60 Gramm Drogen beschlagnahmt

School’s out: Kontrollen verhindern Exzesse

Freitag, 14. Juni 2019 | 15:30 Uhr

Brixen – Carabinieri, Polizei und Finanzpolizei haben am Donnerstag anlässlich der verschiedenen School’s out-Party im Land verschärfte Kontrollen durchgeführt. Am Zugbahnhof in Brixen stiegen Hunderte von Schülern aus, die zur Diskothek Max strömten. Dort wurden insgesamt 400 Studenten kontrolliert.

Die Drogenhunde der Finanzpolizei haben insgesamt 60 Gramm an Rauschgift verschiedenster Art erschnüffelt. Vier 18-Jährige wurden als Konsumenten dem Regierungskommissariat gemeldet.

Außerdem haben die Ermittler 150 Flaschen mit Alkohol und Superalkohol aus dem Verkehr gezogen. Die Flaschen wurden von minderjährigen Schülern meist liegen gelassen, nachdem sie bemerkt hatten, dass die Ordnungshüter Kontrollen durchführten.

Manche gaben die Flaschen auch freiwillig ab, um weiteren Ärger zu vermeiden.

Auch im Stadtzentrum haben die Beamten die Kontrollen fortgesetzt, um Unfällen und Alkoholexzessen vorzubeugen. In nur einem Fall klagte eine Frau über Übelkeit – vermutlich wegen übermäßigen Alkoholkonsums. Auch der Brixner Bürgermeister Peter Brunner zeigte sich zufrieden.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "School’s out: Kontrollen verhindern Exzesse"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sepp2
sepp2
Superredner
1 Tag 21 h

genau diese Schüler die Freitags demonstrieren hinterlassenen die Spielplätze wie eine Müllhalde. aber mit den Demonstrationen ist in den Ferien sowieso nichts mehr

besserwisser88
besserwisser88
Grünschnabel
1 Tag 19 h

bisch sicher dass es genau die sem sein, oder haus h wieder amol olle in gleichen topf eini?

Andreas
Andreas
Superredner
1 Tag 16 h

@besserwisser88 sel tati vieleicht a nit umbedint sogen ober das in summer kuane demos sein sell wett i a

denkbar
denkbar
Kinig
1 Tag 4 h

@sepp2 . Den Kampf gegen den Umweltschutz versteht man schlichtweg nicht und langweilt.

Abgesehen davon, jede Generation hat ihren Blödsinn gemacht. Wo Grenzen überschritten werden muss halt eingegriffen werden. Früher haben das vorwiegend die Eltern gemacht, jetzt gibt man das gerne an Institutionen ab und gut wenn die eingreifen und sagen bis hierher und weiter nicht. Das ist es ja was Jugendliche brauchen.

gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
1 Tag 20 h

Zum glück hab ich diese Feste ohne Polizei erlebt.. damals ging es noch normal zu

dorstoller
dorstoller
Neuling
1 Tag 20 h

Du glücklicher du, ich beneide dich echt ! (M/20)

besserwisser88
besserwisser88
Grünschnabel
1 Tag 19 h

…damals hatten noch die Mitglieder der Bloodhound Gang ganze Flaschen Jägermeister auf der Bühne geext. 😉

Tolerahahahanz
1 Tag 16 h

Damals waren wir noch frei von social media, handys und harten Drogen (ausser tabak und alk) herrlich.

Nico
Nico
Tratscher
1 Tag 21 h

Jawoll weiter so, olls verbieten, kein Spaß soll mehr am Leben erhalten werden! 😬

kawarider 98
kawarider 98
Grünschnabel
1 Tag 15 h

jo hel passt ols obr ols mit mos und ziel viele ibrteibms a und sel sog i wos a nu zur jugend keart(20)

marher
marher
Tratscher
1 Tag 18 h

Warum so viel alkohol, scool out kann man auch mit einem guten eis oder einer pizza feiern. Aber viele Eltern machen es vor, waehrend die kinder spielen trinken sie selber gemuetlich an der bar und berauschen sich.

Pacha
Pacha
Tratscher
1 Tag 11 h
Eis und Pizza? Hähhh🤪. Wir sind damals auch durch die Stadt gezogen, mit einem fetten Recorder auf der Schulter und haben “school’s out” von Alice Cooper dabei gegrölt und glaube mir wir hatten so ziemlich alles an Munition mit dabei. Geworden ist aus uns allen, naja fast allen 😁, auch etwas. Was zu unserer Zeit an Kontrollen zu lasch war, wird Heute eindeutig übertrieben. 60 Gramm womöglich an Gras 🤭, das ich nicht lache und das ganze wird auch ordentlich breitgetreten. Dazu passend haben wir damals auch das Lied von Hans Söllner “Mein Vodda hod an Mariua……” gesungen. Dem Einen… Weiterlesen »
denkbar
denkbar
Kinig
1 Tag 4 h

@Pacha 👍🤣😂 wir hatten auch gefeiert was das Zeug hielt und wenn wir zu weit gingen, gab es die Standpauken, vor Ort und zu Hause und über die haben wir uns aufgeregt und dennoch haben sie gewirkt..

Septimus
Septimus
Superredner
1 Tag 6 h

Schimpft nicht zuviel über die jungen Leute…bei all den Sommerfesten/Events und weiß der Geier was für “Saufveranstaltungen”🍻🍺🍷😜,die in Südtirol wöchentlich stattfinden…die Erwachsenen machen es ja vor…🤪🤪

denkbar
denkbar
Kinig
1 Tag 4 h

@Septimus 👍👍👍 so ist es, nicht immer, aber oft genug.

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
1 Tag 8 h

und die jugend will ins olte heint vourschreibm, wos mir zu tien hobm…. lei mehr zum lochn.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Tag 4 h

@knofheiner . Dann müssen die Erwachsenen halt ihrer Aufgabe Grenzen aufzuzeigen wahrnehmen. So easy!

Queen
Queen
Tratscher
1 Tag 6 h

Erziehung verhindert Exzesse!

Interesse
Interesse
Neuling
1 Tag 4 h

feiern isch guat und recht,obo sochn zerstörn und fohrradln aushängen sell muaß wirklich net sein und des passiert meistens noch zu viel Alkohol.wünsch obo trotzdem ollen schülern an coolen sommer 😉

wpDiscuz