Suchaktion beendet

Schneebiger Nock: Abgestürzter Bergsteiger ist tot

Samstag, 25. August 2018 | 06:18 Uhr
Update

Rein in Taufers – Im Pustertal wurde ein Bergsteiger vermisst, der mit zwei Bergkameraden am Schneebigen Nock zwischen Rein in Taufers und Antholz unterwegs war, berichtet stol.it. Der Mann, der seit Donnerstagnachmittag abgängig war, konnte nur mehr tot geborgen werden.

Der 52-jährigen Stefan Frank aus Lotte in Westfalen ist beim Weg zurück ins Tal abgestürzt. Die Bergrettung Sand in Taufers hatte sofort eine Suchaktion eingeleitet und wurde dabei vom Rettungshubschrauber Pelikan 2 sowie von jenem des Aiut Alpin Dolomites unterstützt. Doch es konnte nur mehr der Leichnam des Mannes geborgen werden.

Ursprünglich hieß es, das schlechte Wetter sei Schuld daran gewesen, dass der Mann abgestürzt ist. Laut Auskunft der Bergrettung haben die Gewitter aber erst später eingesetzt.

Wegen der Unwetter musste allerdings die Suche zunächst unterbrochen werden, die dann am späten Donnerstagnachmittag aber noch einmal aufgenommen wurde.

Am Freitag in der Früh wurde die Suchaktion fortgesetzt.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz