Staatsanwaltschaft am Rechnungshof verlangt Geld

Sterzing: Alpini-Soldat mit „Rückenschmerzen“ verrichtet schwere körperliche Arbeit

Freitag, 20. April 2018 | 09:53 Uhr

Bozen/Sterzing – Ein Obergefreiter der Alpini ist über Jahre hinweg wegen vermeintlicher Rückenschmerzen krankgeschrieben worden, hat aber trotzdem schwere körperliche Arbeiten verrichtet, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Deshalb ist er vom Militärgericht verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft am Rechnungshof verlangt nun, dass er dem Verteidigungsministerium 126.000 Euro zurückerstattet.

Der Mann war in Sterzing stationiert. 39 ärztliche Zeugnisse soll er zwischen Ende 2012 und Frühjahr 2014 vorgelegt haben, um seine Dienstunfähigkeit zu untermauern.

Nachdem seine Vorgesetzten jedoch misstrauisch geworden waren, wurde der Mann wurde überwacht. Dabei stellte sich heraus, dass er trotz „Rückenschmerzen“ sogar schwere Gegenstände herumgetragen hat.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen, Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

54 Kommentare auf "Sterzing: Alpini-Soldat mit „Rückenschmerzen“ verrichtet schwere körperliche Arbeit"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
fritzol
fritzol
Superredner
1 Monat 4 Tage

die blöden kommentare können sich die meisten leute schenken, denkt mal nach was die alpini in den ganzen jahren wo sie bei unwelteinflüssen geleistet haben während andere auf der faulen haut gelegen sind

schreibt...
schreibt...
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@fritzol Bitte nicht unseren Zivilschutzdienst mit dem esercito verwechseln. Danke!

fritzol
fritzol
Superredner
1 Monat 4 Tage

@schreibt…
nachdenken wen du schon so an blödsinn schreibs denk an die erdbeben in den 70 und 80 jahren abet da wirst du noch in den windeln gemacht haben und im fach allgmeinbildung wirst du gefehlt habe

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
1 Monat 4 Tage

Genau!

Jetzt wird wieder über die “pösen Besatzungstruppen” gelästert, aber wenn dann irgendwo was passiert und das Heer helfen kommt dann sind wir alle froh drum!

fritzol
fritzol
Superredner
1 Monat 4 Tage

@schreibt…
in der zeit wo die alpini geholfen haben war der zivilschutz noch in den kinderschuhen z.b. erdbeben in friaul u.s.w nachdenken dann schreiben

Hans_H
Hans_H
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@6079_Smith_W
Es ist ein Unterschied, ob man sich als Besatzungstruppe aufspielt, oder nicht. Viele (nicht alle) Italiener haben diesen Unterschied noch immer nicht erkannt. Andere hingegen sind da schon weiter. Übrigens, sind wir Alpini am 24. November 1980 nach Avellino aufgebrochen. Mit insgesamt 60 Fahrzeugen wurde damals alles Mögliche transportiert, von Decken, Treibstoff, Nahrungs-Notpakete, Medikamente und und und.

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@fritzol
Ist zwar OT aber weil du schon mal damit angefangen hast…
selber nachdenken (oder recherchieren ) bevor du schreibst…
Freiwillige Feuerwehren gab es in Südtirol schon vor 200 Jahren, auch vor über 100 Jahren gab es einen Rettungsverein in Bozen, bis diese Vereine teilweise verboten wurden und die Dienste von italienischen Organisationen übernommen wurden.
Wie ab den 60er Jahren unser Zivilschutz aufgebaut wurde weisst du hoffentlich.

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

gezohlte soldotn??
wos bitte leistn de wos nit ihre bezahlte aufgobe isch???
und wie und mit welcher “leistung” “verdienen” de ihr geld wenn se nit irgendwo im hilfseinsotz sein???
a kronkheit vortäuschn isch a schwein….! der soll froh sein das er gsund isch!
zum glück londet der vorn militärgericht, de sein nit so loial wie de ondern sofftygerichte!

wouxune
wouxune
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@fritzol 😂😂😂😂 die freiwillign Feuerwehrn hots schun vorn 2 Weltkrieg gebm!!! la hot sie Mussollini und do Krieg zum Teil aufgelöst!!! obo die sebm hom jo nie kolfn!!!!😂😂😂

schreibt...
schreibt...
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@fritzol Du würdest dringenst einen Rechtschreibkurs benötigen. Übrigens in Deinen obengenannten Jahren wurden viele deutschsprachige südtiroler Soldaten beim esercito mehr als schikaniert von Obergefreiten!!!

wouxune
wouxune
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@6079_Smith_W Wo kemen die sebm helfn???

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@6079_Smith_W
Sicher verrichten die Alpini auch viele nützliche Dienste, schliesslich ist es ja ihre Aufgabe das Volk zu schützen, aber leider sind auch schwarze Schafe darunter, wie in anderen Bereichen auch….

Dagobert
Dagobert
Superredner
1 Monat 4 Tage

@fritzol
und was hat das mit diesem Fall hier zu tun??

fritzol
fritzol
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Dagobert
lies nach was dein kollege/ *schreibt*/ gepostet hat

franzl.
franzl.
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@fritzol  seit wen ischs friaul ba ins do??

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@fritzol

präventiv Italia verteidigen, soweit sind wir schon.

fritzol
fritzol
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Savonarola
hat nix mit italien verteidigen zu tun es geht um die bereitschaft der alpini die immer da waren wenn not am mann war und überhaupt sind wir eine italienische provinz ob du willst oder nicht

fritzol
fritzol
Superredner
1 Monat 4 Tage

@franzl.
friaul ist generell gemeint oder reicht dein horizont nur von brenner bis salurn

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

@fritzol du redsch von der naia de jeder einigermasen gsunde bua zwongsweiße gratis für kost und logie mochn gemiet hot!
heit ischsoldot a bezahlter beruf, sell isch a groaßer unterschied!

GTH
GTH
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@fritzol gonz genau bei ints im friaul….zzz

fritzol
fritzol
Superredner
1 Monat 4 Tage

@schreibt…
o sichet a Lehrer

italiener
italiener
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@schreibt… Einfach die Besten…. Du redest von der Protezione Civile Italiana oder?

peterle
peterle
Superredner
1 Monat 4 Tage

@fritzol
Ich war Mitte der 80 Jahre für einige Wochen in Friaul für das Heer stationiert. Was das Heer seit dem Erdbeben nicht aufgeräumt hatte war zu dieser Zeit immer noch desolat. Die damalige Politik hat Summen vom Staat bekommen aber nicht weitergeleitet.

schreibt...
schreibt...
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

@italiener Aber sicher doch! Der arbeitet ja vorbildhaft für ganz Europa. 😁😀😁

berthu
berthu
Tratscher
1 Monat 3 Tage

waar DER damals auch dabei? Und was hat das jetzt 40 Jahre danach zu tun?

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@schreibt… Nicht mit den Fingern auf die Rechtschreibung anderer zeigen. Dringendst. 😂😂😂

italiener
italiener
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Schamt euch. Aber wenn in euer Hirn nicht drinnen ist, wird auch nichts rauskommen. Solche blode Kommentare konnen nur Sudtiroler schreiben.

josef.t
josef.t
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Missbrauch; soll auch Konsequenzen Haben !
Kommt eben immer wieder vor, die lautesten
Schreier haben meist keine Ahnung von der
Materie…..

italiener
italiener
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@josef.t ABER DIE ART UND WEISE DER KOMMENTARE!!!!!!! 

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

@italiener jo wos den? verlongsch du lob für an kronkfeirer der in arbeitgeberund deinps bescheis..?
ondre gien holbs kronket orbeitn und so oaner makiert in kronkn?
guat das er aufgflogn isch, de strofe soll a warnung fürondre sein!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Warum schreibt ein italiener in Südtirol News? Gehe in deines gleichen Forum wenn wir Südtiroler dir zuwider sind.
Übrigens passt dieser Betrug ganz gut zur Gattung der Furbetti. Betrügereien liegen grundsätzlich nicht in der Natur eines gestanden Südtirolers!

italiener
italiener
Grünschnabel
20 Tage 14 h

@PuggaNagga Du ormer …..Leit wia du miastn gor net schreibn terfn.

Orschgeige
Orschgeige
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Zeit wann verrichten Alpini schwere Arbeiten?

