Einsatzkräfte auch im Gadertal benötigt

Rein in Taufers: Tragischer Ausgang eines Wanderurlaubs

Dienstag, 03. Oktober 2017 | 10:36 Uhr

Corvara/Rein in Taufers – In Südtirol sind gestern vier Personen am Berg in Not geraten.

Am Puezkofel mussten zwei junge bundesdeutsche Urlauber mitsamt ihrem kleinen Hund etwas unterhalb des Gipfels mit dem Rettungshubschrauber Aiut Alpin gerettet werden. Sie waren bei einbrechender Dunkelheit beim Abstieg vom Weg abgekommen und kamen weder vor noch zurück.

Der Wanderurlaub in Rein in Taufers endete gestern für ein Ehepaar aus Berlin tragisch. Beim Abstieg von der Durraalm zur Knuttenalm, auf rund 1900 Metern Meereshöhe, brach der 60-jährige Mann plötzlich zusammen. Trotz der Hilfe von anderen Wanderern, der Bergrettung und letztlich des Teams des Rettungshubschraubers Pelikan II waren alle Bemühungen vergebens. Der Mann konnte nur noch tot geborgen werden.

Mehr Infos erfahrt ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Rein in Taufers: Tragischer Ausgang eines Wanderurlaubs"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
20 Tage 21 h

nit schon wieder! Mein Beileid

wpDiscuz