Brand bei Arbeiten entfacht

Rauchschwaden oberhalb von Bozen

Donnerstag, 19. April 2018 | 10:57 Uhr
Update

Bozen – Am Hörtenberg oberhalb von Bozen stiegen gegen 9.40 Uhr weiße Rauchschwaden in den Himmel.

Mancher Stadtbewohner hatte bereits Sorge, dass sich ein Waldbrand entfacht haben könnte.

Aufgrund des sich gezeigten Bildes wurde auch unverzüglich Waldbrandalarm ausgelöst, worauf hin die Freiwilligen Feuerwehren Bozen, Oberbozen und Unterinn sowie die Berufsfeuerwehr Bozen und die Forstbehörde alarmiert wurden. Bei Ankunft an der Einsatzstelle stellte sich dann heraus, dass bei der Baustelle am sogenannten “8-ter Fenster” in der Zone Grumeregg, einen Stollen welcher von einem Energieproduzenten derzeit saniert wird, Reste von Materialien in Brand geraten waren.

Wie die Berufsfeuerwehr Bozen gegenüber Südtirol News erklärte, konnte die Situation in der Folge auch unter Mithilfe der Arbeiter rasch unter Kontrolle gebracht werden, ohne dass dabei Schäden am Wald und der Vegetation entstanden.

 

Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet. Verletzt wurde beim Einsatz niemand.

 

 

Feuerwehr Bozen

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz