Auf Sonnenschutz sollte aber nicht verzichtete werden

Schadstoff in vielen Urinproben vielleicht von Sonnencremes

Donnerstag, 08. Februar 2024 | 14:06 Uhr

Ein in Urinproben entdeckter verbotener Schadstoff könnte nach Angaben aus dem deutschen Umweltbundesamt möglicherweise aus Sonnenschutzmitteln stammen. Das Phthalat MnHexP (Mono-n-hexyl-Phthalat) war kürzlich im Urin zahlreicher Menschen in Deutschland gefunden worden. “Man sollte nun aber auf gar keinen Fall auf Sonnenschutzmittel verzichten”, warnte Marike Kolossa vom Umweltbundesamt am Donnerstag. Die Krebsgefahr durch Sonnenstrahlen sei zu hoch.

“Unsere Erkenntnisse reichen zu diesem Zeitpunkt nicht für eine Maßnahmenempfehlung”, sagte Kolossa. “In unseren ersten, sondierenden Analysen sehen wir einen Zusammenhang zwischen der Belastung mit MnHexP und Kosmetika, darunter insbesondere Sonnenschutzmitteln”, erläuterte. Auch viele Cremes, darunter Nachtcremes, enthalten demnach Sonnenschutzmittel.

Das deutsche Umweltbundesamt habe in einer noch laufenden Umweltstudie zur Gesundheit nach neuesten Daten in etwa 37 Prozent der Proben den Metabolit MnHexP entdeckt, sagte Kolossa. Er ist demnach ein Abbauprodukt des nicht zugelassenen Weichmachers DnHexP (Di-n-hexyl-Phthalat). Der fortpflanzungsschädigende Stoff MnHexP sei erstmals 2023 entdeckt worden. Das deutsche Umweltbundesamt hatte ihn im Urin Erwachsender nachgewiesen, eine Behörde im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen in dem von Kindergartenkindern.

Der Stoff DnHexP darf in der EU seit 2023 ohne Zulassung grundsätzlich nicht mehr verwendet werden. Zulassungsanträge seien nicht gestellt worden. Nicht auszuschließen sei, dass er in Altlasten oder DnHexP-haltigen Importerzeugnissen stecke. Schon seit vielen Jahren ist DnHexP in der EU stark beschränkt beziehungsweise verboten.

Die Suche nach der Herkunft des Schadstoffs sei Detektivarbeit, sagte Kolossa. “Wir haben den Fragebogen in der noch laufenden 6. Deutschen Umweltstudie zur Gesundheit so aufgesetzt, dass wir aufgrund von Hypothesen Fragen stellen.” Aufgrund von Erkenntnissen zu anderen Phthalaten sei unter anderem gefragt worden: “Wie häufig benutzen Sie Sonnenschutzmittel?” Das UBA arbeite eng mit EU-Behörden zusammen, um das Ausmaß des Problems in Europa zu erfassen und Maßnahmen zu ergreifen.

MnHexP ist nach Ergebnissen von Tierversuchen ein fortpflanzungsschädigender Stoff, sagte Kolossa kürzlich. Er wirke vor allem auf die Fortpflanzungsorgane männlicher Föten im Mutterleib. Stoffe dieser Gruppe könnten aber auch für Erwachsene schädlich sein und das Risiko für Diabetes, Bluthochdruck und Fettleibigkeit erhöhen, was aus weiteren Tierversuchen hervorgehe. In einzelnen Menschen seien Konzentrationen entdeckt worden, “die so hoch sind, dass eine Gesundheitsgefährdung nicht auszuschließen ist.”

Die Gesundheitsschädlichkeit sei zudem additiv mit anderen Phthalaten, das heißt die Wirkungen einzelner Phthalate addieren sich zu einer Gesamtwirkung, betonte Kolossa. Endergebnisse der aktuellen deutschlandweiten Studie erwartet sie im nächsten Jahr.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "Schadstoff in vielen Urinproben vielleicht von Sonnencremes"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rabe
Rabe
Superredner
22 Tage 23 h

Aber: I hon no nia a Sonnenschutzmittel weder gegessen noch getrunken .

magg
magg
Superredner
22 Tage 20 h

Diese Stoffe werden durch die Haut aufgenommen… 🙄

Pyrrhon
Pyrrhon
Universalgelehrter
22 Tage 18 h

Die Haut ist ein ‘Aufnahmeorgan’ u kann so auch einiges aufnehmen (sonst würden medizinische Cremen u Salben auch nicht wirken)
Derzeit wird nur vermutet dass der Schadstoff von der Sonnencreme stammt.
Dihexylphthalat wird vielfach auch als Weichmacher für Kunststoffe verwendet, ob eine Aufnahme möglich ist (z.B. Getränke od. Lebensmittel aus Kunstoffverpackung, Kleidung aus Kunststofffasern.. ) kann ich nicht sagen..

