Urteil für zwei Bozner

Prügelattacke auf einen Mann

Donnerstag, 07. Dezember 2023 | 10:26 Uhr

Bozen – Am 9. August 2017 ist ein damals 47-jähriger Mann aus Bozen von zwei anderen Männern angegriffen und mit einer Eisenstange niedergeschlagen worden.

Der Mann war gerade aus dem Altersheim in der Mailandstraße gekommen. Er hatte dort seine Mutter besucht. Die beiden Täter passten ihn ab und fügten ihm schwere Verletzungen zu – unter anderem drei Rippenbrüche. Es dauerte zwei Monate, bis der 47-Jährige wieder auf den Beinen war, berichtet die italienische Tageszeitung Alto Adige. Die seelischen Folgen hielten jedoch noch viel länger.

Indes konnten die beiden Täter im Alter von 49 und 38 Jahren von der Polizei ausgeforscht werden. Offenbar waren sie bereits Tage vor dem Vorfall von Zeugen rund um das Altersheim gesehen worden. Es wird davon ausgegangen, dass sie die Attacke gegen den damals 47-Jährige gezielt geplant hatten.

Am gestrigen Mittwoch wurden die beiden Angreifer vor Richter Stefan Tappeiner wegen Körperverletzung zu jeweils einem Jahr Haft verurteilt. Aufgrund ihrer Vorstrafen kann die Strafe nicht ausgesetzt werden. Außerdem wurden sie zur Zahlung einer vorläufigen Entschädigung von 5.000 Euro zugunsten ihres Opfers verpflichtet.

Von: luk

Bezirk: Bozen