Corona und Tourismus

Pragser Wildsee: Wie schaut es mit dem Sicherheitsabstand aus?

Mittwoch, 29. Juli 2020 | 11:29 Uhr

Pragser Wildsee – Auf Facebook und anderen sozialen Medien sind Fotos vom Pragser Wildsee aufgetaucht, die für Aufsehen und auch Empörung gesorgt haben. Sie zeigen Menschenmengen, die sich um die engen Wege rund um den Pragser Wildsee zwängen. Der Sicherheitsabstand scheint nicht immer eingehalten zu werden. Doch sind die Fotos auch echt?

Die Fotos dürften aktuell zu sein: Es ist Sommer und einige Besucher tragen eine Schutzmaske.

Ob die Fotos tatsächlich kein Fake sind, konnte Südtirol News im Tourismusbüro Pragser Tal nicht bestätigt werden. Es soll jedoch derzeit großer Andrang beim beliebten Ausflugsziel Pragser Wildsee herrschen. Allerdings werde der Zugang reglementiert. Nur eine begrenzte Anzahl an Besucher wird bis zum See vorgelassen.

Dort sind die Touristen dann allerdings auf sich gestellt und müssen Eigenverantwortung zeigen. Wie es weiter heißt, gilt als Vorgabe, dass die Gäste eine vorbestimmte Runde am See machen sollten, sodass auf den engen Wegen kein Gegenverkehr herrscht.

Facebook/Stelemin Ceci Bove

Wie auf einem der Fotos ersichtlich ist, halten sich allerdings längst nicht alle Besucher an diese Empfehlung.

Auch interessant: Wenn die Tourismuswelle überschwappt

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

129 Kommentare auf "Pragser Wildsee: Wie schaut es mit dem Sicherheitsabstand aus?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Calimero
Calimero
Universalgelehrter
16 Tage 13 h

Eigenverantwortung scheint für die Mehrheit der Touristen ein Fremdwort zu sein, unglaublich diese Ignoranz.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
16 Tage 12 h

Aber auch die Einheimischen werden immer mehr sorgloser.
Überall wo Eigenverantwortung ein Fremdwort ist, sollte mehr kontrolliert oder sogar gesperrt werden.

Cri
Cri
Tratscher
16 Tage 10 h

Auch fùr die Einheimischen,die sind noch viel schlimmer und ignoranter😠

Jopo
Jopo
Neuling
16 Tage 5 h

Es sind nicht nur die Touristen, es gibt auch viele Einheimische die sich an nichts halten

hage
hage
Tratscher
16 Tage 3 h

Die Maske trägt man nicht aus “Eigenverantwortung” sondern aus Verantwortung gegenüber Dritten!

Bracken
Bracken
Grünschnabel
16 Tage 13 h

Laut Toutistiker sind sichr noch zu wenig Leute unterwegs.
Immer mehr mehr mehr!!!

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
16 Tage 10 h

Es musste erst die Pandemie kommen um uns die Absurdität des Massentourismus vor Augen zu führen. Auf zu neuen Ufern…

BEATS
BEATS
Tratscher
16 Tage 13 h

wie stand letztens noch hier? die einheimischen setzen die masken nie auf, die deutschen teilweise und am meisten die italiener… dann sage mir mal welche einheimischen (die ja angeblich nie masken auf haben) sich im ernst zu diesem see begeben??

Mikeman
Mikeman
Kinig
16 Tage 12 h

@ BEATS
unglaublich was Leute in Kauf nehmen um so eine Pfütze zu sehn 😂

elvira
elvira
Universalgelehrter
16 Tage 10 h

@Mikeman i wor nochn lockdown beim pragser wildsee und wenn kuane lait sein isches wunderschian

Cri
Cri
Tratscher
16 Tage 10 h

Ach Beats,
Von den Einheimischen halten sich weniger als die Hälfte an die Vorschriften😬

Spongebobine
Spongebobine
Neuling
16 Tage 10 h

@Mikeman: dei “Pfütze” isch von der lieben IDM a olm massiv beworben gwordn, es Ergebnis isch iatz kuan Wunder….

