Hausarzt fordert personelle Konsequenzen

Positive Schnelltests: Schwerer Patzer beim Sanitätsbetrieb

Montag, 02. November 2020 | 09:33 Uhr

Bozen – Am Wochenende erhaschte die Öffentlichkeit einen Blick hinter die Abläufe des Südtiroler Sanitätsbetriebes. Was dort zu sehen war, stimmte nicht positiv: Es geht um die telematischen Informationsflüsse von den Hausärzten zum Sanitätsbetrieb. Sie haben in den vergangenen zwei Wochen positive Antigen-Schnelltests ihrer Patienten an den Hygienedienst gemeldet, damit ein klärender PCR-Test gemacht werden kann.

Rund 1.300 Personen mit positivem Ergebnis wurden via Webportal des Sanitätsbetriebes gemeldet. Wie sich am 30. Oktober herausgestellt hatte, verliefen diese Meldungen aber ins Nichts, weil sie keinen dringenden Hinweis enthielten. Die Hausärzte hätten über eine zweite separate Meldung einen PCR-Test für ihre Patienten anfordern müssen. Darüber wurden sie aber erst am Wochenende aufgeklärt. Ab heute soll der Ablauf vereinfacht werden. Es sollen dann nicht mehr zwei Schritte nötig sein, um für die positiven Patienten einen PCR-Test anzufordern.

Auch wenn es nun passt, gibt es erhebliche Kritik bei den Hausärzten. Es ist von “schwerwiegenden Fehlern bei der Übermittlung von Personen mit positiven Schnelltests” die Rede. Folge dieses IT-Versagens sei, dass ein Großteil der fast 1.300 im Schnelltest positiv getesteten Bürger vermutlich vergeblich auf einen Anruf des bereits völlig überforderten Hygienedienstes warten bzw. gewartet haben. “Einem Hygienedienst, der höchstwahrscheinlich noch nicht einmal weiß, dass besagte Personen positiv getestet/gemeldet worden sind und daher für diese Personen auch keine PCR-Abstriche rechtzeitig planen konnte!”

Es werden auch personelle Konsequenzen gefordert. “Die zahlreichen Verzögerungen sind nicht durch die testenden und meldenden Ärzte oder das Personal des Hygienedienstes auf den unteren und mittleren Ebenen verursacht – welches ebenso wie wir bis zur Erschöpfung arbeitet – sondern durch eine inkompetente und ignorante Führungsriege beim Sanitätsbetrieb, Hygienedienst und den IT-Verantwortlichen”, so der Hausarzt.

Generaldirektor Florian Zerzer ist sich um die für den Sanitätsbetrieb nicht gerade ruhmreiche Geschichte bewusst. Man habe aber nun reagiert und künftig soll die Meldung vereinfacht werden und auch den richtigen Adressaten erreichen.

Kritik der STF

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, zeigt sich fassungslos und schockiert von “der Unfähigkeit und Stümperhaftigkeit des Sanitätsbetriebes, welcher in den letzten Tagen fast 1.300 positive Corona-Tests einfach verschlampt und somit die Gesundheit der Südtiroler Bevölkerung fahrlässig gefährdet hat. Dieselbe unfähige Führungsriege rund um den Sanitätsdirektor, die bereits im Frühjahr mit dem China-Maskenskandal den Gesundheitsbetrieb an die Wand gefahren haben, stürzen das Land nun erneut ins völlige Chaos.”

“In den vergangenen Wochen wurden über die Südtiroler Hausärzte Antigen-Schnelltest durchgeführt. Positive Fälle mussten dem Sanitätsbetrieb über eine App gemeldet werden, um bei den Betroffenen einen PCR-Test durchzuführen. Nur, die Betroffenen wurden nie kontaktiert und die positiven Meldungen landeten im ‘Papierkorb’ des Sanitätsbetriebes. Durch diese ungeheuerliche Inkompetenz wurden potentiell Corona-Postive nicht nur in Unwissenheit gelassen, sondern auch andere Menschen der Gefahr einer Infektion durch diese Personen ausgesetzt. Wie lange will die Landesregierung dem inkompetenten Treiben des Sanitätsdirektors noch zusehen? Wir befinden uns in einer absoluten Krisensituation und können uns derartige Fehlgriffe nicht leisten! Angesichts solch chaotischer Zustände im Gesundheitswesen braucht es nicht Wunder nehmen, dass die Corona-Infektionen in Südtirol völlig außer Kontrolle geraten”, so Knoll.

Freiheitliche: „Skandal im Sanitätsbetrieb erfordert Konsequenzen“       

Die Freiheitlichen fordern personelle Konsequenzen rund um den Vorfall der nicht beachteten 1.261 positiven Schnelltests im Sanitätsbetrieb. Verschiedene Hausärzte hatten die Ergebnisse an den Sanitätsbetrieb weitergeleitet, doch aufgrund einer zusätzlichen Meldung, die notwendig gewesen wäre, blieben die positiven Schnelltest unbeachtet.

„Während sich die meisten Bürger bemühen die stets neuen Regeln zur Eindämmung des Coronavirus zu befolgen und einzuhalten, bleiben beim Sanitätsbetrieb knapp 1.300 positive Schnelltest unbemerkt. Das ist keine Peinlichkeit, das ist ein Skandal“, hält die freiheitliche Landtagsabgeordnete Ulli Mair in einer Aussendung fest.

„Die Schuld auf ein Computerprogramm abzuschieben ist zu wenig. Es braucht personelle Konsequenzen, denn so etwas kann und darf es nicht geben. Die 1.261 positiv getesteten Personen warteten umsonst auf einen PCR-Test, weil nicht nur ein positiver Test genügte, sondern zudem ein Abstrich noch eigens angefordert werden musste. Ein kompliziertes Prozedere in einer Krisensituation ist weder nachvollziehbar noch zielführend, wie der nun zutage gekommene Skandal zeigt. Die Verantwortlichen beim Sanitätsbetrieb haben versagt und die Betroffenen im Unklaren gelassen samt den damit zusammenhängenden Folgen. Dieser Skandal darf nicht unter den Tisch gekehrt werden und gehört zusammen mit allen Konsequenzen aufgeklärt“, so Ulli Mair.

„Die vergangenen Wochen waren von chaotischen Entscheidungen seitens der Landesregierung geprägt, welche nicht nur die Bürger und die Wirtschaft verunsicherten, sondern sich auch auf den Sanitätsbetrieb und seine Mitarbeiter auswirkten. Südtirols Patienten, aber auch die vielen professionellen und bemühten Pflegekräfte und Ärzte haben sich eine solch schlampige und unkoordinierte Verwaltungsspitze nicht verdient. Nach den Versäumnissen der Sanitätsspitze im Frühjahr bleibt nicht nur die Pandemie, sondern auch die interne Skandalwelle des Sanitätsbetriebs ungebrochen“, hält Parteiobmann Andreas Leiter Reber abschließend fest.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

77 Kommentare auf "Positive Schnelltests: Schwerer Patzer beim Sanitätsbetrieb"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
23 Tage 16 h

Wann gelingt es der Südtiroler Landesregierung endlich, für die Leitung der Sanitätsbetriebe Fachleute zu engagieren ??

Anja
Anja
Universalgelehrter
23 Tage 15 h

gute Frage… kein privater Betrieb bei uns kann sich sowas leisten! kein einziger… und die machen immer weiter und weiter… aber wir sind ja bestens vorbereitet und können uns einen speziellen sonderweg erlauben 🤦🏻‍♀️

Lorietta12345678
23 Tage 15 h

Wenn es schwierig wird, sieht man wer gut ist, wenn alles làuft, mit dem Fähnchen schwingen, kann jeder.

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
23 Tage 14 h

6 Monate Zeit gehabt…boh?

Sag mal
Sag mal
Kinig
23 Tage 13 h

Ars Viv… solange bei IT überhaupt nicht.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
23 Tage 13 h

