Schießerei im Dorfzentrum

St. Vigil: Die Waffe war eine Schreckschusspistole

Donnerstag, 11. Januar 2018 | 16:44 Uhr

St. Vigil in Enneberg – Die Carabinieri von St. Vigil in Enneberg konnten jenen jungen Mann ausforschen, der am 6. Jänner mitten im Dorf mit einer Pistole herumgeschossen hat.

Medienberichten zufolge ist es zur Schießerei nach einer Auseinandersetzung mit einer Touristengruppe aus Rom gekommen.

Wie sich herausstellte, handelte es sich bei der Waffe „nur“ um eine Schreckschusspistole.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "St. Vigil: Die Waffe war eine Schreckschusspistole"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
6 Tage 21 h

Was solls ? Lausbubenstreich, hat der Balotelli auch damals gemacht

http://www.milanotoday.it/sport/balotelli-spara-in-piazza-della-repubblica-a-milano.html

Aber im Ernst: in der heutigen Zeit mit Terrorangst und Terrorwarnungen sollte man den Blödsinn lassen!

maria zwei
maria zwei
Superredner
6 Tage 19 h

das wussten die anderen aber nicht!!!!!

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
6 Tage 17 h

waffen als spielzeug gehören verboten. ist ja eh nur plastikmüll aus china.

Staenkerer
6 Tage 18 h

jetz werd worscheinlich a woffnkundkurs a no angeraten, damit man a spielzeug-, a schreckschuß- und a eche woffe außanonder kennt ….

nala
nala
Neuling
6 Tage 17 h

Der Kurs werd nit viel nutzen !

Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
6 Tage 7 h

naja, wenn er mit einer echten Pistole geschossen hätte, wäre die Strafe zu der er verurteilt würde immer noch niedriger als wenn er besoffen mit dem Auto fährt. die Strafverhältnisse sind so

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
6 Tage 7 h

Ohne Verstond!

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
6 Tage 12 h

St vigil ist auch nicht mehr das was es mal war

natan
natan
Tratscher
6 Tage 8 h

i glabs net, wem follt so ein blödsinn ein und wos für an sinn hätt de aktion??

wpDiscuz