BEATS
BEATS
Tratscher
16 Tage 9 h

@Cri ja! aber wiviele einheimische sind bei dem see??? und haben die masken auf?

du hast meine botschaft einfach nicht verstanden

Mikeman
Mikeman
Kinig
16 Tage 9 h

@ elvira
bei solchem Gedränge macht es am schönsten Ort der Welt sowieso keinen Spaß , musst mal zum Yelloston Nationalpark dann wirst staunen und erkennen was wunderschön und unbegrenzt ist 😀und vor allem nicht solch ein Gedrängel 😡.

Mikeman
Mikeman
Kinig
16 Tage 9 h

@ Spongebobine
Genau und was bringen die ganzen Zweibeiner? Hauptsächlich Müll und Verkehr,die Allgemeinheit hat sehr wenig davon.

mandela
mandela
Superredner
16 Tage 8 h

@Mikeman isch jo eh foscht s gleiche und la a kotznsprung weita weg🤪

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
16 Tage 7 h

Spongebobine
dh die IDM ist schuld?

genau
genau
Kinig
16 Tage 6 h

@Mikeman

Ja das wundert mich auch. 😄
Kommt wohl von den ganzen Low-Budget-Produktionen.

genau
genau
Kinig
16 Tage 5 h

@Mikeman

Das sind zwei verschiedene Welten.
Aber ja Yellowstone ist wirklich einen Besuch Wert. Oder auch mehrere. ☺️☺️

genau
genau
Kinig
16 Tage 5 h

@mandela

Entfernung ist Relativ.
Man kann es ja auch mit einem kleinen Roadtrip mit Start an der Westküste kombinieren.

Goggile
Goggile
Tratscher
16 Tage 13 h

Wenn das so hingenommen wird ohne Konsequenzen verliere ich den Glauben an unsere Politik ganz….Im Herbst in der Schule dürfen die Kinder keinen Körperkontakt haben, hier sind sie zusammengepfercht ohne Mundschutz? Es muss gehandelt werden. Herr Kompatscher erst gestern haben sie eine grosse Rede geschwungen, dann handeln sie jetzt auch und unterbinden das….

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
16 Tage 12 h

Hauptsache der Rubbel rollt und die Touristiker sind zufrieden!

Nik1
Nik1
Tratscher
16 Tage 6 h

@Dagobert für die Touristika ist 2020 so oder so ein Minusgeschäft. Auf jeden Fall wenn man sie Jammern hört.

genau
genau
Kinig
16 Tage 3 h

@Dagobert

Beim RUBBELN sind unsere Einheimischen die Weltmeister.

In jeder Hinterwäldler-Tankstelle gibts am Abend eine GrattaVinci Orgie.

natti
natti
Grünschnabel
16 Tage 13 h

Abstand usw. ist anscheinend nur bei der Planung des neuen Schuljahres wichtig…

HabedieEhre
HabedieEhre
Neuling
16 Tage 12 h

Schoda umm den schian Platzl dou entn. Wor frior für Einheimischa a amoll schian.

schnegge
schnegge
Grünschnabel
16 Tage 12 h

@habedieehre EBEN!!! friah wor des amo a BADETEICH odo a platzl in nummittogspaziergong zi mochn. itz sicht man kan anzign einheimischn ma! 1. missn di sem gleich wi di touristn parkplotz zoul ( i glab 5€ di stunde) und 2. houbm di sem wo kan plotz ma… SCHAAADE um den schiene plotz!!!

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
16 Tage 5 h

@schnegge
Ich hoffe doch, die ECHTEN Einheimischen (=Pragser) zahlen nichts!

Missx
Missx
Kinig
16 Tage 4 h

@Fahrenheit
Für den Parkplatz zahlt absolut jeder. Man kann nicht mal seine Verwandten drinnen beduchen, sie müssen einem am Parkplatz draußen abholen.
Wo ist denn der Mehrwert von diesem Tourismus für den Einheimischen?
Der Tourismus heuer platzt im Pustertal aus allen Nähten und wir haben noch nicht einmal Ferragosto! Das wird der Rekordsommer!

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
16 Tage 13 h

wia innigstockt do bringsch koan virus mea drzwischn inni 🤭

Nik1
Nik1
Tratscher
16 Tage 12 h

Zui sperren den gonzn krempl und maximal 500 leit inelossn!!! Des isch nimma normal

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
16 Tage 5 h

Genau! Dann wäre ein Besuch des Pragser Wildsees wieder ein echter Genuss, wie es vor ein paar Jahren noch wenigstens im Mai/Juni und im September der Fall war.

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Grünschnabel
16 Tage 12 h

ich würde Eintritt verlangen.

Nik1
Nik1
Tratscher
16 Tage 12 h

@Hausdedektiv se nutzt dou sicho nix! Sen lochn la die graßköpfatn!

falschauer
16 Tage 11 h

👍…ich die parkplatzgebühren so erhöhen dass sich jeder 2x überlegt hinzufahren und jene die zu fuß gehen sind sicher in der minderheit, somit wäre das problem gelöst und es würde mehr ruhe einkehren

a sou
a sou
Superredner
16 Tage 10 h

Wenn du dich da nicht täuschst… die Ruhe beim Zufußgehen spätestens ist seit heuer auch in Gefahr. Bin auf Leute getroffen, an Orten wo man bis dato immer(!) seine Ruhe hatte… Schon interessant welche Unbequemlichkeiten manche Leute, für ein angesagtes Insta-Selfie, auf sich nehmen. Nicht ohne zuvor natürlich in die neuste Wander/Berg-Mode zu investieren… Schon interessant unsere “moderne” Gesellschaft

Sonnenstrahl2020
Sonnenstrahl2020
Grünschnabel
16 Tage 7 h

Endlich…

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
16 Tage 5 h

Würde ich auch! Eine beschränkte Anzahl an Online-Tickets für Touristen ordentlich teuer verkaufen. Reduzierte Preise für Einheimische, kostenlos für Pragser.

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
16 Tage 5 h

@falschauer
Leider nein! Seit heuer sind ganze Prozessionen von Italienern zu Fuß zum See unterwegs.

Hausverstand
Hausverstand
Tratscher
16 Tage 13 h

0 0 Doppelnull!Sperrt den Pragser Wildsee!Schreckliche Belagerung!!!!!!

genau
genau
Kinig
16 Tage 3 h

Seid froh. Wenn sich nicht so viele Leute für diesen dummen Tümoel interessieren würden gäbe es auch weniger Mehrwert für die “Lokale Wirtschaft”

knedlfanni
knedlfanni
Tratscher
16 Tage 12 h

die Geister die ich rief, die werd ich nicht mehr los….🙈

Der Sepp
Der Sepp
Grünschnabel
16 Tage 11 h

Wenn die Tourismustreibenden abkassiert haben, dürfen wir wieder zuhause bleiben. Danke…

mandela
mandela
Superredner
16 Tage 8 h

Stimmt leider!

Sonnenstrahl2020
Sonnenstrahl2020
Grünschnabel
16 Tage 7 h

Abkassieren? Das glaubst du wohl selbst nicht oder? Es geht hier um eine Regelung vor Ort.

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
16 Tage 5 h

@Sonnenstrahl2020
Das ist wahr! In Prags selbst haben leider die Wenigsten etwas von den Massen an Tagestouristen.

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
16 Tage 11 h

Eine einzige Katastrophe, was gerade passiert, Menschenmengen, egal wohin man schaut oder geht. Keine Kontrollen bzgl. MS, Abstand usw, aber unsere Kinder sollen gestaffelt in die Schule gehen mit MS, Fiebermessen, Abstand usw., verlieren Schulstunden, keine Mensa (aber jedes Restaurant ist offen), kein regulärer Nachmittagsunterricht. Wann wachen Sie auf Herr Achammer??? Starten Sie endlich normal auf grün. Sollen die Kinder wieder die Leidtragenden sein?

Gudrun
Gudrun
Superredner
16 Tage 11 h

die Touristiker verkaufen unsere Heimat !!!-Flora, Fauna und unsere Kultur ist ihnen 💩egal !!!

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
16 Tage 9 h

@gudrun:
Jede Industrie braucht einen Rohstoff den sie ausbeuten kann bis nur noch eine karge Ödnis zurückbleibt. In unserem Fall ist der Rohstoff unsere Natur und unsere Gesundheit (Stichwort Verkehrsbelastung), das Produkt ist dagegen riesige Geldsummen. Ich will nicht behaupten es gibt nur das Eine oder das Andere, die Frage ist eher ob wir Maß oder Masse wollen.

Ei
Ei
Tratscher
16 Tage 12 h

Der Tourismus gehöhrt 50% reduziert..und basta

Boulderdash
Boulderdash
Grünschnabel
16 Tage 8 h

Dann muss man aber auch die Gehälter von 80% der Berufstätigen um 50% reduzieren damit die Rechnung aufgeht…ob da alle mitspielen würden?

logo
logo
Neuling
16 Tage 11 h

Ist ja klar .. wie immer. Die Hotelliere dürfen sich jetzt noch schnell die Taschen vollstopfen, dann jagt man uns Einheimischen wieder mit Förstern, Polizei und Militär und sperrt uns wieder weg.

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
16 Tage 12 h

Bold dei gonzn Touristen weck sein nächste sein mo wieder olle dahoam…sem geat au😜

schnegge
schnegge
Grünschnabel
16 Tage 12 h

@ghostbiker se isch sicho! nouch do saison, sprich oktoubo kimmp nua di 2. welle!!! und mir teppm wern widdo dohame ingsperrt!!! 🙈

Gudrun
Gudrun
Superredner
16 Tage 11 h

hoffendlich kommen auch die Wölfe nach Prags😉vieleicht klapts dann mit dem Abstand !!!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
16 Tage 10 h

Ich habe erfahren, dass der Bär in dieser Richtung unterwegs ist. In der Trientner Gegend nicht mehr sicher 😉

Gudrun
Gudrun
Superredner
16 Tage 10 h

@Storch24 — das wäre supper —Natur pur — er soll sogar ein guter Fischer sein,dann könnten unsere lieben Gäste ihn dabei beobachten😉

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
16 Tage 6 h

@Gudrun,
ivh würde mit so was keinen Scherz machen. Am Ende kommen die “lieben Tiere” wirklich.

falschauer
16 Tage 12 h

das ist einfach nur verantwortungslos und mir mittlerweilen auch wurst, denn nun habe ich vor solchen unreifen verhalten definitiv die nase voll…jeder muss wegen solcher idioten selbst schauen wie er sich am besten schützen kann

Jan3
Jan3
Neuling
16 Tage 7 h

Dieser Massentourismus ist zum Kotzen! Dann heißt es immer, wir Einheimischen würden alle davon profitieren. Das ist eine Lüge! Die Lebenshaltungskosten steigen ständig während die Lebensqualität durch Hektik, Lärm, Staus, Luftverschmutzung und Mehrkosten sinkt! Ich klage diese Raubbau -Politik an!!

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
16 Tage 5 h

Wir (=alle, die nicht “Großhotelier” sind) würden von einem “moderaten” Tourismus bestimmt mehr profitieren. Weniger Bettenburgen, viel mehr qualitativ hochwertige Arbeitsstellen im Gastgewerbe (anstatt importiertes Billigpersonal), mehr Ruhe in unserem Umfeld, weniger Stress im Allgemeinen. Wir haben im Tourismus viel zu viel “schneller, höher, weiter”. Weniger ist einfach oft mehr!

Sonnenstrahl2020
Sonnenstrahl2020
Grünschnabel
16 Tage 12 h

Wahnsinnigen sind unterwegs, Vernünftige vermeiden solche Plätze und tragen eine Maske. In den Seilbahnen geht es angeblich auch so zu…

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
16 Tage 5 h

Da darf man sich vor dem Winter fürchten!

Nik1
Nik1
Tratscher
16 Tage 12 h

Iaz hebm olla Politika die Augen zui und in Herbischt san wido die Kindo die Bösen weilse is Virus vobraoatn.

marher
marher
Universalgelehrter
16 Tage 11 h

Was ich nicht verstehe jeder weiss es und niemand tut etwas dagegen. Einfach nur respektlos und unverantwortlich. Es lebe der Tourismus bis ??

Lion18
Lion18
Tratscher
16 Tage 7 h

… Bis in Herbst die Touristen huem fohren und mir werden wieder drhuem bleiben derfn

nuisnix
nuisnix
Superredner
16 Tage 10 h

Als ich Anfang des Sommers dort war, waren außer wenigen Einheimischen kaum Leute unterwegs.
Trotzdem fuhren die Carabinieri mit dem Auto bis auf die letzte Wiese und hinauf bis zur Grünwaldalm um das Maskentragen zu kontrollieren.
Jetzt wo die Touristen wieder dort einfallen, wird wohl keine Kontrolle mehr durchgeführt werden…

elvira
elvira
Universalgelehrter
16 Tage 1 h

na nirgends. kannt men jo die ormen turis vergrauln

Buffalo
Buffalo
Neuling
16 Tage 11 h

Unsere Politiker machen uns ja ständig vor, wie die Regeln einzuhalten sind. LH Kompatscher und der deutsche Bundespräsident Steinmeier sind das beste Beispiel 

Sekklhuiba
Sekklhuiba
Grünschnabel
16 Tage 13 h

Ohne Worte 🙈🙈🙈

Mauler
Mauler
Superredner
16 Tage 12 h

Und die Zweite Welle wird kommen, danke Touris 👍🏻

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
16 Tage 13 h

Hallo nach Südtirol,

Südtiroler Selbstgeisselung, alles ist schlecht, alle sind verantwortungslos, raffgierig, rücksichtslos..

Himmelherrgott, das geht seit Wochen so zu und Südtirol präsentiert sich jeden Tag mit Glanzzahlen und die Covid-Intensivstation hat nur ein Spinnenwebenproblem..

Wie es besser geht zeigt die Live-Webcam vom Trevi-Brunnen in Rom, da passt es vorbildlich, so vorbildlich das sogar der Carabinieri-Alfa dort abgezogen werden konnte, sonst stand da immer einer..

Zum Selberschauen:

https://www.skylinewebcams.com/de/webcam/italia/lazio/roma/fontana-di-trevi.html

Auf Wiedersehen in der Hölle, äh Südtirol

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
16 Tage 9 h

@Andreas1234567..man sollte die Bedenken der Menschen schon ernst nehmen, auch wenn man selber anderer Meinung ist. Dass es mit Abstand und Maske auch im Tourismus funktionieren kann, habe ich die letzten Tage auch gesehen. Aber halt leider auch das Gegenteil. Die Balance stimmt einfach nicht.

inQuarantaene
inQuarantaene
Tratscher
16 Tage 12 h

Wahrscheinlich 99,9% italienische Touristen, oder?

wegen dieser Serie mit dem blonden Schauspieler, oder?

wieland
wieland
Grünschnabel
16 Tage 10 h

Damit hat es damals vor einigen Jahren angefangen. Dann aber wurde der “Lago di Braies” international durch Instagram und anderen Fotoplattformen unter Touristen von weiter weg berühmt. Die Bootshütte mit “Croda del Becco” im Hintergrund hat sich seitdem zu einem der beliebtesten Fotomotive in “Alto Adige” entwickelt.

