Alarm am Samstag – keine Verschütteten

Speikboden: Lawine auf gesperrter Piste ruft Bergretter auf den Plan

Sonntag, 18. Dezember 2022 | 16:04 Uhr

Sand in Taufers – Zu einem Lawinenabgang ist am Samstag auf der schwarzen Gamslaitn-Piste im Skigebiet Speikboden in Sand in Taufers gekommen. Wie Geschäftsführer Martin Unterwegen gegenüber Südtirol News erklärt, war die Piste gesperrt.

Medienberichten zufolge war die Lawine 20 Meter breit und 70 Meter lang. Über 20 Bergretter aus Sand in Taufers sind gegen die Mittagszeit zu einer Suchaktion ausgerückt, um zu überprüfen, ob Personen verschüttet worden waren.

Offenbar waren auf der gesperrten Piste Spuren im Tiefschnee entdeckt worden.

Entwarnung konnte dann am Nachmittag gegeben waren. Keine Person war unter dem Schnee begraben. Glücklicherweise ist niemand verletzt worden.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Speikboden: Lawine auf gesperrter Piste ruft Bergretter auf den Plan"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 15 Tage

Glück gehabt.
Schade ist, dass man heutzutage schon fast davon ausgehen muss, auf einer gesperrten Piste noch jemanden zu finden.

wpDiscuz