Minderjährige in U-Haft

Sie rissen älteren Damen den Schmuck vom Hals

Freitag, 24. August 2018 | 10:01 Uhr

Bozen – Die Polizei hat in Bozen am Donnerstag auf Anordnung des Jugendgerichts zwei Minderjährige in Untersuchungshaft gebracht. Dein beiden wird vorgeworfen, im Juli in fünf Fällen Halsketten von älteren Damen gewaltsam entrissen zu haben.

Die Jugendlichen konnten durch sowohl durch Bilder von Überwachungskameras als auch durch Zeugenaussagen identifiziert werden.

Wie sich herausstellte, sollen die beiden ihre Opfer sorgsam ausgewählt haben, bevor sie zuschlugen. In allen Fällen handelte es sich um Seniorinnen, die über 70 Jahre alt waren.

Zunächst näherten sie sich ihren Opfern von hinten, um ihnen dann mit einer raschen Bewegung den Schmuck vom Hals zu reißen. Anschließend ergriffen sie die Flucht – oft auch mit dem Fahrrad.

Während der erste Jugendliche nach dem Garantieverhör in den Hausarrest überstellt wurde, wurde der zweite in eine Haftanstalt außerhalb der Provinz eingeliefert.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz