Einsatz für die Feuerwehren der Landeshauptstadt

St. Magdalena: Erneut bleibt Lkw in Unterführung stecken

Mittwoch, 05. Juli 2017 | 17:20 Uhr

Bozen – Nachdem die Feuerwehr in Bozen erst vor wenigen Tagen zur Bergung eines Lastkraftwagens nach St. Magdalena bei Bozen ausgerückt war, wurden die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr Bozen am Mittwochnachmittag erneut an dieselbe Stelle gerufen. Erneut steckte ein Fahrzeug mit ausländischem Kennzeichen auf der Straße, welche die Fraktion St. Magdalena mit der Stadt Bozen erschließt, in einer Brückenunterführung fest und konnte sich daraufhin weder vorwärts- noch rückwärts bewegen.

Die Männer der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Bozen bargen das unter der Brücke eingeklemmte Fahrzeug mithilfe eines Rüstwagens und zogen es anschließend bergaufwärts bis zum nahegelegenen Dorfplatz von St. Magdalena. Der Fahrer hatte auf seiner Talfahrt in Richtung Bozen den Weg über die schmale und steile Straße gewählt, nachdem ihm diese Route vom Navigationsgerät vorgeschlagen wurde.

Verletzt wurde beim Vorfall niemand jedoch erlitt der Lastkraftwagen bei der Einfahrt in die Brückenunterführung Beschädigungen am Fahrergehäuse. Nach einer knappen Stunde war der Einsatz beendet.

Die Freiwillige Feuerwehr Bozen und auch die Berufsfeuerwehr rückten im heurigen Jahr bereits mehrmals an dieselbe Stelle aus, um steckengebliebene Fahrzeuge zu bergen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz