Offener Brief

Rasche Aufklärung zum Impfplan für chronisch Kranke gefordert

Mittwoch, 10. März 2021 | 17:19 Uhr

Bozen – Menschen mit chronischen Krankheiten sind verunsichert. Es fehlen klare Informationen, wann und wie die Verabreichung der Corona-Schutzimpfung für sie vorgesehen ist. In einem Offenen Brief fordert der Dachverband für Soziales und Gesundheit Auskunft.

In diesen Tagen wenden sich viele Patienten mit offenen Fragen zur Corona-Schutzimpfung an den Dachverband für Soziales und Gesundheit und die verschiedenen Patientenorganisationen.

Besonders die zahlreichen Menschen mit chronischen Erkrankungen warten auf die Impfung, die Schutz verspricht. Denn genau bei diesen Personen ist das Risiko einer schweren Komplikation im Falle einer Covid-19-Erkrankung besonders groß. Deshalb sollen sie bei der Impfung vorgezogen werden, fordert der Dachverband. Immerhin leide rund ein Drittel der Südtiroler Bevölkerung unter einer chronischen Krankheit.

„Unklar ist derzeit allerdings wann es endlich so weit sein wird und wie dies ablaufen soll”, sagt Dachverband-Präsident Wolfgang Obwexer, „die aktuell verfügbaren Informationen und auch Medienberichte geben leider nur unzureichende Antworten. Sie werfen im Gegenteil mehr Fragen auf.“ Deshalb bemüht sich der Dachverband um rasche Aufklärung und hat sich in einem Offenen Brief mit der Bitte um klare Auskunft an den Gesundheitslandesrat und den Südtiroler Sanitätsbetrieb gewandt.

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Rasche Aufklärung zum Impfplan für chronisch Kranke gefordert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Superredner
1 Monat 4 Tage

…de Impferei funktioniert oanfach net do ba ins…Diabetes und Bluthochdruck wolltens amoll vorziehen, jetzt hört man nix mehr davon, eher Feuerwehr und Euracangestellte…

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 4 Tage

mit dem ganzen Respekt, aber es werden die von der Freiwilligen Feuerwehr geimpft und nicht die Risikomenschen. Das darf nicht sein!

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

naaaa, ba ins funktioniert sell nit, weil se a do tausend extrawürst brotn!
sanitäts- und lehrpersonal sollt jo durchgeimpft sein und nor war es am fairsten man würde mitn ältesten anfangen und bis zum jüngsten durch!
impfen!

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 4 Tage

Übergewicht wolltns auch vorziehen

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Vorziehen?

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

honn grod gestern mit der nochborin, leidet an schwerem und natürlich chronischem asthma und isch grod von der quarantäne draus! während von denn 8 bewohner vom haus 6 an corona erkronkten hot genau sie nix gspürt! erklärung ihres orztes, der öftere gebraucht das asthmaspray hot sich als präventiv schutz bewährt!
warum sollten also zb. asthmatiker onderen, weit aus gefärdeten, vorgezochen werden

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Staenkerer, ein Beispiel ist reichlich wenig. Asthmatiker haben es so schon schwer genug.

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

@Trina1 jo, asthmatiker hobn es schwer, deswegn wars ihnen decht zu gönnen wenn es jetz an vorteil brach, moansch nit? desholb war i froh wenn des beispiel nit a einmolig war….du woll a….. oder epper nit?

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Staenkerer i war dafür dass sie geimpft werden vor die andern, wenn sie das wollen!

luis p
luis p
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Ich bin hoher Tetraplegiker, das heisst das ich eine hohe Querschnittlähmung C 4-5 nach einem Unfall habe. Habe Zwerchfellprobleme und bei einer schweren Covid Erkrankung wohl eher schlechte Chancen. Trotzdem komm ich für eine Impfung nicht in Frage.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

luis, das ist eine Frechheit! Alles alles Gute dir sei zuversichtlich!

luis p
luis p
Tratscher
1 Monat 3 Tage

@Trina1 danke, ich warte und hoffe weiter

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Wenige Menschen würden sich Gedanken machen und die Impfung als natürlichen Schutz sehen, wenn ihr endlich still wärt!

brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Zum Schämen Herr Landesrat Widmann…..nicht imstande einen Impfplan zu erstellen!

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Herr Widmann, es nützt nichts zu warten, bis alle Südtiroler 80 Jahre alt sind. 🙈 Es kommen Gott sei Dank noch junge Menschen nach.

tzick
tzick
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Mir wurscht…. so wie dieses Impftheater vonstatten geht komme ich sowieso als letzter dran bzw. vielleicht nächstes Jahr… ! Fleißiger Steuerzahler, Vater von minderjährigen Kindern, zwischen 40 und 50,,,, also keine wie auch immer politisch erörterte Risikogruppe….

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

tzick, na Wurscht sollte es dir net sein. Wir sind eine Gemeinschaft!

wpDiscuz