53-Jähriger verhaftet

Sterzing: Mit zehn Kilo Kokain erwischt

Dienstag, 20. Juni 2017 | 12:32 Uhr

Sterzing – Die Finanzpolizei hat bei der Autobahnmautstelle in Sterzing über zehn Kilogramm Kokain beschlagnahmt.

Die Beamten haben einen Pkw des Typs Citroen C3 Picasso mit deutscher Kenntafel auf gehalten. Am Steuer saß der 53-jährige C. N.

Das Verhalten des Mannes war von an Anfang nervös. Seine Auskünfte waren ausweichend und er verstrickte sich in Widersprüche – vor allem, was den Herkunftsort und das Ziel seiner Reise anbelangte.

Deshalb entschlossen sich die Beamten, die Wagen genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei fiel ihnen auf, dass im Pkw bestimmte Modifizierungen der Innenausstattung vorgenommen wurden. So fehlten etwa mehrere Schrauben im Handschuhfach, was angesichts des Alters vom Fahrzeug eher ungewöhnlich war.

Der Verdacht, dass etwas nicht stimmte, verhärtete sich immer weiter. Im Armaturenbrett geschickt versteckt, stießen die Ermittler schließlich auf 11.507 Gramm Kokain, das auf zehn Päckchen aufgeteilt war.

Der Fahrer wurde verhaftet und ins Bozner Gefängnis gebracht. Das Rauschgift, der Wagen, das Smartphone und weitere Gegenstände wurden beschlagnahmt.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz