Romstraße war zum Teil noch in privatem Besitz

Rechtsstreit, weil Faschisten schlampig waren

Dienstag, 17. April 2018 | 09:49 Uhr

Bozen – Die Gemeinde Bozen hat einen skurrilen Rechtsstreit für sich entschieden.

Weil die Faschisten in den 1930-er Jahren schlampig enteignet haben, sind Teile von öffentlichen Flächen in Bozen noch in Privatbesitz.

Ein Teilstück der Romstraße gehörte deshalb immer noch den damaligen Besitzern, den Augustiner-Chorherren von Neustift.

Im Rathaus wollte man dies durch Enteignung berichtigen. Doch die Augustiner-Chorherren wehrten sich und verlangten für die 450 Quadratmeter 450.000 Euro.

Vor Gericht fiel dann die Entscheidung zugunsten der Gemeinde Bozen: Auf 22.000 Euro wurde der Enteignungspreis festgesetzt.

Mehr zu diesem Thema erfahrt ihr in der heutigen “Dolomiten”-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Rechtsstreit, weil Faschisten schlampig waren"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Septimus
Septimus
Superredner
3 Tage 9 h

450.000 Euro…das Raubrittertum der “hohen Geistlichkeit”..nimmt kein Ende..ja,ja,wenns ums Geld 💵 geht….

enkedu
enkedu
Kinig
3 Tage 7 h

Um 48 Euro je Quadratmeter würdest aber du deinen Grund auch nicht abgeben.

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
3 Tage 1 h

@enkedu
wofür würdest du dein Hab und Gut abgeben 🤔
Wenn dir die Kirche einen Platz im Himmel reserviert 🙄

enkedu
enkedu
Kinig
2 Tage 23 h

@Pyrrhon Dieser Handel war im Mittelalter und hat die Institution Kirche dorthingebracht wo sie heute ist….

Staenkerer
2 Tage 23 h

insre poor 100 meter siedlungsstroß hot de gemeinde ohne an knopf bezahlung eingsacklt, begründung: 30 johr hot se de stroß gewartet und niemand hot beitzansprüche bekundet!

jojo
jojo
Grünschnabel
3 Tage 7 h

Die Enteignungen der Faschisten woren eigendlich Diebstahl! Die Kaserne und der Pferderennplatz sollte in die rechtmäßigen Besitzer zruggeben werden.

Lucifer_Morningstar
3 Tage 6 h

das sehe ich genauso, italien ist eines der wenigen, wenn nicht einziges land, das den menschen die enteigneten grundstücke nicht zurück gibt. anstadt das sich die svp davür einsetzt, baut sie dem staat neue gebaude und bekommt dafür baugrund…..
schämt euch Politiker.  
mag sein das die enteignungen teilweise durch kaufverträge erworben wurden, aber mit pistole am kopf unterschreibt jeder um jeden preis!

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
3 Tage 8 h

Und immer wieder heisst der Gewinner “Faschismus”!!!

Marta
Marta
Universalgelehrter
3 Tage 6 h

wie ist man zu so großen Besitztümmer gekommen ???

Marta
Marta
Universalgelehrter
3 Tage 8 h

Sie werden es sicher an arme Mitbürger verteilen😂😃

Staenkerer
2 Tage 23 h

😀😁😂😃verteilen????
de predigen lei ollm von gebn, sie selber sein ollm lei pronto bei nehmen und schnell im großn clerus💰 berschwinden lossn!
der verein werd sich nie ändern!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
3 Tage 8 h

salve, popolo di eroi

Boerz
Boerz
Grünschnabel
3 Tage 3 h

die Kirche ist schlimmer al eine sekte Besitztümer überall und dazu noch imu befreit…und für olls miasat man spendn a no!!

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Tratscher
3 Tage 4 h

Faschismus= Italien und es hat sich noch nie was geändert, alles vollpfosten. wie sagt man in deutschlan Eine gute alte Eiche der Holzkopf

Ludwig11
Ludwig11
Grünschnabel
3 Tage 1 h

Jo, die deutsche Gründlichkeit lässt in diesem Bananenstaat nach wie vor auf sich warten.😭😭😭 

wpDiscuz