Außergewöhnlicher Unfall

Sarntal: Ausgebüxte Pferde von Kleinlaster gerammt und getötet

Donnerstag, 31. Oktober 2019 | 08:40 Uhr

Sarnthein – Auf der langen Geraden vor Sarnthein ist es heute in den frühen Morgenstunden zu einem außergewöhnlichen Unfall gekommen. Ein Kleinlastwagen hat drei Pferde erfasst und getötet. Vermutlich sind die Tiere von einer Weide ausgebrochen und auf die Fahrbahn gelaufen.

Der Unfall geschah gegen 5.30 Uhr kurz vor der südlichen Ortseinfahrt. Plötzlich sprang eine kleine Herde von Pferden auf die Straße. Von den fünf Pferden kamen drei unter die Räder. Der Fahrer des Kleinlasters, der talauswärts unterwegs war, ist bis auf einen Schrecken ohne Verletzungen davongekommen.

Feuerwehr Sarnthein

Die Freiwillige Feuerwehr von Sarnthein war gemeinsam mit einem Tierarzt im Einsatz. Die Säuberung der Unfallstelle dauerte mehrere Stunden.

Im Einsatz standen auch die Carabinieri aus Bozen und die Gemeindepolizei.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Sarntal: Ausgebüxte Pferde von Kleinlaster gerammt und getötet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
17 Tage 16 h

Orme Ross!

george
george
Superredner
17 Tage 8 h

Wie schnell bitte muss einer fahren um gleich DREI solch große Tiere zu töten?

Mikeman
Mikeman
Kinig
17 Tage 6 h

@ george
Vollkommen richtige Bemerkung, hoffendlich geht man auch dieser Sache genau auf den Grund ,gefahren wird ohne Verstand.

kawarider 98
kawarider 98
Grünschnabel
16 Tage 19 h

@Mikeman jo enk fals muani boade pferde hobm af dr stroß nicht vrlourn wos werd mn nr miasn in lkw fohrer nu ini hockn obwohler lei af dr stroß gfohrn isch

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
16 Tage 18 h

@george
bis auf Gegenbeweis derfsch 90 fohrn und zemm gibbs ollm an Tusch!

SM
SM
Neuling
17 Tage 16 h

Ums vorweck zu nemmen i hon nix gegen Pferde und ondere Viecher. Ober Pferde brechen ollm wieder und überoll aus. Isch des so schwar de Viecher einzusperren? (I woases wirklich net). „Zum Glück“ isch in dean Foll a Lkw kemmen und net a Kloanwogen.

Vranz
Vranz
Grünschnabel
17 Tage 12 h

aber hauotsache eine Kindersitzalarmanlage!

tschigg
tschigg
Grünschnabel
17 Tage 16 h

Bitte besser auf die Tiere aufpassen! Vor Jahren hat es bei ähnlichem Fall eine Tote gegeben. Kein Lastwagen! Eine Scooterfahrerin, die Morgens zur Arbeit wollte.

knedlfanni
knedlfanni
Tratscher
17 Tage 16 h

schrecklich😰 die armen pferde… dem fahrer wünsch ich alles gute, der wird einen schock haben… 😔

Staenkerer
17 Tage 14 h

schod um de schönen, stolzen tiere, oder wichtiger ischbdas inbfohrer nit viel passiert isch!
i wünsch ihn guate erholung vom schreck!

joe02
joe02
Superredner
17 Tage 14 h

Orms fich!

Zugspitze947
Zugspitze947
Superredner
17 Tage 16 h

oh das ist aber sehr traurig. 🙁 Aberw enigstens keine Verletzten 🙂

aufpasser
aufpasser
Grünschnabel
17 Tage 15 h

onfoch Pech leider.

Pizzaiolo
Pizzaiolo
Grünschnabel
17 Tage 4 h

Tolles Foto ! Ist das dxtra für Halloween gemacht worden ?

MickyMouse
16 Tage 18 h

Pizzaiolo-schämen sie sich für diesen geschmacklosen Kommentar!!!!

Sumsi
Sumsi
Grünschnabel
17 Tage 11 h

Net auszidenkn wos in Fohra passiert wäre wenn er in an PKW gesessen wäre… schoud um die Tiere, sein sicho ausgebüchst… schlimm

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Grünschnabel
17 Tage 10 h

Alles Gute dem Fahrer des Wagens! 😳

braver bui
braver bui
Grünschnabel
17 Tage 12 h

Schade um die Tiere und zunglück keiene Verletzten…Unberechenbar sowas…hoffentlich bezahlt der Bauer nicht mit Haus und Hof……..

nikki
nikki
Tratscher
17 Tage 11 h

Schrecklich.

MickyMouse
16 Tage 19 h

 Wurde die Weide eingezäunt?😂 ,wenn nicht könnte das gerichtliche Konsequenzen haben!

Mikeman
Mikeman
Kinig
16 Tage 14 h

@ MickyMouse
Vollkommen richtig,das wird bestimmt alles abgeklärt  und falls es nicht so war 
wird es dem Besitzer saftig erwischen.

wpDiscuz