Er schändete die Stute in der Pferdebox

Sex mit Pferd: Besitzer ertappt Sodomit

Montag, 26. Februar 2018 | 17:42 Uhr

Aichwald – In einem Stall in Aichwald (Baden-Württemberg) hat sich eine perverse Tat ereignet. Ein Mann verging sich dort sexuell an einer Stute.

Wie „Bild“ berichtet, ertappte der Stallbesitzer den Täter gegen 0.45 Uhr, als er sich gerade an dem Tier zu schaffen.

Doch dem Sodomiten gelang es, in der Dunkelheit über die Felder das Weite zu suchen. Auch eine sofort eingeleitete Fahndung brachte keinen Erfolg.

Wie die ersten Ermittlungen ergeben haben, hat der Täter über ein Tor Zugang zu dem Pferdestall erlangt, dann habe er sich in die Box der Stute begeben.

Auch der weitere Verlauf ist geklärt: In der Pferdebox habe er einen Hocker genommen und sich dann an dem Tier vergangen, wie die Polizei mitteilt. Der Täter ist etwa 20 bis 25 Jahre alt.

Jetzt hoffen die Behörden auf Zeugen, um die Identität des Mannes herauszufinden. Wie ein Polizeisprecher erklärt, gebe es Anhaltspunkte, wonach der Täter regelmäßig mit Pferden zu tun hat und sich daher öfter in Ställen aufhält.

Die Stute blieb unverletzt.

+++ #Fahndung – Bitte teilen! +++Bei #Aichwald hat sich in der Nacht auf Sonntag ein Mann sexuell an einem Pferd…

Pubblicato da Polizei Reutlingen su lunedì 26 febbraio 2018

Von: luk