da hatte es in den letzten 14 Tagen 18 Neuinfizierte weiss aber nur von aktuell 9 “Aktiv Infizierten”

Apropos “Sconosciuto” jeweils 2 PCR+ und AG+ heute aus dieser Gemeinde.
Soviel zu den “Neun Neuinfektionen”

Auf Wiedersehen in Südtirol

Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 15 h

Nein Andreas, in zwei Tagen jeweils 2 neuinfizierte mit PCR Test, dann müssten eigentlich 4 in Quarantäne sein. Hier fängt beim kleinen schon das gewurschtle an.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
23 Tage 15 h

Nein @Storch24,

wer heute getestet wird kann erst morgen als “aktiv infiziert@isoliert” geführt werden.
Wenn du gestern als alter Italienfreund kräftig auf den Sieg gebechert hättest wärst du ja auch erst heute als Kopfschmerzpatient geführt.
Die beiden aus Eppan müssten also morgen aufscheinen

Gruss nach Südtirol

Jaga1456
Jaga1456
Neuling
23 Tage 22 h

Nur nicht in krankenhäuser investieren.. die privatisierung muss voranschreiten, das neoliberale mantra aufrecht erhslten. Nur darum gehts, die eliten wollen noch mehr geld für sich.

Corona ist unser kleinster problem, wenn in die nächsten jahrzehnte das indische sub-kontinent unbewohnbar wird, da wird corona wie kindergeburtstag aussehen

Faktenchecker
23 Tage 22 h

“Pandemie-Lage am 7. Juli
Reiseländer werden wieder zu Hotspots in Europa”

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Reiselaender-werden-wieder-zu-Hotspots-in-Europa-article22666956.html

Lausbuam20
Lausbuam20
Grünschnabel
23 Tage 19 h

Voriges Jahr um diese Zeit hatten wir ähnliche Zahlen, ganz ohne Impfung?
Hoffen wir mal dass es Herbst heuer anders wird.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
23 Tage 18 h

Hallo nach Südtirol,

beachtenswert die “Gästezahl” in Gossensass.

Binnen Wochen von über zwei Dutzend wieder fast leergeräumt.

Und das waren oft ankommende Hilfskräfte aus dem Ausland, gerne mit der “Delta-Variante” im Gepäck.

Die haben offensichtlich ihre Zeit schlicht abgesessen und sind jetzt wieder raus.

Vielleicht haben die “Hilfe,Delta, hochinfektiös,schwerer Verlauf,alle müssen sterben”-Schreier es deshalb demnächst etwas kleiner bei ihren Mitteilungen an den dummen Rest der Welt

Auf Wiedersehen in Südtirol

Roby74
Roby74
Superredner
23 Tage 13 h

Des war so a netts Madl😍😍😍……obr naaaaa:sogor beim Fotoshooting miassn sie des hübsche Gsicht verschandlen!!!!😡🤬😠

wpDiscuz