In Himmelreich auf dem Ritten hingegen ereignete sich ein schwerer Reitunfall

Ritten und Jaufenpass: Zwei schwere Motorradunfälle

Sonntag, 04. September 2016 | 18:56 Uhr

Jaufenpass/St. Leonhard im Passeier/Ritten/Barbian – Am Sonntag sind auf Südtirols Straßen zwei Motorradfahrer zu Sturz gekommen. In Himmelreich auf dem Ritten hingegen ist eine Reiterin von ihrem Pferd gestürzt.

Der erste Unfall ereignete sich beim Kilometer 33 der Jaufenpassstraße zwischen Sterzing und St. Leonhard in Passeier. Ein Motorradfahrer war kurz nach 12.30 Uhr laut ersten Informationen alleine zu Sturz gekommen und hatte sich schwere Verletzungen zugezogen. Er wurde vom Notarzt von Sterzing erstversorgt und mit dem Notarztwagen in das Krankenhaus von Meran transportiert. Im Einsatz standen auch die Carabinieri.

Beim zweiten Verkehrsunfall stießen gegen 17.00 Uhr in der Nähe von Saubach zwischen Ritten und Barbian ein Pkw und ein Motorrad zusammen. Dabei zog sich eine Person mittelschwere Verletzungen zu. Er wurde von den Rettungskräften erstversorgt und in das Krankenhaus von Bozen transportiert.

Vor Ort im Einsatz standen der Rettungshubschrauber Pelikan 1, das Weiße Kreuz mit einem Rettungstransportwagen sowie die Carabinieri.

Ein weiterer Freizeitunfall ereignete sich gegen 17.00 Uhr in der Fraktion Himmelreich auf dem Ritten. Eine Reiterin war von ihrem Pferd gestürzt und hatte sich dabei mittelschwere Verletzungen zugezogen. Nach Abklärung des Zustandes der verunglückten Reiterin entschied das Rettungsteam die Patientin mit dem Rettungswagen in das Regionalkrankenhaus von Bozen zu bringen.

Vor Ort im Einsatz standen der Rettungshubschrauber Pelikan 1, das Weiße Kreuz mit einem Rettungstransportwagen sowie die Carabinieri.

Von: ka

Bezirk: Burggrafenamt, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz