Zwei Männer leicht verletzt

Sarnthein: Frontalzusammenstoß fordert Schwerverletzte

Donnerstag, 17. Oktober 2019 | 22:02 Uhr
Update

Sarnthein – Der Zusammenstoß zweier Pkw forderte am frühen Donnerstagabend im Sarntal eine Schwerverletzte.

Ersten Erkenntnissen zufolge stießen kurz vor 19.00 Uhr in der Nähe der Repsol-Tankstelle und der Kreuzung nach Riedelsberg kurz vor dem Ortseingang von Sarnthein zwei Pkw aus bisher ungeklärter Ursache frontal zusammen.

Ein wahres Schlachtfeld bot sich den zum Unfallort geeilten Wehrleuten der Freiwilligen Feuerwehr von Sarnthein. Beim Unfall wurde eine Frau schwer und zwei Männer leicht verletzt. Ein Hund, der in einem der beiden Fahrzeuge war, wurde getötet. Die Strasse musste für Stunden gesperrt werden. Die Verletzten wurden vom Notarzt und den Rettungskräften erstversorgt und in das Krankenhaus nach Bozen gebracht.

Pubblicato da FF Sarnthein su Giovedì 17 ottobre 2019

Vor Ort im Einsatz standen der Rettungshubschrauber des Aiut Alpin Dolomites, Rettungswagen des Weißen Kreuzes Sarnthein, die Freiwillige Feuerwehr von Sarnthein sowie die Carabinieri von Sarnthein.

Ein wahres Schlachtfeld bot sich heute beim Unfall zu dem wir am Abend gegen 19 Uhr gerufen wurden. 2 Autos waren bei…

Pubblicato da FF Sarnthein su Giovedì 17 ottobre 2019

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Sarnthein: Frontalzusammenstoß fordert Schwerverletzte"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
flocke
flocke
Grünschnabel
25 Tage 10 h

orms hundl

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
24 Tage 19 h

flocke, jo, net schian ober besser der hund wia a mensch

Evi
Evi
Superredner
25 Tage 8 h

Den Verletzten gute schnelle Genesung 🍀

Sag mal
Sag mal
Kinig
25 Tage 2 h

brutal 🙈

wpDiscuz