13-Jähriger rettet Mädchen vor sexuellem Übergriff

Statt Badespaß sexuell belästigt

Dienstag, 30. August 2016 | 19:08 Uhr

Essen – Schreckliche Momente anstatt Badespaß erlebten am vergangenen Wochenende im Grugabad in Essen mehrere Mädchen.

Sie wurden von Männern im größten Freibad in Essen sexuell belästigt. Augenzeugen der Szenen griffen jeweils beherzt ein.

Wie die „Welt“ in ihrer Online-Ausgabe am Dienstag berichtet, handelt es sich nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei bei den Tatverdächtigen um Zuwanderer.

Zum ersten Fall kam es am Samstag gegen 16.00 Uhr. Laut der Polizei waren zwei kleine Mädchen im Alter von zwölf und 13 Jahren das Ziel. Zwei 20 und 24 Jahre alte Männer hätten versucht, „sich den Kindern sexuell zu nähern“, wie die Polizei erklärt. Auch ein 13-jähriger Junge soll daran beteiligt gewesen sein.

Ein anderer 13-Jähriger beobachtete den Vorfall jedoch und griff rettend ein. Mutig forderte er die Männer auf Arabisch auf, die Mädchen in Frieden zu lassen.

Mit der Hilfe der Sicherheitskräfte konnten die Beteiligten gestellt und der Polizei übergeben werden. Diese nahm die Beschuldigten vorerst fest.

Zweiter Vorfall am Sonntag

Am Tag darauf wurde eine 13 Jahre alte Schwimmerin von einem Mann sexuell genötigt. Der 33-Jährige soll sich ihr in eindeutiger Haltung im Wasser genähert haben.

Ihre Schwester (17) sowie eine Freundin (15) konnten Schlimmeres verhindern.

Auch in diesem Fall konnte der Beschuldigte der Polizei übergeben werden.

Die Ermittlungen laufen.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

55 Kommentare auf "Statt Badespaß sexuell belästigt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
Grünschnabel
26 Tage 9 h

Mit dem Frauenbild vieler Wohlstandsflüchtlinge werden solche Übergriffe in Zukunft vielfach zunehmen….auch bei uns….Mädchen und Frauen als Freiwild zu betrachten ist schäbig und hinterhältig und gehoert auf das härteste bestraft….aber da liegt der Haken……denen passiert bei unserer Kuscheljustiz nicht viel…..

Tabernakel
Grünschnabel
26 Tage 7 h

Ich denke Du bist im falschen Film?

26 Tage 9 h

Bestimmt nur Einzelfälle…  😉

Pazmeyerxx
Grünschnabel
25 Tage 20 h

@Onkel Seit 20 Johr geat des schun so und jeder hot weckgschaug. Danke Dir!!

Neumi
Grünschnabel
25 Tage 20 h

Klar.
Bei der Masse an Flüchtlingen müsste es pro Tag Hunderte dieser Meldungen geben, wenn es nicht so wäre.

Onkel
Grünschnabel
26 Tage 9 h

Ein dankeschön an frau merkel

Tabernakel
Grünschnabel
26 Tage 5 h

@Onkel
War die auch im Grugabad?

cookie
Tratscher
26 Tage 9 h

Des isch ersch dr unfong …
De typm werdn sich nia unpassn…de hobm a koa bissl respekt vor a frau..

Pazmeyerxx
Grünschnabel
25 Tage 20 h

@Tabernakel cookie sich selber a Frau. Wenn du heintzutoge des schianreden willsch donn bisch irgenwo hängengeblieben…

Tabernakel
Grünschnabel
25 Tage 5 h

@Pazmeyerxx

Warum?

Tabernakel
Grünschnabel
26 Tage 5 h

Und Dein Respekt vor Frauen, wie sieht es damit aus? Gruß Wilma

enkedu
Grünschnabel
26 Tage 8 h

wielange wollen die Gutmenschen ihre Integrationsversuche noch fortfuehren. Tragen sie die konsequenzen wenn wir unsere kinder nicht mehr schuetzen koennen?

Pazmeyerxx
Grünschnabel
25 Tage 20 h

unsere Kinder. Die Kinder einer Gemeinschaft die sich den gleichen Werten verschrieben hat und dadurch dieses Land zu wurde was es ist. Unsere Kinder die gelernt haben, dass man Fahrkarten bezahlt und der Schaffner eine Respektperson ist…. 

Tabernakel
Grünschnabel
26 Tage 5 h

Bis alle Rassisten überzeugt sind das MENSCHEN Hilfe brauchen. Du auch! ❤

Pazmeyerxx
Grünschnabel
25 Tage 20 h

@Tabernakel …net olle Flüchtlinge sein Rassisten und net olle Minderjährigen brauchen Hilfe bei der Aufklärung. 
V

Tabernakel
Grünschnabel
26 Tage 7 h

Wer ist denn “unsere”?

Tabernakel
Grünschnabel
25 Tage 5 h

@Pazmeyerxx
verdreh nicht die Tatsachen.

