Waidbruck wieder negativer Spitzenreiter

Revision: Sieben Prozent der Südtiroler Autos nicht OK

Freitag, 12. Mai 2017 | 19:28 Uhr

Bozen – In Südtirol sind sieben Prozent der Autos mit der sogenannten Revision nicht in Ordnung. Italienweit ist die Quote laut Medienberichten aber mit 13 Prozent fast doppelt so hoch.

Wie auch schon bei den unversicherten Autos ist die kleine Gemeinde Waidbruck negativer Spitzenreiter in Südtirol. Mehr als ein Viertel der Fahrzeuge sind hier mit der staatlichen Fahrzeugüberprüfung nicht in Ordnung.

In der zuständigen Gemeindepolizei Klausen erklärt man sich diese Prozentsätze dadurch, dass es in Waidbruck nur knapp 200 Einwohner und somit wenige Autos gibt. Daher würden einzelne Sünder stärker ins Gewicht fallen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Revision: Sieben Prozent der Südtiroler Autos nicht OK"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brutus
brutus
Grünschnabel
12 Tage 19 h

…liebe Gemeindepolizei!
Der prozentuelle Anteil hat mir der Einwohnerzahl, ob 10000 oder 200, rein gar nichts zu tun. Nachhilfeuntericht in Mathe gefällig?

Lananer
Lananer
Neuling
12 Tage 18 h

Nein, die Gemeindepolizei hat völlig recht. Wenn es z.B. in Klausen einen Oldtimersammler mit 10 nicht revisionierten Autos gibt, dann bedeutet das bei 1000 Klausner Autos einen Anteil von gerade einmal 1%. Wenn es hingegen so einen Sammler mit 10 nicht revisionierten Oldtimern in Waidbruck gibt, dann ist dort, bei insgesamt nur 100 Autos, der Anteil der nicht revisionierten Autos in der Statistik schon bei 10%. Je kleiner die Gemeinde, desto höher die Auswirkungen einzelner “Sünder” auf die Prozentzahl.

Pyrrhon
Pyrrhon
Grünschnabel
12 Tage 8 h

Man versteht ausndiesem Artikel nicht ob es sich bei dieser Statistik nur um die zugelassenen Fahrzeuge geht oder um jene die effektiv auf der Straße unterwegs sind, wenn ein Sammler oder Händler die Fahrzeuge in der Garage stehen hat , ist es völlig egal ob diese die sogenannte Revision bzw. Versicherung haben oder nicht

erika.o
erika.o
Tratscher
12 Tage 20 h

Würden Namen veröffentlicht,
würden es bestimmt nur noch einen Bruchteil an Südtiroler treffen.

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
12 Tage 19 h

Iaz übertreib lei net. Des sein holbwegs normale Delikte mit ordentliche Strofen, das reicht.
Wenn der Schettino fünf Johr nochn Untergong no frei ummarlaft, störts di net. Mi stört sell.

Savonarola
Savonarola
Tratscher
12 Tage 19 h

entweder es gibt in Waidbruck einen Oldtimer-Liebhaber oder aber so eine gewisse Bereicherung…

kaiser
kaiser
Grünschnabel
12 Tage 19 h

gewisse Bereicherung…

silas1100101
silas1100101
Tratscher
12 Tage 20 h

Alle können sich nicht ein neues Auto leisten!!

Andreas
Andreas
Tratscher
12 Tage 7 h

wos hot sel mit der Revision zu tian? bei an olten auto isch ehr nou mear zu schaugen oder zu tauschen

wouxune
wouxune
Neuling
12 Tage 18 h

La in Waidruck fahlts do Rest von Ital. isch ok? Jo noar fahlt ins nix…😎😎😎

brutus
brutus
Grünschnabel
12 Tage 19 h

…oder sind in Waidbruck alle mit dem Gaul unterwegs!😅

sepp2
sepp2
Grünschnabel
12 Tage 18 h

Klausen hat mehr als 200 Einwohner ☺

FC.Bayern
FC.Bayern
Grünschnabel
12 Tage 7 h

wenn man Sie eh schun kennt ,
strafen und Auto still legen und schluss ,
bis nicht bezahlt ist ,
bei einem 2 mal , fahrverbot für 1 Jahr !!
so lernen die es ….

Sag mal
Sag mal
Tratscher
12 Tage 9 h

alles korrupt.

Grisu
Grisu
Grünschnabel
12 Tage 16 h

Na und? Der Schaden kann ja repariert werden.

Natuerlich
Natuerlich
Tratscher
12 Tage 4 h

7%? Dann werden es im übrigen Italien wohl 70% sein ….

wpDiscuz