Einbruchswerkzeug beschlagnahmt

Polizei kommt mutmaßlichen Einbrechern zuvor

Freitag, 20. Januar 2023 | 15:21 Uhr

Bozen – Die Staatspolizei hat in der Industriezone in Bozen am Mittwoch in der Nacht einen Lieferwagen kontrolliert. Im Inneren saßen zwei junge Albaner, die wegen erschwerten Diebstahls bereits vorbestraft sind.

Die Polizei konnte ein Stemmeisen sicherstellen, das unter dem Sitz versteckt war. Die beiden Männer wurden wegen des Besitzes von Einbruchswerkzeug angezeigt.

Am Donnerstagabend wurden Beamte vom Polizeikommissariat in Innichen nach Olang gerufen. Angestellte eines Hotels hatten zwei mutmaßliche Einbrecher überrascht.

Die beiden Männer konnten aufgehalten werden. Es handelt sich um zwei Polen im Alter von 37 und 32 Jahren. Sie haben ihren Wohnsitz außerhalb des Staatsgebiets.

Bei ihrer Durchsuchung stellte die Polizei Einbruchswerkzeug sicher. Die zwei Männer wurden angezeigt. Gleichzeitig versuchen die Ermittler herauszufinden, ob die beiden in weitere Einbrüche verwickelt sind, zu denen es in der jüngsten Vergangenheit in der Umgebung gekommen ist.

Die Polizei wird in der kommenden Zeit verstärkt Kontrollen durchführen.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Polizei kommt mutmaßlichen Einbrechern zuvor"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
So sehe ich das
8 Tage 5 h

🙂…iatz hoben sie net das Brecheisen eingesperrt und die Täter nur angezeigt 🤔

Diogenes
Diogenes
Tratscher
8 Tage 4 h

Einmalig witziger und zutreffender Kommentar! Endlich mal was zum Lachen, danke.

Siegerlaender
Siegerlaender
Tratscher
8 Tage 3 h

Jetzt kaufen die im Baumarkt das notwendige Handwerkszeug ein und machen weiter als Facharbeiter. Das ist Motivation für die Polizei.

Staenkerer
8 Tage 3 h

jo … de nemmen den fleißigen fochleit es teure werkzeug …. und nor werd geraunzt das se nit orbeitn welln….

Onkel
Onkel
Tratscher
8 Tage 5 h

angezeigt und weiter ? sind die frei und könner weiter einbrechen ?

Mac
Mac
Tratscher
8 Tage 4 h

Anzeige das i nit loch!! I fordere min.10 johr loch fir Wohnungseinbrüche und min. 50000 € an Entschädigungen für die opfer!! Tat sogn iats kanntn insre Politiker mol eppes tian drfir

sou ischs
sou ischs
Superredner
8 Tage 3 h

angezeigt….dass ich nicht lache

marher
marher
Universalgelehrter
8 Tage 4 h

So viele Einbrüche und wenn ihre mit Brecheisn derwischt werdn dund schun polizeilich wegn mehrere Brüche bekonnt sein passiert ihmen nix. I hoff schun dass ba die Einbrüche die Spurnsicherung ob und zua Beweismaterial wia Fingerobdrucke DNA fir weitere Ermittlungen gsichert hobn.

Doolin
Doolin
Kinig
8 Tage 4 h

…Polente will halt auch mal Erfolg melden, obwohl jene, die sie sm Mittwoch derwuschen hobn, mit der letzten Serie noch nichts zu tun haben können…die Einbrüche gehen unvermindert weiter…

Diogenes
Diogenes
Tratscher
7 Tage 21 h

Täter wurden nur angezeigt, sind auf freiem Fuss.

Pasta Madre
Pasta Madre
Tratscher
8 Tage 3 h

Sieht aus wie wens 2 Fleisige Handwerker wären, laut Werkzeug🤷🏻‍♂️🤷🏻‍♂️

Neuling
7 Tage 10 h

Die hoben mein Seitenschneider 😂😂

wpDiscuz