Dazu braucht es Fachleute, die über so eine Stellung entscheiden 🤔

Realistin
Realistin
Grünschnabel
23 Tage 13 h

Fachleute sind ausgestorben🙈Beginnen wir jetzt mal bei den Hausärzten……Die Schnelltests kommen ihnen gelegen um die eigenen Taschen zu füllen…..So ein Test kostet 7€ und wieviel verlangen sie…um die 40€(variiert)…..wieviele Personen lassen sich täglich privat testen?Würde mal sagen-schöner Nebenverdienst🤷‍♀️

genau
genau
Kinig
23 Tage 13 h

@Lorietta12345678

Der jetzige Zustand dieser Sanität ist aber das komplette Gegenteil von gut! 😄😄🙈

Lorietta12345678
23 Tage 12 h

Genau; das meinte ich ja

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
23 Tage 12 h

@Realistin…nicht schon wieder die alte Leier vom “Geld machen” 🤮. Es sollten wirklich alle Interessierten froh sein, dass man sich zeitnah bei vielen niedergelassenen Ärzten freiwillig !!! testen lassen kann und diese die völlig überlastete Sanität unterstützen. Ich gehe mal davon aus, dass du, solltest du berufstätig sein, auch nicht nur für “Gottes Lohn” arbeitest.

bern
bern
Superredner
23 Tage 10 h

Bitte unterstellt die Südtiroler Sanität der Nordtiroler Landesregierung, damit wir endlich wieder auf europäisches Niveau kommen.

Realistin
Realistin
Grünschnabel
23 Tage 9 h

@Ars Vivendi falls du es noch nicht verstanden hast EIN SCHNELLTEST ist bisweilen nicht gültig!!!!
Wenn eine Person Symptome hat oder beim Schnelltest positiv ist benötigt man einen PCR Test🤷‍♀️

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
23 Tage 9 h

@Realistin..habe ich irgendetwas dahingehendes behauptet ?? Tief durchatmen…..

Sag mal
Sag mal
Kinig
23 Tage 9 h

@bern 👌👍👍👍

Sag mal
Sag mal
Kinig
23 Tage 9 h

@Ars Vivendi 😅😅

xXx
xXx
Universalgelehrter
23 Tage 8 h

Als ob es diese und ähnliche Panben nicht auch in Deutschland gegeben hätte und immer noch gibt.

Alle IT Experten können sich gerne freiwillig melden um es besser zu machen, aber den der es unter solchen Umständen und mit einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen, ohne Fehler macht, würde ich gerne kennen lernen.

NanuNana
NanuNana
Tratscher
23 Tage 8 h

@alpenfranz und nix isch passiert. Mir stian haint gleich do wie in Frühjohr…

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
23 Tage 7 h

Es braucht personelle Konsequenzen

Universalgelehrter
23 Tage 6 h

@xXx
Da stimme ich Ihnen zu 100% zu!
Überhaupt ist es allzu bequem, einfach immer für alles der IT die Schuld zu geben!

@
@
Superredner
23 Tage 4 h

@xXx
IT heißt wie du weißt Informations Technologie. An der Technik hat’s nicht gefehlt, jedoch an der Information. Die
Sanität hat eine App für die Hausärzte geliefert mit der die Hausärzte die Ergebnisse der Schnelltests direkt dem Amt für Hygiene übermitteln können, damit dieses einen PCR-Test mit Hals-Nasen-Abstrich anordnen kann. Diese Meldung alleine reicht jedoch nicht,der Hausarzt muss ein einem eigenen Schritt diesen PCR Test anfordern, denn das Hygiene-Amt kann auf die Daten nicht direkt zugreifen.Das hat die Sanitätseinheit vergessen in der Kurzbeschreibung der App mitzuteilen.
Es braucht also keine ITler, sondern Leute mit Hausverstand.

Staenkerer
21 Tage 6 h

um gewisse schnitzer zu mochn oder sochn zu verkompliziern, muaß man glott DREI dokertitel hobn, OANDER war viel zu wienig um des hinzukriegn!

Pazzoide
Pazzoide
Grünschnabel
23 Tage 16 h

personelle konsequenzen? schön wärs… so einige, die in öffentlichen ämtern ihre arbeit verrichten, sind mit ihrer arroganz und unhöflichkeit fehl am platz, denen würden ein paar jahre privatwirtschaft gut tun…

Brixner
Brixner
Neuling
23 Tage 15 h

Sehr gut gesagt. Ich würde noch dazunehmen, dass ihnen klar sein müsste dass Sie von dem Steuerzahler bezahlt werden !!!!!!!!!!

Savonarola
23 Tage 14 h

@Brixner

aber wenn man von einem privaten Arbeitgeber oder Kunden bezahlt wird, kann man sich alles leisten oder wie? Eigenartiges Selbstverständnis.

