Gelebte Solidarität

Spendenaufruf für die Familie von Giovanni Costa

Samstag, 03. November 2018 | 16:13 Uhr

Kampill – Beim schweren Unwetter in den vergangenen Tagen ist der zweifache Familienvater und Feuerwehrmann Giovanni Costa aus Kampill während eines nächtlichen Unwetter-Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr auf tragische Weise tödlich verunglückt. Nun wurde ein Spendenaufruf für die Familie gestartet.

Tief betroffen sind die Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr, Freunde, die Mitglieder der örtlichen bäuerlichen Organisationen, Bekannte und die ganze Dorfgemeinschaft. Giovanni Costa war auch Ortsobmann des Südtiroler Bauernbundes in St. Martin in Thurn und hat sich stark für das Wohl der Allgemeinheit engagiert.

Das unermesslich schwere Leid der Hinterbliebenen könne nicht gelindert werden; man könne jedoch helfen, die finanziellen Sorgen der Familie abzumildern, erklärt der Südtiroler Landesfeuerwehrverband.

Die Freiwillige Feuerwehr, die Gemeinde und die bäuerlichen Ortsgruppen möchten ein „Zeichen der Solidarität“ für die „vom Schicksal schwer getroffene Witwe und die zwei Kinder“ setzen, heißt es im Aufruf der Spendenaktion, die ins Leben gerufen wurde.

Unter dem Kennwort „Unfalltod Giovanni Costa“ sind Spendeneinzahlungen auf jeder Bank auf den betreffenden Konten des Bäuerlichen Notstandfonds „Menschen helfen“ Onlus möglich.

 

Il Fondo di solidarietà rurale raccoglie donazioni per la famiglia di Giovanni Costa, il vigile del fuoco volontario che…

Pubblicato da Landesfeuerwehrverband Südtirol su Sabato 3 novembre 2018

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz