Chaos in einer Bar

Schlägerei in Brixen: Vier Anzeigen

Dienstag, 15. Juni 2021 | 14:18 Uhr

Bozen – Die Carabinieri von Brixen haben vier Albaner im Alter von 20 und bis 26 Jahren angezeigt, die vor mehreren Tagen in eine Schlägerei verwickelt waren. Warum es zur Prügelei kam, ist derzeit noch unklar.

Alle vier sind polizeibekannt und leben im Eisacktal zwischen Brixen und Villanders. Zu dem Streit ist kurz vor 23.00 Uhr am 11. Juni vor einer Bar in der Bahnhofstraße in Brixen gekommen.

Die vier sollen aus nichtigen Gründen ein paar Gäste des Lokals verbal angegriffen haben. Als diese nicht reagierten, wurden sie handgreiflich. Die vier schmissen einen Tisch um und schlugen auf zwei Gäste des Lokals mit der Faust und mit Flaschen ein. Als jemand mitten im Chaos die Notrufnummer 112 wählte und die Ordnungskräfte verständigte, ergriffen sie die Flucht.

Dank der Beschreibung der übrigen Anwesenden, die als Zeugen aussagten, und der Aufnahmen von Überwachungskameras konnten die vier identifiziert werden. Vor allem zwei der Männer sind in der Vergangenheit bereits mehrmals in Konflikt mit dem Gesetz geraten.

Insgesamt waren rund 15 Personen in die Schlägerei involviert. Zwei Personen wurden schwerer verletzt und mussten in die Notaufnahme des Brixner Krankenhauses gebracht werden. Die Ärzte rechnen mit einer Genesungszeit von 14 Tagen.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Schlägerei in Brixen: Vier Anzeigen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Jo wenn sie Polizeibekannt sein, ab in ihre Heimat!

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Italienische Staatsbürger, wohin abschieben?? Nach Italien !!

magari
magari
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Im Text steht es waren Albaner.

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@magari
Ja aber hier geboren

inni
inni
Superredner
1 Monat 10 Tage

…des sein die Kinder von de Albaner, de mir domols aufgnummen hobm. De hobm die doppelte Stootsbürgerschoft: die italienische und die albanische. Sie Albaner zu hoaßn, isch also net folsch … i tat‘s net folsch findn, sie an Albanien auszuliefern, wenn sie bei ins wiederholt stroffällig werdn, unabhängig davon, ob sie bei uns aufgwochsn sein oder net. Sie sein volljährig und voll verontwortlich für ihre Taten. Es isch net tollerierbor, das sie weiter bei ins do ihr Unwesen treiben und Leit terrorisieren.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@inni bravo !

magari
magari
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Um jemanden die italienische Staatsbürgerschaft zu entziehen ist schon mehr notwendig als eine Kneipenschlägerei. Also da muss man schon Mitglied einer terroristischen Vereinigung sein. Das ist hier wohl nicht der Fall.

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@inni Italienische Staatsbuergerschaft entziehen und dann ab damit

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Des isch in Südtirol schon normal, wenn uan unschaugsch, wearsch schun gfrog ob wos willsch, und schun gaats los, konsch vergessn

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Keine Ahnung, ob es in Bayern gleich Eins auf die Glocke oder doch noch vorher die freundliche Einladung gibt “Herrgottsaggra, Bluatshund, miserabliger… geh her! Mogst raffa ?”

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Isch jo gor net wohr!
Du wersch schun bsunders bleid schaugn…

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@nuisnix
Kann sein, die einen schauen blöd, die anderen schreiben blöd…..

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@nuisnix gibt es jetzt auch einen Standart wie man dreinschauen sollte! Gerade dein Kommentar wiederspiegelt eine arrogante Gesellschaft!

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@Trina1
Muchas gracias

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@sophie 🤗

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@sophie
Ist mir im Eifer des Gefechts rausgerutscht…
Sollte und wollte nicht persönlich gemeint sein! Hab dich doch lieb 😉

Trotzdem finde ich deine Aussage falsch, da sie verallgemeinernd ist und es einfach nicht stimmt, dass das in Südtirol normal ist!

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Ohne long zu fackln, ob mit sette Typn, zem hin wou se herkemmen. 🤬

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Hoi, bini echt es erste x gleicher meinung mit dir lana? 😅😉

The Hunter
The Hunter
Tratscher
1 Monat 10 Tage

jedesmol wenn man her Polizeibekannt isch des oanfoch traurig. Wieso wern Gesetze und Strofn net so dermaßen aui getun das sich des selche Leit ban erstn mol glei mörkn??? Körperferletzung weil jemand net sympatisch isch… mir fahln die Worte. Wo kampen mir do hin wenn mir olle so tatn

Quentin
Quentin
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Richtig und Wichtig von der Polizei, jetzt muss man nur noch bangen dass es eine angemessene Strafe gibt.

wpDiscuz