ReDRaCeR
ReDRaCeR
Neuling
23 Tage 11 h

Wieso soll es personelle Konsquenzen geben?
Die Tests wurden laut Verfahrensanweisung vom Frühjahr perfekt “archiviert”

moisty
moisty
Neuling
23 Tage 8 h

@Brixner Das würden sie nicht Überleben (böse ausgedrückt aber auch nicht )

Brixner
Brixner
Neuling
23 Tage 5 h

@Savonarola
In der privatwirtschaft wird das sehr selten passieren.Dort wird reagiert auf so was. Anderswo wird weggeschaut !

Sissy
Sissy
Neuling
23 Tage 15 h

es weart olm lai kritisiert…. u d medien trogn gonz oft dozua bei.. no öl ins feuer zu gießen…

jochgeier
jochgeier
Superredner
23 Tage 14 h

dann versuchen sie doch das geschehene so zu formulieren dass man es positiv aufnehmen, kritiklos hinnehmen und es ohne Beanstandung warnehmen kann.

Hexe40
Hexe40
Grünschnabel
23 Tage 14 h

I find, do hot die Führungsebene der Sanität wieder amol völlig versagt. Zum Schämen! Ollerdings find i a, dass es viel Hetzerei gibt und olm lei über die Fehler berichtet werd. Meine Kinder sein im Frühling und a iaz getestet worden und beades Mol isch es wie am Schnürchen gloffen: vom Anruf beim Arzt bis zum negativen Testergebnis sein net amol 48 h vergongen. Es laft zum Glück net olles schief😊

jochgeier
jochgeier
Superredner
23 Tage 12 h

@Hexe40 es scheint dass ihr fall ein einzelfall zu sein scheint

Murmele
Murmele
Grünschnabel
23 Tage 16 h

Des isch ols a Witz…
kuaner kennt sich aus… teilweise wortet man 5 bis 10 TAGE auf ein Ergebnis… nicht mehr auffindbare PCR Tests…
brutal!!! und der psychische Druck von die Leit wos dorhuam in Quarantäne af ein erlösendes Egebnis worten 🙈
ohne Ergebnis verlängert sich die Quarantäne automatisch ober mit negativem Endergebnis werd sie net automatisch aufghoben…
sem muas man wieder von Pontius bis Pilatus telefonieren und mailen…
der Psychoterror total 😱
Frechheit

bislhausverstond
23 Tage 10 h

Es geat a ondorsch, sem musch obor aussoholb von südtirol gian….i persönlich pcr-test um 13 uhr in innsbruck (ohne schmerzn und stirggn bis zun hirn aui), ergebnis negativ um 18 uhr…

jochgeier
jochgeier
Superredner
23 Tage 16 h

personelle Konsequenzen die seit dem Masken und Schutzanzugsdebakel wohl auch hier nicht folgen werden.
jeder kleine angestellte und Arbeiter muss für seine Fehler gerade stehen und darf diese sogenannte Führungsriege auch noch bezahlen.

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
23 Tage 15 h

🤣 ein Sauhaufn ohne Gleichen !! Ober nor in dejenigen die Schuld für die Verbreitung gebn de die Masken nit 24×7 aufhobn ! 🤦🏻‍♂️

Sag mal
Sag mal
Kinig
23 Tage 15 h

Lana77 ich geb den Wählern die Schuld.Wir könntens ganz anders haben.Aber jetzt jammern Die Die Die gewählt haben am meisten.

ma che
ma che
Superredner
23 Tage 16 h

Kein Wunder wenn man im Sabes was IT betrifft mehr als 10Jahre hinterherhinkt🤦🏻‍♂️

tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
23 Tage 15 h

Wenn so offensichtlich unfähige Leute das Sagen haben, kann es nur schief gehen!

Mikeman
Mikeman
Kinig
23 Tage 15 h

@ tobias.peter
und es kommt immer schiefer also mach dich drauf gefasst,schau dich mal um es brodelt ja weit und breit an Schusterei 😀

Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 16 h

Kann ich gut nachvollziehen, dass die Hausärzte verärgert sind, auch wenn man liest, dass immer mehr Hausärzte selbst vom Corona Virus betroffen sind.
Was aber läuft zur Zeit bei uns noch in die richtige Richtung ?