Tabernakel
Grünschnabel
25 Tage 5 h

@Pazmeyerxx

“dass man Fahrkarten bezahlt und der Schaffner eine Respektperson ist…. ”

In welcher Südtiroler Linie fahren noch Schaffner mit?

marsmaennchen
Grünschnabel
26 Tage 7 h

Das Welt- und Frauenbild dieser Menschen ist beängstigend. Bei ihnen zuhause sind Frauen im besten Fall Besitz, im schlimmsten Fall Freiwild. Solche Menschen gehören nicht in ein aufgeklärtes, freies Europa. Eigentlich hätte jeder Staat die Verpflichtung, seine Bürger so gut wie möglich zu beschützen. Bei Hunderttausenden, die eine vollkommen andere Ideologie und eine vom Machotum geprägte Religion von zu Hause nach Europa bringen, ist das ein Ding der Unmöglichkeit. Es braucht drastische Gesetze, u.a. Burkaverbote und meiner Meinung nach auch Aufpasser für pakistanische und arabische Männer, die ihren Sexualtrieb nicht unter Kontrolle haben. Kompliment an den mutigen 13jährigen!

Tabernakel
Grünschnabel
25 Tage 5 h

Gut so oder gehören Frauen hinter den Herd?

marsmaennchen
Grünschnabel
24 Tage 20 h

@Tabernakel 
Nicht nur, sie sollten auch im Internet surfen und kryptische bis lästige Einzeiler schreiben dürfen…

marsmaennchen
Grünschnabel
25 Tage 20 h
Guten Morgen, Martin. Ja, all die großen Errungenschaften der islamischen Welt wurden vor Jahrhunderten entwickelt. Wie schade, dass da nichts weitergegangen ist. Ganz unschuldig ist da der Westen ja auch nicht. Die Fundis in Saudi Arabien und den Scheichtümern sitzen halt mal auf der Ölquelle. Aber erschreckend die Entwicklung in der Türkei. Eigentlich unverständlich, wie eine vor wenigen Jahren noch relativ offene Gesellschaft sich so sehr in einen Strudel aus Nationalismus und Fundamentalismus treiben lässt. Alles zum Vorteil der Männer, alles zum Nachteil der Frauen. Ein Weltbild, dass sich schleichend auf D und andere Staaten mit starker türkischer Minderheit ausbreitet,… Weiterlesen »
MartinG.
Grünschnabel
26 Tage 7 h
Hallo @marsmännchen; wir werden uns noch wundern. Die Integration ist in D gescheitert; selbst für Türken der 3. Generation ist Erdogan der Chef und nicht A. Merkel; Staatsbürgerschaft hin oder her. Geschweige denn manch Flüchtlinge, die erst seit kurzem hier sind. In NO ist eine unverhüllte Frau fast eine Prostituierte, hinzu kommt das Überlegenheitsgefühl gegenüber ungläubigen. Die haben nichts gelernt; nichts aus dem Krieg in ihrer Heimat und nichts darüber was den Erfolg der westlichen Gesellschaften ausmacht. Innovationen aus muslimischen Ländern sind Jahrhunderte her; darüber haben die nie nachgedacht und importieren nur ihre “Werte” einer innovationslosen, kriegerischen und antidemokratischen Gesellschaft.… Weiterlesen »
helga
Neuling
25 Tage 22 h

bravo !
die erste sinnvolle antwort!!!

ando
Tratscher
26 Tage 9 h

…verdammt noch mal. schneidet ihm die griffel ab

oli.
Tratscher
26 Tage 6 h

ando @ Griffel ??? PIMMEL.

donner
Neuling
26 Tage 7 h

Ups … da hat es doch mal wieder ein Einzelfall in die Medien geschafft. Ich empfehle, im Internet einmal nach Seiten zu suchen, auf den freie und unabhängige Journalisten berichten. Derartige Übergriffe geschehen täglich vielfach in Deutschland. Und was war die Strafe für den Iraker? Ein erhobener Zeigefinger

Polarstern
Neuling
26 Tage 5 h

Die Öffentluchkeit nimmt es fast nicht mehr wahr . Die Polizei kann sowieso nichts machen . Die Justiz ist überfordert und kann oder will nicht . Die Politik ist mitverantwortlich aber das ist denen sowieso egal. Bald werden die Zeitungen nicht mehr berichten .Es wird zur Normalität. Da ein Grossteil der Bevölkerung weiter an der Politik festhält ist damit ja auch dann Okay …

schuetze
Neuling
26 Tage 6 h

Warum werden die nicht einfach aus dem Land geschmissen ?????????????????
Das ist ja mittlerweile unerträglich.
Alles was die sehen, nehmen die sich ganz einfach.
Andere Ethik, andere Moral, falls überhaupt vorhanden, keine Bildung. NIX
Wer braucht solche gutausgebildeten Fachkräfte ????????????