Tante Mitzi
Tante Mitzi
Tratscher
16 Tage 5 h

ich bin selbst aus Prags, und schäme mich für die Geldgeilheit einiger wenige

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
16 Tage 5 h

Wobei die Pragser nicht unbedingt die hauptsächlich Profitierenden sind. Die allermeisten Besucher am See sind Halbtages- und Tagestouristen von außerhalb, die Verpflegung im Rucksack mitbringen. Weil sie eben schon von vornherein wissen, dass die Lokale und Almen am See überfüllt sind. Und im Dorf macht kaum einer von denen Halt!

andofado
andofado
Neuling
16 Tage 4 h

ich als Pragser kann dir da nur recht geben

Lion18
Lion18
Tratscher
16 Tage 12 h

Wahnsinn! Viel zu viel Leit wenn und von Abstand gor nit zu reden!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
16 Tage 10 h

Eigenverantwortung, wie vom LH gefordert. Das hat noch nie geklappt.
Aber warum funktioniert es in anderen Ländern ? Sind wir Südtiroler zu blöd ?

Robby
Robby
Neuling
16 Tage 9 h

In anderen Ländern funktioniert es auch nicht, siehe Spanien-Deutschland usw.😷

Sonnenstrahl2020
Sonnenstrahl2020
Grünschnabel
16 Tage 7 h

Welche andere Länder???

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
16 Tage 5 h

In Spanien sind ja auch Touristen unterwegs 🤨

Buddy
Buddy
Grünschnabel
16 Tage 11 h

Völkerwanderung am Praxer Wildsee,
wie kann man nur so etwas zulassen.
Da haben einige wohl zuviel Eurozeichen in den Augen.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
16 Tage 12 h

zum Kopf schütteln … was ich nicht verstehe: das ist doch nicht schön, in einer endlosen schlange und voller stress in der natur verbringen? das leuchtet mir einfach nicht ein! ich würde umkehren und mir einen anderen ruhigen Platz suchen

wieland
wieland
Grünschnabel
16 Tage 10 h

Darum geht es vielen nicht. Man sieht das Motiv des “Lago di Braies” auf Instagram und wenn man dann eine Reise dorthin plant muss man doch auch selbst dort hin ein Selfie machen. Sonst hat sich die Sache doch gar nicht ausgezahlt. Ausserdem ist der See sehr leicht und ohne Anstrengung zu erreichen, kann man mit dem Auto fast direkt zum See fahren (in der Vergangenheit zumindest). Perfekt für die “Instagram bragging rights”.

Dublin
Dublin
Kinig
16 Tage 12 h

…am Wildsee geaht’s wild zua…
😁

traktor
traktor
Universalgelehrter
16 Tage 11 h

wahnsinn.
wie die schafe…
wo ist da der urlaub?
schauderhaft

sophie
sophie
Tratscher
16 Tage 9 h

Wieso sollten die Bilder nicht echt sein oder besser gesagt von jetzt????? So ist es wirklich dort am See und nicht nur dort. Man kann nur hoffen dass wir im Herbst keine böse Überraschung erwarten

Nik1
Nik1
Tratscher
16 Tage 7 h

De Bilder san sicho echt wor in Mai afn Progsa Wildsea on gewellt die runde mochn bin Obo wido geflüchtet!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
16 Tage 5 h

Sollte eine zweite Welle kommen, können wir ja vom HGV abkassieren, die machen momentan das Geld

Loewenzahn
Loewenzahn
Neuling
16 Tage 11 h

Wir waren im Juni dort und da hat auch schon keiner (Touris UND Einheimische) mehr eine Maske getragen, obwohl der Abstand nicht eingehalten wurde…teilweise kann man sich auch nicht aus dem Weg gehen weil es schmal ist…die Menschen werden halt immer rücksichtsloser. Schade!

jo jo
jo jo
Neuling
16 Tage 12 h

Lei mear zun lochen ols. Die Kinder miasn ban turnen nor (2 Meter) obstond holten. Schulbeginn 7:30-13:00 Uhr weil Nachmittog keine isch.

oli.
oli.
Kinig
16 Tage 10 h

Wer gedacht hat im Juli August , September ist Südtirol nicht von den Touristen überlaufen , der glaubt auch an den Weihnachtsmann.
Touristen braucht jedes Land , aber Touristen was sich auch an die Coronaregeln halten.
Sonst kann es sein wir werden wieder eingeschränkt Leben müssen , Ausgangssperre usw.
Dann lieber Abstand und Maske , daran stirbt keiner.

elvira
elvira
Universalgelehrter
16 Tage 1 h

turisten ja, massenturismus na

versteherin
versteherin
Grünschnabel
16 Tage 10 h
Die Politik und die Tourismusverbände haben leider versäumt, den Touristen zu vermitteln, dass auch Südtirol von Corona betroffen ist. Viele Gäste wissen gar nicht, dass es hier den totalen lockdown gab und Corona immer noch nicht ausgestanden ist und viele ignorieren die Realität einfach. Es hätte sicher Möglichkeiten gegeben, in der Öffentlichkeit Corona ins Bewusstsein der Gäste zu rufen. Aber nichts dergleichen. Die Hoteliere, Besitzer von Ferienwohnungen usw. sind aufgerufen, ihre Gäste darauf aufmerksam zu machen, aber wer macht das wirklich? Sobald die Gäste dann auf der Alm sind, wo die Bedienung ohne Mundschutz und ohne Abstand das Jausenbrettl serviert,… Weiterlesen »
kleinerMann
kleinerMann
Superredner
16 Tage 9 h

Wieso Mundschutz . . hauptsache der Rubel rollt und avanti mitn Chianti 🙂 . . richtig so, Knete ist wichtiger wie die Gesundheit einiger weniger ! Schön zu sehen, dass wir alle etwas gelernt haben ausm Lockdown…

Gudrun
Gudrun
Superredner
16 Tage 11 h

der Coronatourismus bringt Geld,leider für manchen auch den Verderb !!!

serafina
serafina
Tratscher
16 Tage 9 h

Ja sauber und die Carabinieri getrauen sich nicht mal mit die Hubschrauber über den See zu kreisen,geschweige denn zu strafen, man weiß halt,dass da keine Einheimische zu strafen gelingt

a sou
a sou
Superredner
16 Tage 12 h

Wer da hin geht ist selber schuld… jeder weiß wie es da zugeht…

tucano2
tucano2
Grünschnabel
16 Tage 12 h

wortet lei wenn der “ferragosto”kimp, zemm wearts zua gian!

Mr.Micky
Mr.Micky
Neuling
16 Tage 10 h

…Und wir haben noch mit unserem Hotelchef gescherzt, daß ich schon lange mal dort hin wollte. Er meinte dann, daß er jedem aktuell nur davon abraten kann weil der See täglich von Italienern (nicht Einheimische) förmlich überrannt wird.Alle wollen sehen, wo da die Serie gedreht wird. Jeder der da hinfährt aktuell ist echt selbst schuld und absolut verantwortungslos. Egal woher er denn kommt…

Karl
Karl
Superredner
16 Tage 7 h

Das dümmste Lebewesen auf der Erde ist und bleibt der Mensch. Eigentlich ist es ein großes Wunder dass diese Spezie nicht schon längst ausgestorben ist.

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
16 Tage 10 h

es geht nur mehr ums Geld, kein Tau von Organisation, kein Konzept. Das ist es, was mit unserem schönen Land passiert. Aber die Gäste merken jetzt schon die Geldgier, ganz zu schweigen von manchen Gastwirten, die es mit der Gastfreundlichkeit auch nicht so genau nehmen. Südtirol, quo vadis?

luki
luki
Grünschnabel
16 Tage 11 h

wor do no nie drausn, ober das des so iberloffn ish hatti mer nie gedenkt. wer tuetn sich sowos freiwillig un? xD

wpDiscuz