Sie war auch als Malerin tätig

Schock in Bozen: Lorenza Bussolon [50] im Schlaf verstorben

Montag, 28. März 2022 | 09:21 Uhr

Bozen – Mit nur 50 Jahren ist sie nicht mehr aufgewacht. Einfach so. Lorenza Bussolon, die gemeinsam mit ihrer Schwester den Friseursalon Fernando auf dem Waltherplatz in Bozen betrieb, ist in der Nacht plötzlich verstorben. Die Nachricht ist für viele Kaufleute und Bürger in der Landeshauptstadt ein Schock.

Der Tod der 50-Jährigen hat Trauer und Bestürzung hervorgerufen. Ihr Lebensgefährte, ihre beiden Kinder und ihre Eltern waren am Samstag mit der schrecklichen Gewissheit konfrontiert, einen nahestehenden Menschen verloren zu haben.

Nicht nur ihr sonniges Wesen hat viele Menschen beeindruckt. Wie Alto Adige online berichtet, hat sie auch als Malerin unter dem Pseudonym Lorenza Delladio Erfolge erzielt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Schock in Bozen: Lorenza Bussolon [50] im Schlaf verstorben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ninni
Ninni
Kinig
1 Monat 27 Tage

RIP Lorenza, unfassbar soo Jung 🥺
viel Kraft den Kindern, Lebensgefährten, der Schwester, und den lieben Eltern

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Superredner
1 Monat 26 Tage

Es gib olm wiedo Ereignisse dei mon et voschtisn konn.. Mein aufrichtiges Beileid 🕊️

wpDiscuz