Feuer beim Hundeübungsplatz

St. Lorenzen: Hund stirbt nach Brand in seinem Zwinger

Donnerstag, 01. Dezember 2016 | 10:13 Uhr

St. Lorenzen – Im Dachstuhl des Betriebsgebäudes beim Hundeübungsplatz in St. Lorenzen ist am Mittwochabend aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen.

Der Alarm bei der Feuerwehr Stegen ging um 21.55 Uhr ein. Da einige Mann der Feuerwehr Stegen noch von einer Übung im Gerätehaus waren, konnte das Tanklöschfahrzeug und die Drehleiter umgehend ausrücken.

Das Kleinlösch- und Mannschaftstransportfahrzeug folgten kurze Zeit später. “Vor Ort wurde unser Atemschutztrupp zur Löschunterstützung auf das westseitige Dach beordert, das Tanklöschfahrzeug speiste jenes von St. Lorenzen bis die Zubringerleitung aufgebaut war”, erklärt die Feuerwehr Stegen.

Feuerwehr Stegen
Feuerwehr Stegen

Ebenfalls wurde noch die Feuerwehr Stefansdorf nachalarmiert, welche einen Angriff über die Ostseite des Gebäudes machte. Nachdem das Dach teils abgedeckt wurde, konnten mithilfe der Wärmebildkamera letzte Glutnester abgelöscht werden.

Neben dem entstandenen Sachschaden kam ein Hund im Zwinger durch die starken Rauchgase ums Leben, ein zweiter wurde verletzt.

Aufgrund der starken Rauchgase kam ein Hund im Zwinger ums Leben, ein zweiter wurde leicht verletzt.

Feuerwehr Stegen
Feuerwehr Stegen

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "St. Lorenzen: Hund stirbt nach Brand in seinem Zwinger"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Orchideen2016X
Grünschnabel
4 Tage 9 h

Naa der orme Hund.Hund sein uanfoch meine Lieblinge.De sein boll wirklich besser als de Leit.

Friaul
Grünschnabel
4 Tage 8 h

Das stimme ich zu. Sie sind besser als die Menschen. ❤

witschi
Superredner
4 Tage 5 h

@Friaul, probier amol toge long koan fressn gebn, nor siggsch schun

4 Tage 10 h

Di Leit selln sich von mir aus gegenseitig di Kepf einschlogn, obo a verbrennter Hund mocht mi traurig.

Oma
Grünschnabel
4 Tage 9 h

de übung kenn i schun….

wpDiscuz