Wind erschwert den Einsatz

Sterzing: Böschungsbrand entlang der Bahnlinie

Dienstag, 10. Januar 2017 | 11:32 Uhr

Sterzing – Um 4.36 Uhr in der Früh wurde die Freiwillige Feuerwehr am Dienstag wegen eines Böschungsbrands entlang der Bahnlinie alarmiert.

Die Brandfläche war relativ ausgedehnt. Einige verdorrte Sträucher haben Feuer gefangen, durch den Wind und den trockenen Boden konnten sich die Flammen rasch ausbreiten.

„Unverzüglich rückten die Wehrmänner mit unserem TLF-5000 aus. Schon auf der Anfahrt war das Feuer aus weiter Entfernung zu sehen, sodass wir gleich den TLF-2000 nachforderten“, berichtet die Feuerwehr.

Mittels zwei C-Rohren und einem Hochdruck wurde der Brand mit insgesamt 14.000 Liter Wasser bekämpft.

Wegen des starken Windes wurde der Einsatz erschwert. Mehrmals mussten Nachkontrollen vorgenommen werden. Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz