Junger Mann drohte mit Explosivstoffen

Schrecksekunden in der Apotheke von Latsch

Freitag, 03. August 2018 | 07:10 Uhr
Update

Latsch – Die Carabinieri haben im Vinschgau einen 22-jährigen Italiener ohne festen Wohnsitz verhaftet.

Er war am Montagvormittag in der Apotheke von Latsch vorstellig geworden und drohte dort damit, eine Flasche mit Brennstoff zum Explodieren zu bringen, wenn er nicht Benzodiazepine erhält.

Der Schock bei den vier Mitarbeitern und den zwei Kunden, die sich zu diesem Zeitpunkt in der Apotheke befanden, war groß.

Ein Mitarbeiter überließ ihm das Medikament mit psychoaktiver Wirkung und der junge Mann suchte das Weite.

Die verständigten Carabinieri konnten den Mann wenig später ergreifen. Er befand sich in konfusem Zustand.

Der 22-Jährige musste zur Behandlung ins Krankenhaus Bozen gebracht werden. Anschließend wurde er festgenommen und ins Gefängnis überstellt.

Der junge Mann, der schon seit einigen Wochen in Latsch war, muss sich nun aufgrund des Überfalls verantworten.

 

Von: luk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Schrecksekunden in der Apotheke von Latsch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
So ist das
So ist das
Superredner
15 Tage 18 h

Die Übeltäter werden immer dreister, auch weil immer noch die verantwortlichen Politiker kein wesentliches Sicherheitsproblem sehen.

klara
klara
Tratscher
15 Tage 17 h

@So ist das
Das hier ist wohl eher ein gesundheitliches Problem.

ando
ando
Universalgelehrter
15 Tage 15 h

Soso… sei froh dass du diese medikamete nicht benötigst! Viel. würdest du es anders beurteilen!

Rechner
Rechner
Superredner
15 Tage 12 h

@so ist das
was wäre dann dein Plan für psychisch Kranke? Erzähl uns was die “verantwortlichen” Politiker machen sollten.
In dem Fall übrigens Salvini. Er ist Minister für innere Sicherheit

sonoio
sonoio
Tratscher
15 Tage 11 h

So jemand tuat niemand epes! der will lei sein zuig! load zu tian! Sucht isch epes hässliches!

Pyro-Tekni-Kahn
Pyro-Tekni-Kahn
Grünschnabel
15 Tage 3 h

Jo genau so viele Politiker in Bozen und kuaner erklärt sich freiwillig bereit um den armen süchtigen in arm zu nehmen und ihm a Schlaflied zu singen.

m69
m69
Universalgelehrter
15 Tage 1 h

Klara@

So hat es den Anschein, muss nicht ein Krimineller sein, finde ich auch, trotz allem war das für die Angestellten in der Apotheke nicht fein, könnte ich mir vorstellen.

Staenkerer
15 Tage 15 h

des isch woll eher a ormer kerl der in a psychiatrie besser aufgheb war als in an gfängis!

Markus.Bergmeister
Markus.Bergmeister
Grünschnabel
15 Tage 18 h

Nun wissen wir endlich alle, das Benzodiazepine eine psychaktive Wirkung haben…

m69
m69
Universalgelehrter
15 Tage 1 h

Markus.@

Der ist gut!
Wenn dies nicht ein trauriges und ernstes Thema wäre! 😎

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
15 Tage 16 h

ein Armer Abhäniger?Die meisten Werden nicht aufgeklärt von den Psychiatern und schon kommen Sie nicht mehr weg.Sauerei ,wobei Andere daran verdienen.Ohne Diese Medis ist oft kein Schlaf mehr möglich.

wpDiscuz