Oma
Oma
Superredner
23 Tage 16 h

Warum einfach wenns kompliziert auch geht😂ist doch normal bei den heutigen Führungskräften🙈

brunner
brunner
Universalgelehrter
23 Tage 15 h

Der Hausarzt fordert…..einige Hausärzte sollten lieber vor der eigenen Tür kehren…denn viele haben bisher durch Abwesenheit geglänzt..

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
23 Tage 16 h

laafn tuats, lei in die folsch richtung 🤦‍♂️

hundeseele
hundeseele
Superredner
23 Tage 15 h

Stimme dem namenlosen Hausarzt vollkommen zu.

Alba
Alba
Grünschnabel
23 Tage 14 h

Ein Schnitzer nach dem anderen! Wann gibt es endlich personelle Konsequenzen? Kompatscher, zeig endlich Mut und greif durch!

Horti
Horti
Tratscher
23 Tage 14 h

@Alba, die hängen alle unter einer Decke.

Universalgelehrter
23 Tage 7 h

@Horti
HÄNGEN unter einer Decke? Deutsche Sprache, schwierige Sprache?

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
23 Tage 16 h

Als Trainer einer Fußballmannschaft würden die sich solche Fehler wohl besser überlegen !?
Bei der Gesundheit der Menschen geht es anscheinend ja um nichts ???

Parteikartl
Parteikartl
Tratscher
23 Tage 15 h

Seit wann wird über personelle Konsequenzen in Südtirols “Politik-Landschaft” diskutiert oder sogar entschieden?
DIE(SVP)  Partei kehrt alles unter den Teppich oder es wird einfach nicht GEANTWORTET, somit läuft alles ins Leere…
Angefangen ganz unten in den Verwaltungen, Fraktiosverwaltungen, weiter Gemeindeausschuss Entscheidungen, verschiedene “Ressorts”  usw. bis hinauf in die höchsten Gremien.
Das nennt man somit “Entscheidung-Freude” auf Südtirolerisch…

Horti
Horti
Tratscher
23 Tage 16 h

Mit den ganzen wirren Vorschriften hier, wo keiner mehr durchblickt bleibt sowas nicht aus. Betrifft alle Behörden. Nach dem Motto warum einfach wenns auch kompliziert geht.

NormalDenkender
Grünschnabel
23 Tage 15 h

Fachkräftemangel in der Führung und Politik !!!

Boerz
Boerz
Tratscher
23 Tage 15 h

Wenn es stimmt dass nur mit PCR bestätigte Positive Fälle in den täglich veröffentichten Zahlen aufscheinen, dann riecht das was da passiert ist nach politisch gewollter Zahlenkosmetik!!

OrB
OrB
Universalgelehrter
23 Tage 13 h

Inkompetenz hoch 100.
Widmanns Worte :Für eine zweite Welle sind wir vorbereitet!
Es ging immer nur darum den Tourismus durchzuboxen der ganze Rest ist scheißegal! 😠😠

Mac
Mac
Tratscher
23 Tage 13 h

Was haben wir nur für sogenannte Fachleute an unserer Führungsspitze, zum schämen

harry
harry
Grünschnabel
23 Tage 13 h

Mich wüde interessieren was jetzt mit denjenigen passiert die fälschlicherweise nicht kontakziert wurden und zu hause auf ein telefonat warten?

anno4
anno4
Neuling
23 Tage 10 h

Kann ich gerne sagen, ich war einer von denen. Nach dem positiven Schnelltest (vor 2 Wochen) habe ich mich mit leichten Symptomen für 10 Tage in Selbstquarantäne gesetzt und warte bis heute auf den Anruf vom Sanitätsbetrieb. Mittlerweile habe ich mir wieder auf Eigeninitiative einen privaten Antigen und Antikörper Schnelltest organisiert. Gestern gemacht, fiel der Antigentest negativ aus, der Antikörpertest positiv. Bin jetzt also laut Virologen immun gegen Covid, scheine aber in keiner offiziellen Liste auf, da man mich vergessen hat… 😄

Xanthippe
Xanthippe
Grünschnabel
23 Tage 13 h

Wenn das Virus wüsste, wie lächerlich wir uns seinetwegen machen, würde es glatt noch lachen.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
23 Tage 12 h

Na also, dann hätten wir das Luder plattgemacht.