Obelix
Grünschnabel
25 Tage 17 h

@Polarstern, leider ist es so, du hast recht. Wo sind all die Feministinen und Frauenorganisationen? Warum geht kein Sturm durchs Land wie bei der Gleichberechtigungsforderung? Überall wo der Staat versagt und seine Bürger nicht mehr schützt, werden diese ihren Schutz selbst in die Hand nehmen, das sehe ich kommen.

wellen
Grünschnabel
26 Tage 9 h

Frauen im Burkini werden am Strand verboten, aber Männer in knappen slips sind anscheinend kein Problem…

Tabernakel
Grünschnabel
26 Tage 5 h

Und die italienischenTouristen aus Südtirol gehen ins Moulin Rouge 😝

Tabernakel
Grünschnabel
25 Tage 5 h

Stimmt!

elmar
Grünschnabel
26 Tage 9 h

Kasstrieren und zurück schicken !!!! und in Ihren Heimatland bekannt machen welche Strafe sie bekommen haben das ist das einzige was helfen würde den in ihrer Kultur ist es üblich sich so junge Mädchen einfach zu nehmen darauf sind diese Typen dan auch noch stolz

hai
Neuling
26 Tage 7 h

es gibt mehre dutzende solche  Fälle in D.

oli.
Tratscher
26 Tage 6 h

hai@ , nur kommen viele nicht an die Presse weiter , macht ein schlechtes Bild für die Politik und ASYLANTEN.

Pazmeyerxx
Grünschnabel
25 Tage 20 h

…täglich

l OneManArmy l
Grünschnabel
26 Tage 8 h

respekt an den jungen, mit 13 jahren die situation so richtig einzuschätzen ist wirklich bemerkenswert.

auch ein danke an die frau merkel für unseren neuerdings aufregenderen tagesablauf!

sou ischs
Grünschnabel
26 Tage 9 h

ob mit dei…..one wenn und aber und gnade. obo jo……..dou werds sicho wido a poor sea taugenichts gebm wos des schion zi redn wissn

alla Vagga
Grünschnabel
26 Tage 8 h

Das ist erst der Anfang…

Alpenrepuplik
Tratscher
26 Tage 7 h

Merkel muß weg, und diese hormongesteuerten Männer nach Hause…

ahiga
Neuling
25 Tage 20 h

….wobei einem dann die mädls bei “denen” zuhause” auch wieder leid tun können….
ein teufelskreis

barbara
Neuling
26 Tage 6 h

Der 33-Jährige hatte lediglich gestanden, das Mädchen festgehalten und an der Hüfte geküsst zu haben. “Mangels dringenden Tatverdachts” wurden die Haftbefehle aufgehoben! Mit “lediglich” wird diese abscheuliche Tat mal wieder, wie so oft, herunter gespielt! Im Klartext: Der Typ tut doch nichts, ist letztendlich doch ganz harmlos, die Mädchen sollen sich mal nicht so anstellen. Die Jungs wollten doch nur ein wenig Spaß haben, so wie in Köln. Sarrazin hat vollkommen Recht: Deutschland schafft sich ab in jeglicher Hinsicht.

real1st
Neuling
26 Tage 7 h

ist in der Türkei ja jetzt Legal…

speckbrot
Grünschnabel
26 Tage 8 h
geh mir net
Neuling
26 Tage 6 h

Eine der neuen Lösungen hieße ABSCHIEBEN, AUSWEISEN, RÜCKFÜHREN in die Ursprungsländer. Zurück in deren unterentwickelte Kulturen. Sollen sie dort ihre Geschlechterapartheit leben.
Deutschland geht einen ganz schlechten Weg und der Zug, der gegen die Wand fährt nimmt täglich immer mehr an Fahrt auf.

Pazmeyerxx
Grünschnabel
25 Tage 20 h

Deine Lösung funktioniert net in deiner Zuckerwattenwelt

schuetze
Neuling
26 Tage 6 h

Amtseid von Frau Dr. Merkel:
„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden,….“
Von Weltenrettung lese ich hier nichts. Wohl aber u.a., Kinder zu schützen. Leider interpretiert  Frau Dr. den Eid auf ihre sehr individuelle Weise. Die körperliche Unversehrtheit, das Eigentum, alles Dinge, die in ihrem Deutschland wohl nicht mehr so schützenswert sind. Da habe ich wohl bei der Vermittlung der Werte, die mir mitgegeben wurden, einiges falsch verstanden.

oli.
Tratscher
26 Tage 6 h

Ist ja kein Wunder , in der Heimat ist die Frau nix wert , gekommen sind die meisten alleine , wer darf es Südbaden unsere Frauen und Kinder .
Sicherheitsproblem in der EU ?

NEIN !!!

Alles Einzelfälle.

lauthals
Neuling
26 Tage 6 h

Liebe Opfer, ihr schafft das schon!

forzafcs
Grünschnabel
25 Tage 19 h

Letzer wia di Viecher..

vernunft
vernunft
Grünschnabel
25 Tage 18 h

I hoff lei dass i sowos nia mitunsegen muas…
Hem miasatn se mir a zimmer mit hofblick reservieren…

vernunft
vernunft
Grünschnabel
25 Tage 18 h

Bin i froa dassi koane kinder hn…
Suscht miasatn se mit unsegen wia ihr tata wegen so an typ in knost londet….

Schneewittchen
Grünschnabel
24 Tage 22 h

als oschneidn in de

wpDiscuz