Staenkerer
22 Tage 2 h

@Pyrrhon stimmt! i frog mi long schun ob nit de gonzn cremelen, de schminke, obschminkflüßigkeit ober a dusch- oder bades-, hondseifn, schampoo körpercrem oder a rasierschaum, doppobarba, deos usw., des jo täglich, teilweise mehrmols täglich, hondseife und crem oft, auf de haut kimmt koane negative spurn hinterlosst?
saubrigkeit jo!
ober de froge isch, wos brauchts wirklich um sauber zu sein?
pflege jo!
ober wos brauchts um gepfleg zu sein?
konn es sein das von gonz jung auf übertriebenes cremen, schminkn, sich “schien mochn, lei zur folge hot das man olleweil “aggresivere” produkte braucht de nor holt a olleweil mehr negativ spurn hinterlossn?

So sig holt is
22 Tage 1 h

@Pyrrhon ich denke viele allergien und krankheiten, wie zb die steigende krebszahlen, kommen von unsrem Wohlstand. Kleidung die wir tag und nacht anhaben, sämtliche Kosmetika, viele Lebensmittel sind in Kunststoff eingepackt, einen teil machen auch sicherlich Pflanzenschutzmittel aus und vor allem das mikroplastik, welches wir unweigerlich durch die Nahrung zu uns nehmen… ich denke es ist eine Kombination aus allem.wir bewegen uns immer weiter weg von der Natur, alles muss schnell und immer verfügbar und vor allem bequem sein!

So sig holt is
22 Tage 50 Min

@Staenkerer das ist auch meine Überzeugung. deshalb verwenden wir zuhause kaum solches zeugs

Doolin
Doolin
Kinig
22 Tage 20 h

…wie kemmen Sonnenschutzmittel in Urin eini?…dann muass man des trinken…
🤪

Gievkeks
Gievkeks
Universalgelehrter
22 Tage 4 h

@Doolin:
Allgemeinbildung nicht vorhanden.

Doolin
Doolin
Kinig
22 Tage 1 h

@Gievkeks
…du Spassbremse…
🤪

Gievkeks
Gievkeks
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

@Doolin:
Aso des wor a Witz. Sorry, heitzutog woass man jo nia..

Oracle
Oracle
Kinig
22 Tage 21 h

…. naja, und dann wird ja auch noch in Badeseen eingecremt geschwommen, also landen diese Schadstoffe dann so oder so in die Gewässer und dann sind die paar Pestizide das Problem…

magg
magg
Superredner
22 Tage 20 h

Deswegen sind sie ja verboten worden und man sucht nun die Gefahrenquellen.

Gievkeks
Gievkeks
Universalgelehrter
22 Tage 4 h

@Oracle:
Die paar Pestizide? Kanns sein, dass deine Wahrnehmung von Größenverhöltnissen leicht gestört ist? Ich hab noch keinen Traktor mit 5000l Sonnencremetank rumfahren sehen.

So sig holt is
22 Tage 59 Min

@Gievkeks mag sein, aber sonnencreme und vor allem sonnenöle, hinterlassen in Schwimmbädern und seen einen richtigen Ölfilm… ob das dann so super für wasser und Umwelt ist wage ich stark zu bezweifeln… fast alles aus der heutigen modernen ist für Umwelt, tier und mensch schlecht

Gievkeks
Gievkeks
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

@So sig holt ist:
Ich sag ja nicht, dass es kein Problem wäre, vor allem in Naturseen und im Meer, aber so zu tun als wären die paar Pestizide ja nix dagegen ist schon haarstreubend.

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
22 Tage 19 h

Ja,sicher,lieber weiterhin vergiften,als vielleicht in der Sonne einen Hut oder T-Shirt anziehn,oder sonstwas,ist sicher besser als Sonnencreme.Viele bekommen wahrscheinlich eher Hautkrebs vom Sonnenschutz als von der Sonne.

Staenkerer
22 Tage 2 h

in mein urin wern se sicherkoane selche rückstände findn, und wenn decht müaßn se auf a neues mit dem forschn unfongen wo de sem herkemmen!

So sig holt is
22 Tage 56 Min

denke ich auch. ich liege lieber ein paar Minuten in der Sonne und dann ab unter den Schirm. in der sonne einen hut aufsetzen und gut ist. wenn man dann die sonne immer mehr gewohnt ist und brauner wird kann man aucb länger in der sonne bleiben, aber ich verstehe wirklich diejenigen nicht die in der prallen Sonne am meer über Stunden die sonne auf haut und kopf ohne hut knallen lassen

Staenkerer
22 Tage 40 Min

@Staenkerer natürlich sein koane rückstände von sonnenschutz gemoant, weil i a) koan sonnenunbeter wor und bin, und
b) weil i mi auf oltmodische ort, kappl, leibele, schütz!

So sig holt is
22 Tage 1 h

Neeeeein wie kann das sein?? Ich dachte immer die ganzen Cremelen und pasten die uns die Großkonzerne verkaufen schützen unsre haut und halten sie gesund und schön 😂

fingerzeig
fingerzeig
Superredner
22 Tage 19 h

auf durchsicht des artikels, sollte auch nicht “verzichtete” werden, nicht nur auf die sonnencreme.

Bissgure
Bissgure
Superredner
22 Tage 17 h

missmo holt a Öl inschmierbn 😂😂

So sig holt is
22 Tage 54 Min

Genau donn braucht mna sich am badesee eh nimmer inschmirben, weil hem geasch uanmol in see inni und auser und konnsch es Öl von schwimmenden Ölfilm afn wosser inreiben 😂

wpDiscuz