Pkw und Fahrrad prallen zusammen

Radunfall bei Neumarkt: Alois von Dellemann [83] ist tot

Mittwoch, 08. August 2018 | 07:59 Uhr

Neumarkt – Bei Neumarkt hat sich am Montag gegen 11.50 Uhr ein tragischer Freizeitunfall ereignet.

Ersten Informationen zufolge hat ein beim Kreisverkehr auf der Staatsstraße vor dem Reitstall in Neumarkt ein Fahrrad erfasst.

Der Fahrradfahrer wurde dabei tödlich verwundet. Die Rettungskräfte konnten nichts mehr unternehmen.

Im Einsatz standen der Rettungshubschrauber Pelikan 1 samt Notarztteam, ein Rettungstransportwagen des Weißen Kreuzes und die Carabinieri. Auch die Notfallseelsorge und ein Psychologe wurden verständigt.

Medienberichten zufolge handelt es sich bei dem Opfer um den 83-jährigen Alois von Dellemann. Er war Schwager des Gutsbesitzers Luis Lageder und selbst am Weingut beteiligt.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Radunfall bei Neumarkt: Alois von Dellemann [83] ist tot"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Erlich
Erlich
Neuling
10 Tage 8 h

Abgesehen von diesem Unfall.
das Land gibt Millionen aus für Radwege und viele Radfahrer fahren auf den Hauptstrassen. und gefährlich auch noch in der Saison.die sollen verpflichtet werden auf die Radwege zu fahren.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
10 Tage 6 h

da war doch seit Jahren der Bau einer Unterführung geplant, und jetzt ist es zu spät…

nightrider
nightrider
Tratscher
10 Tage 6 h

Mit der gleichen Argumentation kann man sich auch fragen wieso so viele Autos auf den Strassen sind. Gibt doch Autobahnen und Busse. Braucht also niemand auf der Landstrasse zu fahren.
Und wenn so viel Radwege gibt dann kannst du mir sicher sagen wie ich auf dem Radweg von Auer nach Tramin komme. Also, klär mich auf.

Storch24
Storch24
Tratscher
9 Tage 17 h

Ich denke, eine jede Diskussion ist hier überflüssig und nicht angebracht. Der Radfahrer war gerade dabei, auf den Fahrradweg einzubiegen. Als Autofahrer muss msn immer so schnell fahren, um eventuell auch abbremsen zu können

Tottele
Tottele
Tratscher
9 Tage 14 h

@Storch24
8:34
Das Strassengesetz besagt auch dass dass man am Zebrastreifen absteigen muss und die Straße mit dem daneben schiebenden Fahrrad überqueren muss !
V
Wieviele tun das aber ?

nightrider
nightrider
Tratscher
9 Tage 12 h

@Tottele
Da muss ich dir widersprechen, das steht so wie du es beschrieben hast, nicht im Gesetzbuch. Der Gesetzgeber sieht da schon Ermessensspielräume vor, aber da diese alles andere wie klar sind ist es besser grundsätzlich abzusteigen.

Kurti
Kurti
Tratscher
9 Tage 6 h

@nightrider los i hon 6 führerscheine…..sog dor a jeder fohrlehrer oder prüfer.
wenn kuan radüberweg isch bin i net verpflichtet stian zu bleiben sollte der Radfahrer auf dem Rad sein

nightrider
nightrider
Tratscher
8 Tage 12 h

@Kurti
In meinem Post geht es um das Befahren des Zebrastreifens mit dem Rad und nicht um die Vorfahrtsrechte des Autofahrers. Das sind 2 verschiedene Sachen. Bitte genau lesen.

m69
m69
Universalgelehrter
10 Tage 13 h

R.I.P.😭

das bedeutet nichts Gutes für den Autofahrer der diesen Radfahrer angefahren hat! 😱

Norbi
Norbi
Superredner
10 Tage 12 h

@m69
es steht nirgends geschrieben dass der Autofahrer den Radfahrer angefahren hat. Jeder Unfall ist einer zu viel und mein Beileid den angehörigen. Auch der Lenker des Autos tut mir leid und ich wünsch mir dass mir das nie passiert

Loewe
Loewe
Superredner
10 Tage 10 h
@m69 Ja leider, 😒 aber ich hoffe, dass für alle Beteiligten,  für alle Angehörigen, dass sie sich schnell vom Schicksaalsschlag erholen. 😳 Erstens für die Verwandten und Bekannten des Verunglückten. Zweitens auch für den Autofahrer, der das sicher nicht mit Absicht gemacht hat. Das was dem Autofahrer passiert ist, wäre für mich eines der schlimmsten Dinge die mir passieren könnten. Das wünsche ich niemand an. Das muss man erst mal gut verarbeiten können, um dann wieder gut schlafen zu können. Zum Glück gibt es oft nette Menschen, die einem darüber hinweghelfen, die einem erzählen lassen, dass man das Geschehnis überhaupt verarbeiten… Weiterlesen »
m69
m69
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

Norbi@

Wenn ich das schreibe, werde ich meine Gründe haben, denk mal ein wenig nach! 😎

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
10 Tage 9 h

@m69
Du kennst den Hergang des Unfalls und weißt ob es Zeugen gibt?
Wenn nicht, kann man schwierig darüber urteilen, was mit dem Autofahrer passiert, unabhängig davon, dass er beim Tod eines Menschen beteiligt war.

m69
m69
Universalgelehrter
10 Tage 5 h

Eppendorf@

Genau wie du sagst. 😄

gapra
gapra
Superredner
9 Tage 15 h

@m69  Badeunfall in Montiggl, Fahradunfall in Neumarkt: und m69 ist immer mittendrin.

m69
m69
Universalgelehrter
9 Tage 14 h

gapra@

Bzgl. Mittendrin, denk mal nach!?

m69
m69
Universalgelehrter
9 Tage 14 h

gapra@

Bzgl. Badeunfall in Montiggl, war ich nicht dabei, sondern in der Nähe (war privater Natur dort).
Ich arbeite ja nicht 24h am Tag. 😂

sonoio
sonoio
Tratscher
9 Tage 12 h

@m69 
hosch schun  zu verstian gebn, dass du in leben retten geübt bisch! 

m69
m69
Universalgelehrter
8 Tage 18 h

@sonoio 

anscheinend nicht alle! 

Aber danke, ja ich arbeite in der Rettungskette! 

Vielleicht braucht gapra@ ja auch mal Hilfe, dann wird diese Person nicht mehr Nachfragen, wieso , weshalb , warum, sondern einfach nur dankbar sein, vielleicht, nicht jede/r ist dankbar, daran gewöhnt man sich.

putzig
putzig
Neuling
9 Tage 15 h

R. I. P.

wpDiscuz