19-Jähriger festgenommen - zwei Männer angezeigt

Sterzing: Mutmaßliche Autodiebe ertappt

Donnerstag, 01. Dezember 2016 | 16:42 Uhr

Bozen – Die zahlreichen Autodiebstähle im Etschtal und Überetsch in den vergangenen Tagen haben dazu geführt, dass die Carabinieri in ganz Südtirol ihre Kontrollen verstärkt haben.

Mit Erfolg, wie sich herausstellen sollte: Bei einer Straßenkontrolle der Carabinieri von Sterzing in der Gemeinde Brenner hielten die Exekutivbeamten einen ankommenden Ford Fusion an.

Verdächtig erschien den Carabinieri, dass der Fahrer beim Anblick der Kontrolle plötzlich verlangsamte. Es schien so, als würden die drei Insassen sich eines Gegenstandes entledigen wollen.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer – ein 19-jähriger aus Moldawien – nicht der Eigentümer des Ford war. Er konnte außerdem nicht erklären, wie er zu dem Pkw gekommen war.

Stutzig machte die Ordnungshüter zudem, dass der Mann in Terlan ansässig ist. Genau in der Gegend von Terlan war es jüngst zu mehreren Autodiebstählen gekommen.

Bei einer genauen Überprüfung des Fahrzeugs war bald klar, dass der Ford Fusion wenige Stunden zuvor in Meran entwendet worden war. Der rechtmäßige Besitzer hatte den Diebstahl erst bemerkt, als er von den Carabinieri kontaktiert wurde.

Für den 19-Jährigen Mann am Steuer des gestohlenen Fahrzeugs klickten die Handschellen. Ihm wird Hehlerei vorgeworden. Seine beiden Begleiter wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Außerdem entdeckten die Carabinieri-Beamten bei einer Durchsuchung der Personen die Schlüssel zweier weiterer Autos sowie die Fernbedienung eines automatischen Garagentors.

Nun soll mit weiterführenden Ermittlungen geklärt werden, ob die drei Männer auch mit den Diebstählen von Autos in den vergangenen Wochen zu tun haben.

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Sterzing: Mutmaßliche Autodiebe ertappt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
WM
Superredner
4 Tage 5 h

Gut gemacht bravo carabinieri!! Wenn nur die politik jetzt nicht wieder eure arbeit mit den gesetzen zunichte macht und sie morgen wieder weiter machen

Staenkerer
Universalgelehrter
4 Tage 5 h

isch in moldavien a krieg das der do isch?
wenn nit, ab damit! auto klauen konn er sem a …

BEATS
Neuling
4 Tage 4 h

obo sem gibts net so tolle autos

Bubi
Neuling
4 Tage 5 h

bravo carabinieri nur weiter so hoffe nur daß diese Ganoven nicht schon morgen wieder auf freien Fuße sind.

oli.
Superredner
4 Tage 5 h

super Arbeit !!! 🚓🚔👮

warum nicht alle 3 verhaften , mit gegangen gleich mit gefangen !?
oder waren die anderen 2 einen Kaffee trinken.

Alpenrepuplik
Superredner
4 Tage 4 h

Schee dass endlich was gegen solche Leute gmacht werd, und bitte gleich ausweisen.

Kompliziert...
Tratscher
4 Tage 3 h

Und täglich grüßt die Gaunerei

ando
Tratscher
4 Tage 4 h

gut! aber bei den ganzen vorfällen muss mal “einer”ins netz gehen…

ThunderAndr
Grünschnabel
4 Tage 3 h

[Vorsicht Ironie]
Ach seids doch nicht so! Der hat das Auto ja nur für eine Testfahrt ausgeliehen (ohne zu fragen)…

Jogl
Superredner
4 Tage 3 h

Ist ja nicht so schlimm, nur ein Lausbubenstreich ohne Folgen.
😡😡😡😡😡😡😬😡

Lex
Grünschnabel
3 Tage 20 h

Klingt eher nach einem Zufallstreffer als nach investigativer Arbeit.

rasputin
Grünschnabel
3 Tage 18 h

sicher hat er das auto gefunden und wollte es dem rechtmässigen besitzer zurückbringen…

krakatau
Tratscher
1 Tag 11 h

So lange Kriminelle belobigt statt bestraft werden wird sich diese Seuche nur noch mehr ausbreiten

wpDiscuz