Gartenzwergile
1 Monat 4 Tage

mogsch di lei a meldn,
suchn dauernd Leit ban Berufsheer

Orschgeige
Orschgeige
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@Gartenzwergile

Bin schun vor vielen Johrn unfreiwillig a gonzis Johr ba dem Verein giwessn, muss I net noamol hobn.

Mugsi
Mugsi
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

mecht nit wissn wieviele selle “kronk geschriebene” ummerrennen …

Paul
Paul
Superredner
1 Monat 4 Tage

furbetti del cartolino anche al esercito

witschi
witschi
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

so seins holt die alpini, immer arbeiten trotz schmerzen. wie machen die das bloss?

moler
moler
Tratscher
1 Monat 4 Tage

fristlos entlassen
nocher konn er “bugglen” gien

oli.
oli.
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Man kann krank sein und trotzdem leichte arbeiten machen !!!
Als kranker jung Rentner weiss ich wie das ist , NUR auf dem Sofa liegen geht auch nicht.
Mein kleinen Rasen am Haus mähe ich auch selber , wenn auch nur ca.350 m2 , aber danach liege ich auch 2 Tage flach .

ABER MEINE WILLE UND WÜRDE KANN MIR KEINER NEHMEN.

Dublin
Dublin
Kinig
1 Monat 4 Tage

@ oli…i versteah di…hon ah brutal Buggl weah…lber erscht seit i in Pension bin…hon koan Rasen zu mähen…mei Frau stellt mi an Haufen ondere Sachen un… 😭

oli.
oli.
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Dublin, ärmer Kerl , aber kochen , waschen , bügeln geht auch , da die Frau unbedingt Arbeiten will.

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

schleppes a schware möbel ummer? mit dermasen schlimme rückenschmerzen mit der ban heerkoane orbeit mochn konsch?? sell glab i nit!!

silas1100101
silas1100101
Superredner
1 Monat 4 Tage

Es ist schön wenn er noch eine 2te zusätzliche Arbeit gefunden hat!

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

alles zurückfordern, unehrenhafte entlassung ohne pensionsansprüche.
so muss das urteil lauten

wouxune
wouxune
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Do sollsch an Krieg gewinn🤣🤣🤣

ff_schoko
ff_schoko
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Solche Kandidaten gibt es überall, das ist kein spezifisch italienisches und erst recht kein Berufsheer- Phänomen. Außerdem gibt es nur eine einseitige Sichtweise, wer weiß was dahinter steckt. Vielleicht ist das ganze auch psychosomatisch, wer weiß das schon? Dementsprechend vorsichtig sollte man mit der Beurteilung sein.
@Redaktion: Ein einzelner Soldat der Alpini ist ein “Alpino”, kein “Alpini”. Wir sind hier ja zweisprachig, oder? 😉

Alpinist
Alpinist
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Do musst der Doktor ober a mietspieln !!

silas1100101
silas1100101
Superredner
1 Monat 4 Tage

Wenn er arbeitet ist es auch nicht recht!!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Entlassen und sämtliche Jahre im Heer von der Rente streichen.

iwoasolls
iwoasolls
Tratscher
1 Monat 4 Tage

alpini oder nit alpini! sellane gibs no genua!

Koefele
Koefele
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Militär ist heute ein freiwilliger Beruf der durch
Steuergelder der Allgemeinheit finanziert wird, so ist auch zu erwarten dass es
bei Katastrophenfällen einsetzbar ist, denn es gibt Vereine welche freiwillig
und unentgeltlich Hilfe leisten und auch bei Erdbeben in Italien Hilfe geleistet  haben. Jeder ist froh wenn geholfen wird, doch
ist eine militärische Katastrophenhilfe nicht besonders hervor zu heben, um
diesen Fall  recht zu fertigen, da es
doch eine Selbstverständlichkeit sein sollte, dass in Friedenszeit  das Militär bei Katastrophen einsetzbar ist.

Koefele
Koefele
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Arbeitnehmer in der Privatwirtschaft sind nach der ersten Woche nicht sicher kontrolliert zu werden.

VES
VES
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

€ 126.000.- in 1,5 Johr, dh. versteuerbares Einkommen von € 80.000 pro Johr…. Klor dass man bei dei Gehälter net in Buggl krumm mochn soll…

wpDiscuz