Straße wurde verlegt

Seiser Alm: Erneut Steinschlag und Rutschung

Dienstag, 23. Juni 2020 | 09:46 Uhr

Pufels/Seiser – Bereits im Mai war es zu Rutschungen gekommen, berichtet das Tagblatt Dolomiten. Jetzt hat sich der aufgeweichte Boden im Gebiet zwischen Pufels, der Seiser Alm und Monte Piz erneut bewegt.

Dabei ist auch die Straße verlegt worden und muss bis auf weiteres geschlossen bleiben.

Am Montag inspizierten Bürgermeister Andreas Colli und der Geologe Hermann Nicolussi das Gebiet.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Seiser Alm: Erneut Steinschlag und Rutschung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
13 Tage 1 h

Typisch Deutscher Piefke: verlegt oder verschüttet….😂😂😂😂😂

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
12 Tage 4 h

@Faktenchecker….stimmt, einfach schlimm, diese “Piefke”. Aber meistens beherrschen sie die deutsche Sprache, ist ja auch Ihre !!!! Verlegte Straßen kann man benutzen, Verschüttete nicht

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
13 Tage 2 h

Wurde die Straße verlegt oder verschüttet ?

Missx
Missx
Kinig
12 Tage 6 h

😂😂😂🤦‍♀️

nuisnix
nuisnix
Superredner
12 Tage 5 h

Diese Straße ist so immens wichtig!
Bitte sofort ein Millionenprojekt in die Wege leiten…!

wpDiscuz