Waidbruck wieder negativer Spitzenreiter

Revision: Sieben Prozent der Südtiroler Autos nicht OK

Freitag, 12. Mai 2017 | 19:28 Uhr

Bozen – In Südtirol sind sieben Prozent der Autos mit der sogenannten Revision nicht in Ordnung. Italienweit ist die Quote laut Medienberichten aber mit 13 Prozent fast doppelt so hoch.

Wie auch schon bei den unversicherten Autos ist die kleine Gemeinde Waidbruck negativer Spitzenreiter in Südtirol. Mehr als ein Viertel der Fahrzeuge sind hier mit der staatlichen Fahrzeugüberprüfung nicht in Ordnung.

In der zuständigen Gemeindepolizei Klausen erklärt man sich diese Prozentsätze dadurch, dass es in Waidbruck nur knapp 200 Einwohner und somit wenige Autos gibt. Daher würden einzelne Sünder stärker ins Gewicht fallen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz