Zahlreiche Vorstrafen

Polizei schiebt 28-jährigen Straftäter ab

Donnerstag, 13. Juli 2023 | 17:59 Uhr

Bozen – Die Polizei hat am Mittwoch auf Anweisung des Regierungskommissärs gemeinsam mit den Carabinieri und der Hundestaffel der Finanzpolizei mehrere Kontrollen in Bozen durchgeführt. In einem Zelt unter der Rombrücke haben die Ordnungshüter einen 28-jährigen Tunesier aufgespürt, der bereits mehrfach vorbestraft ist.

Allein wegen Ladendiebstahls ist der junge Mann im Juli sechsmal angezeigt worden. Außerdem werden ihm weitere Straftaten vorgeworfen.

Der 28-Jährige versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen und die Flucht zu ergreifen. Doch zwei Ordnungshüter hielten ihn auf. Allerdings leistete der junge Mann Widerstand und fügte den Beamten Verletzungen zu.

Der 28-Jährige wird nun in ein Rückführungszentrum nach Gradisca di Isonzo überstellt. Von dort wird er abgeschoben, zumal er über keine gültige Aufenthaltsgenehmigung verfügt.

Von: mk

Bezirk: Bozen