Keine Verletzten

Runggaditsch: Hof in Vollbrand

Montag, 23. April 2018 | 08:55 Uhr

Gröden – Ein Großaufgebot an Einsatzkräften wurde in der Nacht auf Sonntag nach Runggaditsch in Gröden beordert.

Dort schlugen gegen 23.00 Uhr Flammen aus dem Wohnhaus des Spizech-Hofes. Die Freiwilligen Feuerwehren von Runggaditsch, St. Ulrich und Umgebung standen noch am Montagfrüh im Einsatz, außerdem die Bozner Berufsfeuerwehr, die die Brandursache ermittelt.

Der Stadel konnte vor den Flammen abgeschirmt werden, aber der Bewohner des Hofes hat alles verloren.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

 

 

 

EINSATZVIDEO: FF Runggaditsch- 22.04.2018 – 23:12 – Alarmstufe 3 – Wohnhausbrand – weiters im Einsatz FF St. Christina, FF St. Ulrich, FF Wolkenstein. (Video FF Runggaditsch)

Pubblicato da Landesfeuerwehrverband Südtirol su domenica 22 aprile 2018

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Runggaditsch: Hof in Vollbrand"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kompliziert...
Kompliziert...
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Laut Meldung und Foto ist es eher ein Wohnhaus…

Den FWlern ein Vergeltsgott für eure ständige Einsatzbereitschaft

wpDiscuz