Nochasupergscheiter
23 Tage 13 h

e einen Kollegen getestet in Österreich Grenze silian um 16.00 am Samstag, negativer bescheid um 22.00 am Sonntag via mail… Geht also auch änderst

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
23 Tage 12 h

Es sollte jeden klar sein, dass bevor es personelle Konsequenzen gibt, die Hölle zufriert 😂😂😂

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
23 Tage 14 h

Was soll noch alles schief laufen, damit diese Damen und Herren die Konsequenzen aus ihren Versagen ziehen müssen ?

Fritzfratz
Fritzfratz
Grünschnabel
23 Tage 15 h

Wird wenn jemand beim Hausarzt positiv getestet wird dann jedesmal die ganze Praxis disinfiziert? Muss jemand der unglücklicherweise mit einem pisitiv getesteten im Wartezimmer war dann auch in Quarantäne? 🙄

Kurti
Kurti
Superredner
23 Tage 14 h

do kennen die Südtiroler bzw dor Sanitätsdienst no ebes lernen von ondere Provinzen Italiens

rapunzel191
rapunzel191
Tratscher
23 Tage 13 h

Aber den Leuten sagen was zu tun ist, und es selber nicht wissen

Guri
Guri
Superredner
23 Tage 9 h

Herr Zerzer gehört weg Punkt …, meine Tochter ist seit 2 Wochen positiv , kein Anruf nichts , bei der Sanität komm ich nie durch telefonisch . ein Kindergarten ist das ,auf den Rücken der infizierten und Steuerzahler !

Guenther
Guenther
Neuling
23 Tage 11 h

Von Außen nur kritisieren ist nicht förderlich,
Fehler sind Menschlich, sicher sollte man sie auf ein Minnimum beschränken, aber viel wichtiger ist aus den Fehlern zu lernen und das System zu optimieren.
Immer nur Schreien „Alles Falsch und Personelle Konsequenzen „ ist primitiv, ( Außer bei großer Inkopetenz) vielmehr ist Zusammenhalt mit konkreten Vorschlägen und Hilfe angebracht, !!!!
Damit dise Pandemie GEMEINSAM schnellstmöglich besiegt wird.

Arno
Arno
Grünschnabel
23 Tage 12 h

Warum kann sowas basieren und sicher wird niemand dafür büßen.

Jeder Tag zählt!

Eiersock
Eiersock
Neuling
23 Tage 9 h

Kennts sogn wos wells Fabi wor a Profi Fochlich wia Menschlich

Billy31
Billy31
Grünschnabel
23 Tage 10 h

Konsequenzen soll auch für jene Ärzte geben die jetzt in Urlaub gehen.

Gianna
Gianna
Neuling
23 Tage 12 h

Wenn es nur das wäre, was schief läuft. Kein Wunder, dass sich ab und zu einer schwer tut, diesen Chaos ernst zu nehmen…

ReDRaCeR
ReDRaCeR
Neuling
23 Tage 11 h

Moment mol!
di Tests sein nit im Papierkorb glondet, dia sein perfekt archiviert wordn. Die Verfahrenanweisung isch in der ersten Welle erstellt wordn🙈

Faktenchecker
23 Tage 12 h

andr
andr
Universalgelehrter
23 Tage 11 h

Casino gibt’s nur in Italien menefregisti auch 😅😅😅😅😅

doco
doco
Neuling
23 Tage 7 h

der IT Bereich war und ist immer noch einer der Schwachpunkte in der Sanitätseinheit so ein gravierender Fehler darf einfach nicht passieren.

dubiei
dubiei
Grünschnabel
23 Tage 9 h

Do Solln mir no wos glabn, 🙄

kaisernero
kaisernero
Superredner
23 Tage 6 h

…mecht nit wissen wos do ummergschlompet weart und ummer gewurschtelt weart und wiaviele ummsuscht drhoam in quarantäne hucken…….
soviele unnütze teschts olle tog….,des konn lei schiaf gean und sell aff der gonzen welt it lei ba ins

Faktenchecker
23 Tage 7 h

Aus Fehlern kann man lernen!

wpDiscuz